Kapitel 659

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
658 Wildschwein, Reh und SchmetterlingListe der Manga-Kapitel — 660 Die wahre Absicht hinter dem Wettbewerb
801, Shakuhachi und ein Meisterwerk
Cover zu Kapitel 659
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 659
Manga-Band Band 63
Im Anime Episode 551 & 552
Japan
Japanischer Titel 八百一と尺八と一品
Titel in Rōmaji Happyakuichi to Shakuhachi to Ippin
Übersetzter Titel 801 und Shakuhachi und erste Klasse
Veröffentlichung 23. Juli 2008
Shōnen Sunday #34/2008
Deutschland
Deutscher Titel 801, Shakuhachi und ein Meisterwerk
Veröffentlichung 17. August 2009

801, Shakuhachi und ein Meisterwerk ist das 659. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 63 zu finden.

Fall 191
Fall-Abschnitt 1 Band 63: Kapitel 658
Kapitel 659
Fall-Abschnitt 2 Band 63: Kapitel 659
Fall-Auflösung Band 63: Kapitel 660

Handlung[Bearbeiten]

Der nationale Kojima Wettbewerb

Die Polizei trifft am Tatort ein. Inspektor Takagi konnte herausfinden, dass das Opfer Gonsaku Kojima und der Präsident der Kojima Group ist. Er ist auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben. Kommissar Megure glaubt, dass das Opfer gestürzt sei und es somit nur ein Unfall war. Daher befragt er die Männer, die die Polizei verständigt haben. Diese erzählen, dass Herr Kojima ein Stück Papier in der Hand hielt, um das er sich möglicherweise mit dem Täter stritt. Takagi lobt die Männer für ihre Schlussfolgerung, doch diese verraten, dass es in Wahrheit Conans Worte waren. Dieser unterhält sich im Moment mit Kojimas Sekretär, der das Papier als wichtiges Dokument für den Wettbewerb erkannt hat. Bei dem Papier handelt es sich um eine Frage für den Kojima-Wettbewerb, welches die Letzte für die drei Finalisten sein sollte. Das Opfer war jedoch nur daran interessiert, wie die drei Männer die Frage vorlesen würden. Dabei hat jeder der drei unterschiedlich geantwortet.

Bunta Kojima las es als „801", Genji Kojima als „Shakuhachi" und Gankichi Kojima als „Meisterwerk". Als der Sekretär dem Opfer die Antworten mitgeteilt hat, antwortete dieser nur, dass er sich endlich zu erkennen gegeben hat. Daraufhin nahm Herr Kojima das Papier und wollte dem Gewinner persönlich bekanntgeben. Hierfür ging er in Richtung der Garderoben, wo die Männer in getrennten Räumen warteten. Bevor der Kommissar mit der Befragung der drei beginnen will, bittet Conan Inspektor Takagi den Verdächtigen noch einige weitere Fragen zu stellen. Dabei erzählt er ihm auch, dass einer der Verdächtigen Gentas Vater ist, er aber nicht wüsste, welcher. Derweil wundern sich die Detective Boys und Professor Agasa im Zuschauerbereich, dass Conan auch nach einiger Zeit noch nicht zurückgekehrt ist. Als sie bereits nach ihm sehen wollen, stoppt Ai sie, weil Conan ihnen verboten hat, nach ihm zu suchen.

Bunta Kojima berichtet, dass er einige Zeit gewartet hat, als er den Schrei des Opfers gehört hat, weil er an einen Test glaubte. Beim Sporttest hat er ca. 100 Liegestützen geschafft. Genji Kojima wurde zwar darum gebeten geduldig in der Kabine zu warten, doch als er die Geräusche hörte, wollte er trotzdem nachschauen. Beim Gesangswettbewerb sang er das Volkslied Kurodabushi. Zuletzt sagt Gankichi Kojima aus, dass er ebenfalls seine Kabine verließ, als er das Knallen hörte. Er wird von Takagi gebeten das Wort „Rose" in Kanji zu schreiben, doch Gankichi muss zugeben, dies nicht zu können. Später treffen sie wieder auf Conan, wobei Takagi ihm berichtet, dass keine der Leistung außerordentlich waren. Daher ging es bei dem Wettbewerb nicht darum den besten Kojima zu finden, sondern eine ganz bestimmte Person. Plötzlich erscheint Inspektor Chiba, der sowohl die Tatwaffe als auch das Papier gefunden hat. Als Gewinn für den Wettbewerb hätte es eine seltene Schriftrolle gegeben, die früher beinahe einem Diebstahl zum Opfer gefallen wäre. Der Täter war jemand, der ebenfalls mit Nachnamen Kojima hieß. Conan kann schließlich den Fall lösen und weiß auch, dass Gentas Vater nicht der Täter ist.

Weiter geht's in Kapitel 660!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Nichiuri TV - Gebäude