Kapitel 526

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
525 MuscheljagdListe der Manga-Kapitel — 527 Wie das Gift in die Flasche kam
Plastikflasche unter Verdacht
Cover zu Kapitel 526
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 526
Manga-Band Band 51
Im Anime Episode 443 & 444
Japan
Japanischer Titel ペットボトルの怪
Titel in Rōmaji Pettobotoru no kai
Übersetzter Titel Myterium der Plastikflasche
Veröffentlichung 8. Juni 2005
Shōnen Sunday #28/2005
Deutschland
Deutscher Titel Plastikflasche unter Verdacht
Veröffentlichung 16. August 2007

Plastikflasche unter Verdacht ist das 526. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 51 zu finden.

Fall 150
Fall-Abschnitt 1 Band 51: Kapitel 525
Kapitel 526
Fall-Abschnitt 2 Band 51: Kapitel 526
Fall-Auflösung Band 51: Kapitel 527

Handlung[Bearbeiten]

Yokomizo befragt die Verdächtigen

Kommissar Jugo Yokomizo befragt die Mitglieder des Muschelklubs, wie sie den Toten aufgefunden haben. Er schließt aus dem Mandelgeruch, der den Mund der Leiche umgibt, und der neben Ushigome liegenden Plastikflasche, dass dieser an einer Zyankalivergiftung gestorben ist, nachdem er den grünen Tee aus dieser Flasche getrunken hatte. Der Muschelklub nimmt sofort an, dass Ushigome wegen seiner Depressionen Selbstmord begangen hätte, doch Yokomizo entgegnet, dass auch ein als Selbstmord inszenierter Mord infrage kommt.

Es stellt sich heraus, dass Mitsuse und Hisazu ihrem Freund am Strand Essen gereicht haben und dass Yashima ihm die Flasche Tee gegeben hatte. Doch nachdem Ushigome sofort daraus getrunken hatte und nicht daran gestorben ist, hat keiner der drei Muschelfreunde die Flasche mehr berührt. Conan mischt sich in das Gespräch ein und bestätigt diesen Sachverhalt. Yokomizo ist überrascht, Conan dort anzutreffen und lernt daraufhin auch Agasa, Ai und die Detective Boys kennen. Agasa bestätigt ihm noch einmal die Sache mit der Plastikflasche und erzählt von Ushigomes tiefem Seufzer.

Da inzwischen Zyankali bei den persönlichen Sachen des Toten im Wagen gefunden wurde, vermutet jetzt auch Yokomizo einen Selbstmord und schickt die Kinder weg. Conan bemerkt, wie eine Verschlusskappe von der Spurensicherung eingetütet wird. Er macht den Polizisten darauf aufmerksam, dass zwar an der Flaschenöffnung Blut klebt, doch die Kappe sauber ist. Das Blut findet Yokomizo seltsam, der das Gespräch mitangehört hatte. Die Muschelfreunde vermuten, dass Ushigome sich beim Muschelsammeln geschnitten haben könnte, was Agasa bestätigt, da er ihn beim Lutschen am Finger beobachtet hatte. Und die Detective Boys werfen ein, dass sie aufgrund des Blutes an der von ihnen gefundenen Harke diese erst als Ushigomes identifizieren konnten. Yokomizo sieht sich Ushigomes Finger an und stellt fest, dass dieser nicht mehr blutet. Das fehlende Blut an der Kappe erklärt er damit, dass der Tote es abgewischt haben könnte. Er möchte aber dennoch den Bericht der Spurensicherung abwarten und bittet deshalb die Muschelfreunde dazubleiben.

Nach einiger Zeit liegt das Ergebnis vor. Sowohl im grünen Tee, als auch an der Kappe wurde Zyankali gefunden, weshalb Yokomizo die Selbstmordtheorie bestätigt sieht. Es konnte aber nur wenig Blut an der Kappe gefunden werden. Die Muschelfreunde bestätigen Yokomizo, dass es Ushigome war, der den Wagen gemietet hatte. Als das Gespräch auf den verschobenen Ausflug von vor einer Woche kommt, wiegelt Mitsuse schnell ab.

Conan zweifelt an der Selbstmordtheorie und denkt nach. Als sein Blick auf Genta fällt, der eine aufgerissene Chipstüte in der einen, einen angebissenen Schokoriegel in der anderen Hand und eine Plastiktüte mit seinem Mund hält, und dieser erklärt, dass er keine angebrochenen Lebensmittel zurück in die Tüte legen will, fällt Conan etwas ein. Er bietet den Muschelfreunden an, ihren Müll wegzuwerfen. In Wahrheit durchsucht er ihn aber und findet einige Plastikflaschen und Verschlusskappen. Er erklärt den Detective Boys, dass Ushigome ermordet wurde, und bittet sie, mit ihm im Sand buddeln zu gehen.

Weiter geht's in Kapitel 527!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Strand