Kapitel 674

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
673 Wie im FilmListe der Manga-Kapitel — 675 Eingeschleust
Der eiserne Dachs
Cover zu Kapitel 674
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 674
Manga-Band Band 64
Im Anime Episode 537 & 538
Japan
Japanischer Titel 鉄狸
Titel in Rōmaji Tetsutanuki
Übersetzter Titel Der eiserne Tanuki
Veröffentlichung 03. Dezember 2008
Shōnen Sunday #1/2009
Deutschland
Deutscher Titel Der eiserne Dachs
Veröffentlichung 09. November 2009

Der eiserne Dachs ist das 674. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 64 zu finden.

Fall 196
Fall-Abschnitt 1 Band 64: Kapitel 674
Kapitel 674
Fall-Abschnitt 2 Band 65: Kapitel 675
Fall-Auflösung Band 65: Kapitel 676

Handlung[Bearbeiten]

Nakamori erfährt von Kids Ankündigung

Kogoro und Ran Mori wie auch Conan Edogawa und Wataru Takagi unterhalten sich im Café Poirot. Dabei entdecken sie einen Artikel über den Inspektor, wie er Serienmörder aus Fall 195 stellte. Takagi erzählt, dass alles an diesem Fall großartig war und erinnert sich dabei an die Szene, in der er Miwako Sato küsste. Ran bemerkt, dass Takagi rot wird und fragt, ob etwas vorgefallen sei. Conan meint, dass er wisse, was passiert sei, doch Takagi verhindert, dass er dies erzählt. Plötzlich hört die Gruppe Ginzo Nakamoris Stimme, der sich ebenfalls im Lokal befindet. Er ist immer noch über seinen letzten misslungenen Versuch, Kaito Kid zu fangen, enttäuscht. Ran zeigt ihm die Zeitung, in der ein Artikel den Meisterdieb steht. Dieser kündigt einen Wettbewerb gegen Jirokichi Suzuki an, woraufhin sich Nakamori sofort zu Jirokichi Suzukis Anwesen begibt

An eben diesem Ort versuchen Kamerateams und Reporter Jirokichi zu interviewen. Dieser gibt Kaito Kids Schreiben preis, in dem er ankündigt, den Inhalt des eisernen Dachs stehlen zu wollen. Als Nakamori erscheint, beschwert sich dieser bei Jirokichi, dass dieser ihn nicht über Kaito Kids Botschaft informiert habe. Die Reporter wünschen sich ein Statement von dem Polizisten, doch dieser winkt ab. Nakamori und Jirokichi erkennen derweil, dass Kid nicht sein richtiges Zeichen unter sein Schreiben setzte, sondern ein anderes. Dies war angeblich auch der Grund, warum Sonokos Onkel die Polizei nicht über den Brief informierte.

Drei Tage später versuchen Conan, Kogoro und Ran sich zusammen mit Sonoko einen Eindruck vom Safe zu gewinnen, dessen Inhalt gestohlen werden soll. Dabei steht immer noch Kids Zeichen im Vordergrund, das nicht wie das echte aussieht. Jirokichi erzählt den vier Personen etwas über die Geschichte des Safes und seine Stabilität. Er bittet Kogoro um eine Zigarette, die vorerst jedoch von Zengo Goto überprüft wird. Wenig später nimmt die Zigarette an sich und wirft sie in den Raum vor den Safe. Sekunden später fallen Gitter von der Decke, die den Raum umschließen. Als sich die Truppe wieder vom Dachs entfernt, treffen sie auf zwei weitere Angestellte: Masuhiku Akitsu und Mizuki Seto. Auch tauchen einige Einsatzkräfte der Polizei am Tatort auf, die sich den Raum ansehen wollen. Als Nakamori ihnen den Raum öffnet, entdeckt er einen weiteren Brief des Meisterdiebs im Raum liegen. Dieses Mal ist ein echtes Zeichen unter dem Schreiben.

Weiter geht's in Kapitel 675!

Fehler[Bearbeiten]

  • Im deutschen Manga wird Ginzo Nakamori fälschlicherweise mit „Nakamura“ angesprochen.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Dieses Kapitel wurde zusammen mit den anderen Kapiteln aus Fall 196 unter dem Titel Kaito Kid gegen den sichersten Tresor der Welt in dem Sonderband Detektiv Conan vs. Kaito Kid erneut abgedruckt.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände