Kapitel 642

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
641 Beseitigte BeweiseListe der Manga-Kapitel — 643 Ikarus' Flügel
Falsche Freundschaft
Cover zu Kapitel 642
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 642
Manga-Band Band 62
Im Anime Episode 526
Japan
Japanischer Titel 偽りの友情
Titel in Rōmaji Itsuwari no Yūjō
Übersetzter Titel Vorgetäuschte Freundschaft
Veröffentlichung 5. März 2008
Shōnen Sunday #14/2008
Deutschland
Deutscher Titel Falsche Freundschaft
Veröffentlichung 15. Juni 2009

Falsche Freundschaft ist das 642. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 62 zu finden.

Fall 186
Fall-Abschnitt 1 Band 61: Kapitel 641
Kapitel 642
Fall-Auflösung Band 62: Kapitel 642

Handlung[Bearbeiten]

Die Polizei findet heraus, wohin der Täter Azusa bestellt hat

In Azusas Wohnung schimpft Kommissar Megure mit Inspektor Takagi, da dieser Azusa hat entkommen lassen. Da Kogoro einige Zweifel daran äußert, dass Azusas Bruder Sugihito ein Mörder ist, zeigt der Kommissar ihm ein Foto eines Hemdes von Sugihito, das mit dem Blut des Opfers bespritzt ist. Außerdem wurden dessen Fingerabdrücke am Lauf des Gewehrs gefunden.

Zeitgleich ist Conan eine Cola-Flasche übergelaufen, wodurch seine Kleidung schmutzig geworden ist. Er nutzt dies um so die anderen auf eine Ungereimtheit aufmerksam zu machen, da die Unterseite eines Hemdärmels auf dem Foto frei von Blut ist. Dies ist auffällig, denn es wäre nur möglich wenn das Opfer erschossen wurde, allerdings wurde Herr Torihira mit dem Gewehr erschlagen. Durch weitere Hinweise von Conan erkennen die anderen, dass Sugihitos Kollegen Toji Kawase der eigentliche Mörder sein muss. Des Weiteren erkennen sie nun dass dieser Azusa zu sich bestellt hat, da sie über ein Foto ihres Bruders verfügt, das dieser ihr am Abend zuvor per MMS geschickt hat und dessen Unschuld beweist. Es gelingt der Polizei auch herauszufinden wohin Azusa bestellt wurde, allerdings haben sie Zweifel daran rechtzeitig dort einzutreffen.

Unterdessen ist Azusa in einer leer stehenden Lagerhalle im Okuho-Viertel eingetroffen und trifft dort auf ihren Bruder, der überrascht ist sie zu sehen. Bereits im nächsten Moment setzt Herr Kawase sie mit einem Elektroschocker außer Gefecht. Er gibt gegenüber Sugihito die Tat zu und erläutert warum er Azusa herbestellt hat. Außerdem droht er Sugihito damit seine Schwester zu erstechen, wenn er nicht Selbstmord begeht und in einem gefälschten Abschiedsbrief den Mord an ihrem Boss gesteht. Im nächsten Moment erscheint allerdings Inspektorin Sato mit einigen Kollegen um Herr Kawase festzunehmen. Es stellt sich heraus, dass Conan ihr zuvor bereits eine SMS geschickt hat, in der er ihr seine Schlussfolgerungen erläutert hat. Später befinden sich Kogoro und Conan wieder im Café Poirot, wo nach wie vor einige Polizeibeamte zugegen sind, da ihnen die Pasta dort so gut schmeckt.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 643!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände