Kapitel 734

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
733 ReinwaschungListe der Manga-Kapitel — 735 Der Rachegeist
Der Hundedämon
Cover zu Kapitel 734
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 734
Manga-Band Band 70
Im Anime Episode 610, 611, 612 & 613
Japan
Japanischer Titel 魔犬
Titel in Rōmaji Maken
Übersetzter Titel Teufelhund
Veröffentlichung 12. Mai 2010
Shōnen Sunday #24/2010
Deutschland
Deutscher Titel Der Hundedämon
Veröffentlichung 8. September 2011

Der Hundedämon ist das 734. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 70 zu finden.

Fall 215
Fall-Abschnitt 1 Band 70: Kapitel 734
Kapitel 734
Fall-Abschnitt 2 Band 70: Kapitel 735
Fall-Abschnitt 3 Band 70: Kapitel 736
Fall-Abschnitt 4 Band 70: Kapitel 737
Fall-Abschnitt 5 Band 70: Kapitel 738
Fall-Abschnitt 6 Band 70: Kapitel 739
Fall-Auflösung Band 70: Kapitel 740

Handlung[Bearbeiten]

Shinichi Kudo wird tot aufgefunden

Ran und Kogoro Mori schauen sich gemeinsam der Hund von Baskerville, eine Sherlock Holmes Verfilmung, an. Während Ran sich vor der glühenden Kreatur fürchtet, erklärt Conan, dass es sich um Phosphor handeln muss, mit dem der Hund zum Glühen gebracht wurde. Kogoro beschwert sich, dass er ihnen damit nun die ganze Spannung genommen habe und schaltet den Fernseher aus.

Zur gleichen Zeit betreten Kazuha Toyama und Heiji Hattori die Detektei. Sie hörten den Fernseher von außerhalb, versuchten jedoch vergeblich, die drei mithilfe der Klingel zum Öffnen der Tür zu bewegen. Kurz darauf berichtet Heiji von einem angeblich echten Dämonenhund, um den es sich in einem seiner aktuellen Fälle drehen soll. Vor fünf Jahren starb ein reicher Mann namens Tsunechika Inubushi an einer Krankheit. Laut Heijis Angaben könnte er acht uneheliche Kinder gehabt haben, die nach seinem Tod allesamt von seiner Frau aufgenommen wurden.

Am nächsten Tag begeben sich Heiji und Conan alleine zu Shinichi Kudo, Tsunechikas Sohn, um ihn bezüglich des Falles zu befragen. Als sie an der Tür klingeln, antwortet ihnen Funae Abukawa, die sich um den an Rückenschmerzen leidenden Mann kümmert. Sie lässt die beiden in das Haus hinein, doch da Kudo gerade schläft, gibt es keine Möglichkeit für ein Gespräch. Stattdessen erzählt sie den beiden ein wenig über ihn, ehe sie sich dann zum Einkaufen nach draußen begibt.

In dem Moment, als Heiji Conan einige weitere Fakten zum Fall erläutern will, ertönt ein Geräusch aus Shinichis Raum. Die beiden wollen ihm nachgehen, bemerken jedoch, dass der Raum von innen verriegelt wurde. Sie brechen ihn auf und finden den Bewohner dort auf dem Boden liegen. Beide entdecken zeitgleich die Dose mit Kohle neben seinem Körper und das zugeklebte Fenster, woraufhin sie sich sofort daran machen, die Gefahr des im Raum befindlichen Kohlenstoffmonoxids zu bannen. Plötzlich stößt Abukawa zu ihnen hinzu. Heiji und Conan tragen ihr auf, das Zimmer nicht zu betreten. Nachdem sie den Tod Kudos festgestellt und noch einige weitere Indizien im Raum gefunden haben, beschuldigen sie dessen Pflegeperson des Mordes. Sie wollen von ihr wissen, wie sie es vollbracht habe, Shinichi in einem verschlossenen Raum zu töten.

Weiter geht's in Kapitel 735!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände