Kapitel 673

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
672 ESWNListe der Manga-Kapitel — 674 Der eiserne Dachs
Wie im Film
Cover zu Kapitel 673
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 673
Manga-Band Band 64
Im Anime Episode 534 & 535
Japan
Japanischer Titel 「よくあるパターン」
Titel in Rōmaji Yoku Aru Patān
Übersetzter Titel Ein typisches Muster
Veröffentlichung 19. November 2008
Shōnen Sunday #51/2008
Deutschland
Deutscher Titel Wie im Film
Veröffentlichung 9. November 2009

Wie im Film ist das 673. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 64 zu finden.

Fall 195
Fall-Abschnitt 1 Band 64: Kapitel 670
Kapitel 673
Fall-Abschnitt 2 Band 64: Kapitel 671
Fall-Abschnitt 3 Band 64: Kapitel 672
Fall-Auflösung Band 64: Kapitel 673

Handlung[Bearbeiten]

Inspektor Takagi wird angeschossen

Dokuro Kibo wird auf dem Polizeihauptquartier Tokio verhört, beteuert jedoch nach wie vor seine Unschuld. Matsumoto fragt unterdessen Kommissar Megure nach dessen Meinung über den Verdächtigen. Dieser hält Kibo für den Täter doch der Hauptkommissat hat Zweifel daran, da Kibo überhaupt nicht auf Matsumoto reagiert hat, als die beiden sich auf dem Gang begegnet sind, was von dem Serienmörder nicht zu erwarten sei.

Währenddessen kann Conan die Detective Boys und Inspektorin Sato davon überzeugen, dass es sich bei Kibo nicht um den Serientäter handelt. Conan hat die Sterbenachricht von Doji Hiramune entschlüsselt, die aus der Tastenkombination ctrl[* 1] und C sowie dem vom Toten gehaltenen Mauskabel entschlüsselt. Beim Anwenden der Tastenkombination am PC wird ein Inhalt kopiert, während jemand der das "Schwanz" einer Maus, also das Mauskabel, hält eine Katze ist, zusammengesetzt ergibt, dass das englische Wort "Copy Cat", was für einen Nachahmungstäter steht. Dadurch wird klar, dass Hiramune die Identität des wahren Serienmröder kennen musste und diesen schützte. Der Täter von damals war also Hiramune selber. Unter diesem Gesichtspunkt ergibt auch das auf dem Rücken Hiramunes eingeritzte Z einen Sinn, denn damit hat dessen Mörder die Narbe, die sich auf Hiramunes Rücken befand und ihn als Serienmörder entlarvt hätte, versteckt. Da Hiramunes Mörder wusste, dass der Serienmörder damals das Lied Let it be von den Beatles pfiff, dies jedoch nicht öffentlich bekannt war muss dieser einer der Angehörigen der damaligen Opfer sein.

In diesem Moment kommt Inspektor Takagi beim Haus von Eisa Nabei an und betritt das Haus. Dort wird er von Eisa niedergeschlagen. Gleichzeitig erklärt auch Conan den anderen dass Nabei Hiramunes Mörder ist, da auch den Angehörigen nicht bekannt war, dass der Serientäter Let it be pfiff und nur Nabei damals am Tatort war und es daher wusste. Dann fällt den Kindern ein, dass Takagi zu eben jenem unterwegs ist und Ai vermutet, dass Nabei denken könnte, dass die Polizei herausgefunden hat, dass er der Täter ist und Takagi in Gefahr sein könnte. Dieser wacht just in diesem Moment in Nabeis Haus auf und Eisa Nabei hat dem Inspektor seine Schusswaffe abgenommen. Dieser erklärt dem blutenden Takagi daraufhin die Geschichte, dass Hiramunes der Serienmörder war und dass er den Tod seines Vaters gerächt hat indem er Hiramune getötet hat. Hiramune hat ihm vor seinem Tod erklärt, dass die drei Sterben mussten, da er selbst den Beweis angetreten hatte, dass das perfekte Verbrechen möglich sei, seine beiden älteren Mitspieler jedoch daraufhin meinte, sie könnten nicht mit einem Verbrecher zusammen Mah-Jongg spielen. Hiramune sah sich und seine Karriere mit dem Wissen der anderen berdroht und brachte sie deshalb um. Eisas Vater verschonte er jedoch anfangs, da dieser ebenfalls eine Strafe bekommen hätte, da er Hiramune damals scherzhaft dazu aufgefordert hatte das perfekte Verbrechen zu begehen. Nach fünf Jahren jedoch wollte Susumu sich jedoch stellen, was Hiramune nicht zulassen konnte und ihn ebenfalls umbrachte.

Um Takagi zu warnen ruft Sato nun auf dessen Handy an und Nabei möchte, dass Takagi dran geht und sie zu ihnen bestellt, damit Nabei sie als Geisel nehmen kann. Takagi weiß dies jedoch zu verhindern, indem er sein Handy zerstört. Sato informiert unterdessen das Revier und Matsumoto schickt alle bereits an dem Fall beteiligten Polizeiwagen zu Nabeis Haus. Als einige der Polizeistreifenwagen vor Ort angekommen und sich vor dem Gebäude postieren, in dem sich Takagi und Nabei befinden, fühlt sich Nabei in die Ecke gedrängt. In der Erwartung, dass ein Polizist das Haus betritt zielt Nabei mit der Pistole auf die Tür. Takagi vermutet ein Eingreifen Satos, wirft sich auf Nabei und dieser schießt ihn an. Sato wird informiert, dass Takagi angeschossen wurde und sie fährt zusammen mit den Detective Boys ins Krankenhaus, wo Shiratori ihr erklärt es sei "wie im Film", woraufhin Sato anfängt zu weinen und verzweifelt fragt wieso Takagi sterben musste, nur weil sie ihm verprochen haben mit ihm nach Lösen des Falles in die Therme zu gehen. Shiratori beruhigt sie jedoch und erklärt er meint, dass Takagi das "obligatorische Beweisstück" in die Brusttasche gesteckt habe, was den Schuss dann abfängt und zeigt ihr einen Mah-Jongg-Stein, die die Kugel angehalten hat. Takagi liegt währenddessen in seinem Krankenzimmer und schläft.

Am nächsten Tag besucht Sato Takagi im Krankenhaus und sie erklärt ihm, dass Hiramune immer Let it be gepfiffen habe, da er sich wünschte, dass sich an den damaligen Mah-Jongg-Abenden mit den anderen dreien nichts geändert hätte.[* 2] Sato meint daraufhin, dass sie sobald Takagi aus dem Krankenhaus raus sei ihr Versprechen mit ihm in die Therme zu gehen einlösen wolle. Als Takagi auf die bisherigen fehlgeschlagenen Kussversuche der beiden hinweist, beugt Sato sie zu ihm und küsst ihn. In diesem Moment wollen Matsumoto und Takagis Kollegen zu Takagi ins Zimmer, werden jedoch von den Detective Boys zurück gehalten. Diese meinen, dass Takagi gerade Schmerzmittel bekommen habe und nun schliefe. Der Besuch wird deshalb auf später verschoben, während die Kinder vorsichtig die Tür öffnen und Sato und Takagi beobachten. Genta und Ayumi glauben nun, dass die beiden Polizisten sie nun mit in die Therme nehmen, was Conan bezweifelt.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 674!

Anmerkung[Bearbeiten]

  1. Dies entspricht auf der deutschen Tastatur dem Strg.
  2. Der Songtitel auf deutsch übersetzt bedeutet soviel wie "Belassen wir es so, wie es ist".

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände