Kapitel 643

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
642 Falsche FreundschaftListe der Manga-Kapitel — 644 Gekonnt gekontert
Ikarus' Flügel
Cover zu Kapitel 643
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 643
Manga-Band Band 62
Im Anime Episode 528 & 529
Japan
Japanischer Titel イカロスの翼
Titel in Rōmaji Ikarosu no Tsubasa
Übersetzter Titel Die Flügel des Ikarus
Veröffentlichung 12. März 2008
Shōnen Sunday #15/2008
Deutschland
Deutscher Titel Ikarus' Flügel
Veröffentlichung 15. Juni 2009

Ikarus' Flügel ist das 643. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 62 zu finden.

Fall 187
Fall-Abschnitt 1 Band 62: Kapitel 643
Kapitel 643
Fall-Abschnitt 2 Band 62: Kapitel 644
Fall-Auflösung Band 62: Kapitel 645

Handlung[Bearbeiten]

Conan folgt dem Klingeln

In der Kanzlei Kisaki erzählt Eri ihrer Tochter Ran sowie Conan, dass eine Bekannte von ihr, die Judokämpferin Yuko Arisawa, sie kontaktiert hat, weil ihr Mann von einem Stalker belästigt wird. Aus diesem Grund will Eri sich nun mit Yuko treffen und über den Fall sprechen. Conan wundert es, dass Yuko Eri engagiert hat, obwohl diese Rechtsanwältin ist und ein Detektiv für diesen Fall besser geeignet wäre. Eri antwortet barsch, dass sie Kogoro nicht um Hilfe fragen will. Im selben Moment betritt Yuko Arisawa die Kanzlei und rät Eri sich mit Kogoro zu versöhnen.

Um das Thema zu wechseln, schlägt Eri Yuko vor, zu ihrem Haus zu fahren. Yuko stimmt zu und möchte vorher ihren Mann anrufen und fragen, ob er bereits zu Hause ist. Es dauert eine Weile, bis ihr Mann Shiro das Gespräch annimmt. Weil die Hintergrundgeräusche zu laut sind, aktiviert Yuko die Lautsprecherfunktion. Shiro erzählt den Anwesenden, dass er bei einer Totenwache ist, da ein Bekannter verstorben ist. Weil er das Treffen mit Eri vergessen hat, gibt Yuko das Telefon an diese weiter, damit sie weiteres klären können. Sie machen für 21:25 Uhr ein Treffen aus. Weil es bis dahin noch zwei Stunden Zeit sind, schlägt Yuko vor im Hotelrestaurant in der Nähe essen zu gehen, wobei auch Ran und Conan mitkommen.

Dort erzählt Yuko, dass es ihr Traum war die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen zu gewinnen und damit ihr Vorbild Hajime Kajimoto stolz machen. Nach weiteren Gesprächen erinnert Conan an die Zeit. Bevor sie das Restaurant verlassen, geht Yuko noch auf die Toilette. In der Tiefgarage kann sie sich nicht erinnern, wo sie geparkt hat. Eri findet schließlich den weißen BMW. Im Wagen erklärt Yuko Eri, wie sie den Autositz verstellen kann. Bevor sie losfährt, bemerkt sie, dass sie das Parkticket verloren hat und muss deswegen eine Strafe zahlen. Conan findet Yukos Verhalten verdächtig und schafft es Eri zu überreden mitzukommen, um sich die Pokale im Haus anzusehen.

Während Yuko ihren Mann holen will, warten Ran, Eri und Conan im Wohnzimmer. Als sie das Foto eines kleinen Jungen in der Vitrine sehen, erklärt ihnen Yuko, die gerade zurückgekommen ist, dass er der Sohn von ihrem Mentor Kajimoto ist. Schließlich gesteht Yuko, dass sie ihren Mann nirgends finden konnte. Als sie ihn erneut anruft, klingelt sein Handy aus der Vorratskammer heraus. Conan findet daraufhin die erdrosselte Leiche von Shiro Arisawa.

Weiter geht's in Kapitel 644!

Verschiedenes[Bearbeiten]

Kapitel 643-3.jpg

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kanzlei Kisaki
  • Hotelrestaurant
  • Haus der Familie Arisawa