Kapitel 753

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
752 Ein verdammt kniffliger FallListe der Manga-Kapitel — 754 Gefährliches Versteckspiel
„Hilfe!“
Cover zu Kapitel 753
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 753
Manga-Band Band 72
Im Anime Episode 622 & 623
Japan
Japanischer Titel 要救助者
Titel in Rōmaji Yōkyūjosha
Übersetzter Titel Retter gesucht
Veröffentlichung 20. Oktober 2010
Shōnen Sunday #47/2010
Deutschland
Deutscher Titel „Hilfe!“
Veröffentlichung 8. März 2012

„Hilfe!“ ist das 753. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 72 zu finden.

Fall 218
Fall-Abschnitt 1 Band 72: Kapitel 753
Kapitel 753
Fall-Abschnitt 2 Band 72: Kapitel 754
Fall-Auflösung Band 72: Kapitel 755

Handlung[Bearbeiten]

Die Detective Boys werden von einem Erdbeben überrascht

Die Detective Boys unterhalten sich über Conans letzten Fall in London. Während Ayumi, Genta und Mitsuhiko von seiner Tat beeindruckt sind, spricht Ai ihn auf die Einnahme des Gegengifts an. Sie hofft, dass Conan Ran gegenüber nicht seine Liebe gestanden hat, da dies weitreichende Konsequenzen haben würde. Die beiden werden jedoch von den anderen dreien unterbrochen, die gerne Verstecken spielen wollen. Genta habe bereits ein Gebäude ausfindig gemacht, in dem niemand lebt, da es eine Woche später abgerissen werden soll.

Nachdem Conan, der die Rolle des Suchenden übernimmt, bereits Ayumi, Mitsuhiko und auch Ai gefunden hat, fehlt nur noch Genta. Doch plötzlich erhalten alle eine Nachricht auf ihrem Handy, die vor einem bevorstehenden Erdbeben der Stärke 5 oder höher warnt. Genau in diesem Moment geht es auch schon los, wobei Conan noch einige Hinweise an die anderen geben kann, damit diese sich schützen können.

Als das Erdbeben vorüber ist, klammern sich Mitsuhiko und die beiden Mädchen an Conan fest. In Sorge um Genta kontaktieren sie diesen über das Detektivabzeichen. Er antwortet, wirft Conan in Bezug auf das Versteckspiel aber Schummelei vor. Dieser erklärt, dass das Spiel zu Ende ist, da es noch Nachbeben geben könnte. Während er meint, dass sie lieber in einem Park spielen sollten, hört Genta Geräusche von Personen in diesem Gebäude. Zuerst wurde zweimal auf eine Wand geschlagen, dann fünfmal und dann erneut zweimal. Conan, Mitsuhiko und Ayumi schlussfolgern sofort, dass jemand ihre Hilfe braucht. Die vier machen sich sofort auf den Weg zu Genta und anschließend gemeinsam den Raum ausfindig, aus dem die Geräusche kommen. In ihm befinden sich zwei Personen, die das Gebäude bald abreißen werden und daher die Stärke der Wände überprüfen wollen. Dazu schlug einer der beiden im Takt auf die Wand. Conan findet drei Lunchpakete vor, worauf die Arbeiter antworten, dass einer von ihnen zwei Portionen aß.

Die beiden Männer raten den Kindern nach Hause zu gehen und ihren Eltern zu sagen, dass bei ihnen alles in Ordnung ist. Bevor die Detective Boys den Raum wieder verlassen, stellt Conan noch eine letzte Frage, denn er möchte wissen, wie viele Sprengsätze für die Implosion des Gebäudes notwendig sein werden. Darauf können die beiden Arbeiter jedoch keine genaue Antwort geben, da sie zuerst alle Räume untersuchen müssten. Während Ayumi, Genta und Mitsuhiko denken, dass alles in Ordnung sei, hegt Ai Zweifel. Auch Conan ist der Ansicht, dass die Männer keine Sprengung planen, sondern etwas in diesem Gebäude verstecken. In seiner Vermutung bezieht er sich auf das dritte Lunchpaket, bei dem drei Paar Essstäbchen lagen. Conan geht infolgedessen immer noch davon aus, dass jemand im Gebäude Hilfe braucht.

Weiter geht's in Kapitel 754!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • „2-5-2“ steht in einem Film, den Mitsuhiko sah, für das Signal für die tokioter Feuer- und Katastrophenverwaltung.
  • Die Szene, in der ein Erdbeben geschieht, wurde im Anime zensiert, da sich kurz vor Ausstrahlung tatsächlich ein schweres Beben ereignet hatte.

Nachweise[Bearbeiten]


Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Zwei Männer