Kapitel 614

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
613 TausendfüßlerListe der Manga-Kapitel — 615 Kriegskunst
Krieger in Rüstung
Cover zu Kapitel 614
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 614
Manga-Band Band 59
Im Anime Episode 516 & 517
Japan
Japanischer Titel 鎧武者
Titel in Rōmaji Yoroi musha
Übersetzter Titel Bewaffneter Krieger
Veröffentlichung 4. Juli 2007
Shōnen Sunday #31/2007
Deutschland
Deutscher Titel Krieger in Rüstung
Veröffentlichung 8. Dezember 2008

Krieger in Rüstung ist das 614. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 59 zu finden.

Fall 178
Fall-Abschnitt 1 Band 59: Kapitel 613
Kapitel 614
Fall-Abschnitt 2 Band 59: Kapitel 614
Fall-Abschnitt 3 Band 59: Kapitel 615
Fall-Abschnitt 4 Band 59: Kapitel 616
Fall-Abschnitt 5 Band 59: Kapitel 617
Fall-Auflösung Band 59: Kapitel 618

Handlung[Bearbeiten]

Ayaka Tatsuo schließt sich ein

Heiji, Kazuha, Kogoro, Ran und Conan gehe mit der Familie Torada zu ihrem Anwesen. Dort fragen sie Yui Torada nach einem, sechs Jahre zuvor geschehenen, Unfall, der zuvor von Kansuke Yamato erwähnt wurde. Damals stürtzte der örtliche Meister im berittenen Bogenschießen und Polizist Kuroto Kai in eine Schlucht, wobei er sich die Hüfte brach und sich dementsprechend nicht bewegen konnte. Durch den Sturz verlor er viel Blut, dass durch Oxidation seinen Kimono schwarz färbte und es schwerer machte ihn zu finden. Außerdem wurde er damals von Blättern bedeckt und so fand man Kuroto erst eine Woche später. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits verhungert.

Yui erwähnt während des Gesprächs, dass ihr Mann und Koji Tatsuo, die beiden Opfer vor ihrem Tod sich oft getroffen haben und darüber diskutiert haben ob sie zu Kansuke Yamato gehen oder nicht. Jedoch wissen weder sie noch ihre Familie Genaueres und so machen sich Heiji, Conan und Kogoro auf den Weg zu den Tatsuos. Dort stellt sich heraus, dass auch diese nichts darüber wissen, Koji jedoch vor seinem Tod oft nervös war und davon ausging, dass er als nächstes starb. Als Kogoro dann nach den Gründen vor den jahrelangen Streit zwischen den Tatuos und den Toradas fragt stellt sich heraus, dass es niemand mehr weiß.

Heiji teilt Kazuha später mit, dass sie die Nacht bei den Tatsuos verbringen, während Kazuha und Ran bei den Toradas bleiben sollen. In der Nacht können die beiden nicht schlafen und sehen etwas Schreckliches. Als die anderen am nächsten Morgen bei den Toradas ankommen, erklären die Mädchen, dass sie in der Nacht den Schatten eines Dämonenkriegers vor ihrem Zimmer gesehen hätten, der stark an Shingen Takeda erinnerte. Als Conan fragt ob die Rüstung vielleicht rot gewesen ist erschrickt Ayaka Tatsuo und schließt sich in der Toilette ein. Später gelingt es ihr abzuhauen und der ganze Rest beginnt sie zu suchen. Bei der Suche treffen sie auf Kansuke, der die Frau erhängt an einem Baum gefunden hat.

Weiter geht's in Kapitel 615!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus der Familie Tatsuo
  • Haus der Familie Torada