Kapitel 769

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
768 Jeet Kune DoListe der Manga-Kapitel — 770 Falsche Schlussfolgerungen
Detektive wie wir
Cover zu Kapitel 769
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 769
Manga-Band Band 73
Im Anime Episode 646 & 647
Japan
Japanischer Titel ボウヤと同じ探偵
Titel in Rōmaji Bōya to onaji tantei
Übersetzter Titel Genauso ein Detektiv wie der Junge
Veröffentlichung 16. März 2011
Shōnen Sunday #16/2011
Deutschland
Deutscher Titel Detektive wie wir
Veröffentlichung 10. Mai 2012

Detektive wie wir ist das 769. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 73 zu finden.

Fall 223
Fall-Abschnitt 1 Band 73: Kapitel 768
Kapitel 769
Fall-Abschnitt 2 Band 73: Kapitel 769
Fall-Auflösung Band 73: Kapitel 770

Handlung[Bearbeiten]

Sera geht von einem Mord aus

Die Frau, die Conan, Ran und Sonoko zuvor im Bus getroffen haben, erklärt, dass es sich um einen Mord handelt. Sie habe ebenfalls das Gespräch der drei Verdächtigen mitgehört, in dem diese bestätigten, dass das Opfer betrunken war. Die am Tatort vorgefundenen Schuhe und die Jacke seien lediglich ein Trick, der in vielen Filmen verwendet werde, jedoch in der Realität kaum Einsatz finde. Auf Frage zweier der Verdächtigen gibt er sich der vermeintliche Taschendieb als Detektiv Sera zu erkennen.

Wenig später ist auch die Polizei auf dem Parkplatz angekommen, wo sich der Mord ereignete. Kommissar Megure ist über die Anwesenheit Seras nicht sehr erfreut, akzeptiert diese aber und benennt das Opfer bei seinem Namen, Teigo Uesumi. Aufgrund des öffentlichen Interesses an ihm durfte er sich im Hotel in einem Bereich aufhalten, der eigentlich renoviert wird und somit der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung steht. Die drei Verdächtigen erklären, dass sie sich heute mit dem Opfer treffen wollten, um eine Entschuldigung für den von ihm getätigten illegalen Geldbetrug zu hören. Als Toshiko Hirukawa so Uesumis Zimmer betrat, gab dieser seine Tat zu, wollte jedoch ein wenig Zeit für sich haben, um nüchtern zu werden. Sie schloss sich danach mit den beiden anderen kurz und wollte infolgedessen ein Aufnahmegerät kaufen, um die Aussage Uesumis festzuhalten. Auf dem Parkplatz angekommen, wurden alle drei dann von seiner herabfallenden Leiche überrascht.

Eine von Inspektor Takagi für möglich gehaltene Verbindung zwischen Opfer und Auto wird nicht gefunden. Sera ist sich aber sicher, dass der Fahrstuhl auch in der fünften und ersten Etage anhielt, bevor er zu ihm nach unten kam. Da der zweite Lift derzeit außer Betrieb ist, müsste der Täter über eine der Etagen geflohen sein, sollte er das Opfer selbst in den Tod gestürzt haben. Der Inspektor erwähnt zudem noch, dass Uesumi alle Kameras im Hotel mit Farbe übersprühte, wodurch sowohl Sera als auch Conan eine Eingebung bekommen. Die drei Verdächtigen klären Kommissar Megure unterdessen über ein Gerücht auf, nach dem ein Rollstuhl sich ohne Einwirkung bewegt haben soll.

Im ersten Stockwerk angekommen, finden sie an den Wänden Graffitizeichnungen vor. Dort erklärt Inspektor Chiba, dass er bisher keine Indizien fand, jedoch an einem Rollstuhl eine Angelschnur befestigt ist. Conan und Sera behaupten, dass der Rollstuhl in der Tat ein Mittel für die Vollstreckung der Tat gewesen sein könnte, finden dafür jedoch keinen Beweis. In der fünften Etage angekommen sind Megure und Takagi darüber verwundert, dass der Lift zu beiden Seiten hin geöffnet werden kann. Auch hier finden sie eine Menge Farbe an den Wänden vor. Am Fenster kann Conan neben getrockneter Farbe auch noch eine Dose ausmachen. Er weiß nun, was es mit dem Fall auf sich hat, doch zeitgleich will auch Sera die Lösung wissen und benennt Toshiko Hirukawa als Mörderin.

Weiter geht's in Kapitel 770!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Bei der Veröffentlichung des Kapitels in Japan war das Geschlecht des Charakters weiterhin unbekannt. Gosho Aoyama lüftete zunächst per Twitter den Nachnamen des Charakters(Link zum Tweet) und bringt ihn dann auch in das Kapitel 769 ein. Dass der Charakter weiblich ist und Masumi Sera heißt, erfährt der Leser jedoch erst im nächsten Kapitel.
  • Als Masumi die Lösung des Falls erkannt zu haben meint, verwendet sie den Ausspruch „Case Closed!“. Unter diesem Namen wird die Serie Detektiv Conan in den USA vertrieben.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände