Kapitel 497

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
496 Die Rache der Geister?Liste der Manga-Kapitel — 498 Was vor 13 Jahren wirklich geschah
Aus eins mach zwei
Cover zu Kapitel 497
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 497
Manga-Band Band 48
Im Anime Episode 415 (Japan), 416 (Japan) & 417 (Japan)
Japan
Japanischer Titel 見過していたもの
Titel in Rōmaji Misugoshite ita mono
Übersetzter Titel Der missachtete Beweiß
Veröffentlichung 13. Oktober 2004
Shōnen Sunday #46/2004
Deutschland
Deutscher Titel Aus eins mach zwei
Veröffentlichung 15. Februar 2007

Aus eins mach zwei ist das 497. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 48 zu finden.

Fall 142
Fall-Abschnitt 1 Band 48: Kapitel 494
Kapitel 497
Fall-Abschnitt 2 Band 48: Kapitel 495
Fall-Abschnitt 3 Band 48: Kapitel 496
Fall-Abschnitt 4 Band 48: Kapitel 497
Fall-Auflösung Band 48: Kapitel 498

Handlung[Bearbeiten]

Die Zimmer der Hausangestellten werden überprüft

Kommissar Yokomizo, Kogoro, Ran, Conan und die Hausangestellten sowie Frau Kunitomo befinden sich nun im 1. Stock des Anwesens und gehen dort nochmals den Tathergang durch. Da dieser nach wie vor mysteriös erscheint, vor allem in dem Fall von Herr Kunitomos Tod, gerät Frau Kunitomo plötzlich in Panik und spricht von einem Fluch der Opfer von damals. Auf Nachfrage beteuert sie allerdings nichts zu wissen und nichts mit der Sache zu tun zu haben.

Gerade als die Hausangestellten den Raum verlassen wollen fragt Conan in die Runde wo Herr Sekiguchi, das erste Opfer, gewohnt hat. Der Chauffeur Masashi Watabiki kann ihm die Frage beantworten, da er Herr Sekiguchi oft abgeholt hat. Dessen Firma befindet sich in West-Yokohama, genauer in dem Stadtviertel Umeki. Da Kommissar Yokomizos Bruder Jugo Yokomizo in diesem Distrikt arbeitet, ruft er diesen an und erkundigt sich danach, ob dieser Herr Sekiguchi kennt. Es stellt sich heraus, dass Herr Sekiguchi vor 13 Jahren als Zeuge bereits mit Jugo Yokomizo zu tun hatte, da damals der Chef der Sicherheitsfirma, die Herr Sekiguchu später leitete, vermisst wurde. Dies geschah drei Tage vor dem Bootsausflug mit der Yacht der Kunitomos.

Da es im Zusammenhang mit dem Tod von Herr Sekiguchi wichtig ist, ob die Hausangestellten auch wirklich an der von ihnen angegebenen Phobie/Tick leiden, schlägt Conan vor die Zimmer von diesen zu überprüfen, was auch die Zustimmung von Kommissar Yokomizo findet. Daher besuchen sie nun die Zimmer der Hausangestellten, können allerdings in keinem Fall etwas feststellen, dass für eine vorgetäuschte Phobie/einen vorgetäuschten Tick sprechen würde.

Nach der Überprüfung der Zimmer beschließen daher alle, da es bereits mitten in der Nacht ist, zu Bett zu gehen. Als Ran Conan fragt, ob er seinen neuen Pyjama tragen möchte, der wieder im Pärchenlook zu ihrem sei, hat Conan eine Eingebung und durchschaut den Fall. Er folgt daher Kommissar Yokomizo zu der Sicherheitstür zu dem 2. Stock und erklärt ihm, dass Kogoro den Fall gelöst habe, aber dafür noch einige Vorbereitungen zu treffen seien.

Weiter geht's in Kapitel 498!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände