Kapitel 491

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
490 Als Magier durchgefallenListe der Manga-Kapitel — 492 Leg dich schlafen und wasch dir das Gesicht!
Das Sommerferien-Rätsel
Cover zu Kapitel 491
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 491
Manga-Band Band 48
Im Anime Episode 411 & 412
Japan
Japanischer Titel 夏休みの暗号
Titel in Rōmaji Natsuyasumi no angō
Übersetzter Titel Sommerferien Code
Veröffentlichung 25. August 2004
Shōnen Sunday #39/2004
Deutschland
Deutscher Titel Das Sommerferien-Rätsel
Veröffentlichung 15. Februar 2007

Das Sommerferien-Rätsel ist das 491. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 48 zu finden.

Fall 141
Fall-Abschnitt 1 Band 48: Kapitel 491
Kapitel 491
Fall-Abschnitt 2 Band 48: Kapitel 492
Fall-Auflösung Band 48: Kapitel 493

Handlung[Bearbeiten]

Sonoko schickt Shinichi ein Bild von Ran im Bikini

Professor Agasa ist mit den Detective Boys im Wald unterwegs um Hirschkäfer zu suchen. Dabei erzählt er von dem Tento-Fest, das von den Bewohnern erst einen Tag zuvor gefeiert wurde. Das Fest wird mit einer Parade gefeiert, die von einem in der Nähe gelegenen Schrein startete. Dem Professor rutscht dabei die Bemerkung heraus, wie schön das Feuerwerk war und Mitsuhiko, Ayumi und Genta zeigen sich daraufhin empört. Ai und der Professor erklären, dass sie am Abend zuvor ein Schatz versteckt hätten und geben den anderen ein Rätsel auf. Als Ayumi, Mitsuhiko und Genta nicht dahinter kommen, wollen sie Conan fragen, doch Ai meint sie sollten es lieber einmal selbst versuchen.

Agasa will Conan losschicken, um nach dem Schatz zu sehen, dabei stellt sich jedoch heraus, dass auch Conan das Rätsel nicht knacken kann, jedoch schon eine Idee hat. Diese Idee teilt er mit den anderen, allerdings bemerkt er, dass seine Theorie falsch ist, weil Agasa und Ai anfangen zu kichern. Dann erhält er auf Shinichis Handy eine SMS mit Bild. Daraufhin ruft Ran ihn aus dem Urlaub an und bittet ihn das Bild zu löschen, da es sie zeigt. Plötzlich kommt Ayumi und fragt, was Conan da macht und Ran fragt ihn irritiert, ob dieser bei ihm sei. Conan erzählt ihr, dass es nur eine Polizisten gewesen wäre und diese nicht "Conan" sondern "Oh Mann" gesagt hätte und legt daraufhin auf. Dann speichert er das Bild und Genta kommt angerannt und meint er wüsste jetzt was mit Marumushi aus dem Rätsel gemeint sei und zeigt ihnen eine Badepension, mit dem Namen Marumushi Onsen.

Conan meint, man könne sich ja mal umsehen vermutet, aber dass es nicht des Rätsels Lösung ist. Als sie aus der geschlossenen Badepension kommen, bitten Ayumi, Mitsuhiko und Genta den Professor das Rätsel zu lösen, doch Ai stoppt ihn und sagt, dass auch der Letzte, also Conan, aufgeben soll. Die drei bitten ihn augzugeben, doch er weigert sich und plötzlich ruft wieder Ran an. Sie berichtet ihm von einem Mord, der sich in ihrem Hotel ereignet hat. Außerdem wurden sie und Sonoko angegriffen wobei Sonokos Tasche und ihr Handy geklaut wurden. Ran erzählt ihm außerdem, dass Sonoko eine Sterbenachricht des Toten an der Verandatür seines Zimmers gesehen hat. Die Nachricht lautet "teiu" und Sonoko ist der Überzeugung, dass die vollständige Nachricht "Hergehört! Ich werde gerade ermordet!" lauten soll.

Weiter geht's in Kapitel 492!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände