Kapitel 543

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
542 Der Name in KatakanaListe der Manga-Kapitel — 544 Rote Lotusblüte
Superman
Cover zu Kapitel 543
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 543
Manga-Band Band 52
Im Anime Episode 457 & 458
Japan
Japanischer Titel スーパーマン
Titel in Rōmaji Sūpāman
Übersetzter Titel Superman
Veröffentlichung 26. Oktober 2005
Shōnen Sunday #48/2005
Deutschland
Deutscher Titel Superman
Veröffentlichung 10. Oktober 2007

Superman ist das 543. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 52 zu finden.

Fall 156
Fall-Abschnitt 1 Band 52: Kapitel 541
Kapitel 543
Fall-Abschnitt 2 Band 52: Kapitel 542
Fall-Auflösung Band 52: Kapitel 543

Handlung[Bearbeiten]

Conan ruft Ran an und bittet sie, dass sie und Sonoko nach Hause fahren sollen. Er selbst würde von Professor Agasa abgeholt werden. Außerdem fragt er, ob alle drei Verdächtigen noch anwesenden wären, was Ran bestätigen kann. Da es aber schon sehr spät ist, wolle Inspektor Yamamura eine weitere Befragung auf morgen verschieben. Danach redet er noch kurz mit Sonoko und lässt sich von ihr bestätigen, dass nur ein Baum für die Dreharbeiten genutzt wurde, der nicht der gleiche war, wie der, auf den Conan klettern musste. Das Gespräch mit Conan wird die ganze Zeit von einem der Verdächtigen belauscht, der selbstsicher grinst.

Conan, Ran und Sonoko sind umzingelt

Als nächstes ruft Ran bei Professor Agasa an und erklärt ihm, dass sie ebenfalls bei ihm mitfahren sollen. Die Lüge, das Conans Handyakku leer sei und sie nun nicht wüssten, wo sie sich treffen, glaubt der Professor und teilt den Mädchen mit, dass sie sich beim Drehort der Serie treffen. Zur selben Zeit geht der Täter durch den Wald und sucht das vergrabene Skelett. Als er es schließlich gefunden hat, wird er von Conan überrascht, der ihn als Tatsuzo Watanuki enttarnt. Er war der Mörder der Person, von der nur noch das Skelett übrig ist, und kam auf die Idee, ein rotes Taschentuch als Markierung in den Baum zu hängen. Als die Idee für eine neue Serie aufkam, diente dies als Inspiration und so wurden von den Fans zahlreiche Taschentücher in die Bäume gehängt.

Daraufhin informierte er sich und fand heraus, dass Herr Hozumi die Idee für die Serie übernahm und bot ihm daher Geld, um das Grab des Skeletts zu finden. Das Geschäft verlief nach Plan, bis Herr Hozumi die Überreste des Toten fand und Herr Watanuki damit erpresste. Watanuki hingegen ließ sich das nicht lange gefallen und tötete Herr Hozumi. Herr Hozumi gab vorher in seinem Notizbuch einen entscheidenden Hinweis darauf, wer der Täter ist. Er markierte den 1. April, weil die Menschen früher an diesem Tag die Fütterung aus ihren Kimonos holten, was auf Japanisch "watanuki" heißt. Der Grund, warum Herr Hozumi seinen Namen ständig in Katakana schrieb war, dass man seinen Namen eigentlich mit den selben Kanjis schreibt wie das Datum 1. August. Watanuki gesteht seine Tat, doch gibt nicht auf und lässt seine rund 50 Handlanger erscheinen, die mit ihm nach der Leiche gesucht haben. Conan erkennt die Gefahr und wird plötzlich von Ran und Sonoko überrascht, die nach ihm suchen. Bevor sie von einem Mann getötet werden können, schießt Conan einen Fußball auf ihn und schlägt ihn bewusstlos. Die Gruppe der Kriminellen gibt noch nicht auf und attackiert weiter die drei. Ran kann zwar einige Männer bewusstlos schlagen, doch es sind zu viele. Sonoko hat derweil immer noch den Fernseher in der Hand und hört die Lobreden über Makoto. Vor Angst ruft sie Makoto um Hilfe. Plötzlich erscheint hinter der Menschenmasse ein Unbekannter und kämpft gegen sie.

Während im Fernseher zu hören ist, dass Makoto nicht zum Karateturnier erschienen ist und seither als verschwunden gilt, gibt sich der Unbekannte als Makoto zu erkennen. Bevor er seiner Freundin alles erklären kann, bekämpfen er und Ran die Kriminellen und können alle bewusstlos schlagen. Wenig später trifft auch die Polizei ein und kann jeden der Verbrecher verhaften. Bei der Gruppe handelt es sich um ein Syndikat und Watanuki ist ihr Anführer. Das Skelett war ein weiterer Anführer, der sich mit Watanuki um die Vorherrschaft gestritten hatte und schließlich ermordet wurde. Später werden sie von Professor Agasa abgeholt. Im Wagen erklärt Makoto, dass er zwar die Bedeutung des Treffpunktes wusste, da er für seine Schwester die Serie aufzeichnete, aber er nicht erkannte, dass der Zeitpunkt des Treffens der Tag vor Weihnachten sein soll. Aus diesem Grund beschloss er, solange im Wald zu warten, bis Sonoko kommen würde. Ran lobt Makoto dafür, dass er wegen seiner Freundin sein Turnier ausfallen ließ. Erst jetzt kommt Makoto das Turnier wieder in den Sinn und bittet Professor Agasa ihn zum Flughafen zu fahren, damit er den Sieger in Europa herausfordern kann.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 544!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Pension Akagi
  • rotes Taschentuch
  • Notizheft