Kapitel 663

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
662 Der weiße RX-7Liste der Manga-Kapitel — 664 Der Meereshornfelsen
Die Identität der Hexe
Cover zu Kapitel 663
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 663
Manga-Band Band 63
Im Anime Episode 545 & 546
Japan
Japanischer Titel 魔女の正体
Titel in Rōmaji Majo no Shōtai
Übersetzter Titel Die wahre Identität der Hexe
Veröffentlichung 3. September 2008
Shōnen Sunday #40/2008
Deutschland
Deutscher Titel Die Identität der Hexe
Veröffentlichung 17. August 2009

Die Identität der Hexe ist das 663. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 63 zu finden.

Fall 192
Fall-Abschnitt 1 Band 63: Kapitel 661
Kapitel 663
Fall-Abschnitt 2 Band 63: Kapitel 662
Fall-Auflösung Band 63: Kapitel 663

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro wird von der Berghexe zum Duell herausgefordert

Gemäß Conans Ankündigung macht er sich am nächsten Morgen mit Ran und Kogoro auf den Weg in die Berge von Gunma, um die Identität der Berghexe ausfindig zu machen. Auf dem Weg dorthin erklärt er den beiden, wer die Berghexe sein müsste. Er verweist auf den Arm, den sie bei ihrer Begegnung aus dem Fenster des Wagens ragen sahen und vergleichen diesen mit den Armen der Verdächtigen, die ihm jedoch nicht annähernd ähnlich sehen.

Durch weitere Hinweise von Conan kommen die drei zu dem Schluss, dass die Berghexe mithilfe einer Angel vorgetäuscht werden konnte. Indem ein an der Angel befestigtes Rücklicht aus dem Fenster gehalten wird, kann ein Abbiegen des Wagens über die Leitplanke hinaus vorgegaukelt werden.

Kurz darauf bemerkt Conan die Berghexe in ihrem Windschatten, die kurz darauf an ihnen vorbeifährt. Erneut kommt das Handzeichen und die folgende Flucht, die scheinbar nach links erfolgen soll, in Wahrheit jedoch nach rechts führt. Dort sehen die drei noch, wie die beiden Täter die Angel einholen und in Panik geraten. Der Wagen kann aufgrund der Hilfe der Polizei jedoch schnell gestoppt und zur Rede gestellt werden. Auch die von Misae gesehene Person kann Conan erklären.

Als Ran Yumi berichtet, dass die Täter geschnappt werden konnten, machen sich die beiden heimlich mit ihrem Wagen auf die Flucht. Plötzlich bemerken Conan, Ran, Kogoro und Yamamura einen Wagen, der an ihnen vorbeifährt. Wie sich später herausstellt, handelt es sich dabei um den von Yumi und Sato, die die Täter verfolgen und endgültig festnehmen können. In der Detektei Mori erklärt Sato dann, dass sie durch Driften in den Bergen Gunmas früher für die Geräusche verantwortlich war, die sie damals zur Berghexe machten.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 664!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände