Kapitel 724

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
723 Der abgeriegelte Raum auf dem SeeListe der Manga-Kapitel — 725 Mord am White Day
Auge um Auge
Cover zu Kapitel 724
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 724
Manga-Band Band 69
Im Anime Episode 597 & 598
Japan
Japanischer Titel 目には目を
Titel in Rōmaji Me ni wa me o
Übersetzter Titel Auge um Auge
Veröffentlichung 17. Februar 2010
Shōnen Sunday #12/2010
Deutschland
Deutscher Titel Auge um Auge
Veröffentlichung 9. Juni 2011

Auge um Auge ist das 724. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 69 zu finden.

Fall 211
Fall-Abschnitt 1 Band 69: Kapitel 722
Kapitel 724
Fall-Abschnitt 2 Band 69: Kapitel 723
Fall-Auflösung Band 69: Kapitel 724

Handlung[Bearbeiten]

Conan erklärt Ai, dass er nur ihr Gesäß sah

Ein Polizist informiert Jugo Yokomizo darüber, dass sowohl Mishio Natori als auch Unpei Terado und Junsaku Tanzawa ein Alibi für den Ganji Tetsuyama. Als der Kommissar Conan anspricht, will dieser mit der Lösung des Falls beginnen, bemerkt dann jedoch Hiroshi Agasas Anwesenheit und begibt sich zu diesem, um mittels des Stimmenverzerrers mit der Auflösung des Falls zu beginnen.

Er erklärt, dass sich die ganze Nacht über jemand in der heißen Quelle befand und dort auch den grünen Tee trank. Auch rauchte die Person, um wach zu bleiben, wobei Yokomizo den Verdacht auf Unpei lenkt, der Raucher ist. Conan erläutert jedoch mit Agasas Stimme, dass es sich um einen Pfeifenraucher handelte, nämlich das Opfer Ganji Tetsuyama selber. Nach dem Ausschlussprinzip erklärt Agasa, dass Junsaku Tanzawa der Mörder sein muss. Er telefonierte mit dem Opfer und ließ es unter dem Vorwand, dort am nächsten Morgen Natori nackt sehen zu können, dort über die Nacht warten. Nachdem er ihn dann ermordete, ließ er es so aussehen, als wäre es ein Unfall gewesen.

Als Conan den Beweis für die tat nennen will, tauchen jedoch Ayumi, Genta und Mitsuhiko Tsuburaya neben ihm auf und wundern sich darüber, dass er Agasas Stimme benutzt. Ai schickt sie jedoch unter dem Vorwand, dass er Agasa lediglich bei der Auflösung des Falls helfe, weg. Conan kann nun den Beweis nennen, der ein Ring ist. Da es unnatürlich sein würde, bei einem morgendlichen Besuch in der heißen Quelle einen Ring zu tragen, nahm Tanzawa den Ring des Opfers, vergaß jedoch, ihn von seiner Hand zu entfernen.

Tanzawa gesteht die Tat ein und nennt infolgedessen auch sein Motiv. Ganji wollte ihn nicht für die Rolle einteilen, die sich Tanzawa immer schon gewünscht hatte und tötete ihn daher. Er bittet nun Mihiro darum, die Rolle zu übernehmen, was diese jedoch nicht machen möchte. Kurz vor der Abfahrt ruft Conan den Professor zu sich, damit dieser nach seinem Gesäß schaut. Er erkennt, dass er ein wenig rot und angeschwollen ist, woraufhin Ayumi und Ai den Raum betreten. Sie erklärt, dass diese Rache für seine Aktionen während des Aufenthalts nahe der heißen Quelle seien und sie daher ein wenig Pfefferpuder in seine Hose tat.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 725!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Hakone Onsen
  • Kobo Ryokan