Kapitel 479

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
478 UnbezwingbarListe der Manga-Kapitel — 480 Schlussfolgerungen auf dem Prüfstand
Unerwünschte E-Mails
Cover zu Kapitel 479
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 479
Manga-Band Band 46
Im Anime Episode 389 & 399
Japan
Japanischer Titel 疑惑のメール
Titel in Rōmaji Giwaku no mēru
Übersetzter Titel Die suspekte Nachricht
Veröffentlichung 19. Mai 2004
Shōnen Sunday #25/2004
Deutschland
Deutscher Titel Unerwünschte E-Mails
Veröffentlichung 9. Oktober 2006

Unerwünschte E-Mails ist das 479. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 46 zu finden.

Fall 138
Fall-Abschnitt 1 Band 46: Kapitel 479
Kapitel 479
Fall-Abschnitt 2 Band 47: Kapitel 480
Fall-Abschnitt 3 Band 47: Kapitel 481
Fall-Abschnitt 4 Band 47: Kapitel 482
Fall-Auflösung Band 47: Kapitel 483

Handlung[Bearbeiten]

Ran schickt eine SMS an Shinichi

Conan sitzt im Schlafanzug in der Detektei, hantiert mit seinem Handy herum und denkt über die Schwarze Organisation nach. Ran kommt herein und weist ihn an, sich endlich anzuziehen. Während sie wartet, schickt sie Shinichi eine Nachricht. Da Conans Handy zeitgleich eine Nachricht empfängt, wird sie misstrauisch und verdächtigt Shinichi daraufhin in ständigem Kontakt mit Conan zu stehen, obwohl er ihr gesagt hat, er wäre zu beschäftigt, um mit ihr zu telefonieren.

Kogoro fährt mit Ran und Conan zu einer Klientin, Tomoko Kariya, die ihn beauftragt ihr Handy schnellstmöglich wiederzufinden, da sie eine Nachricht von ihrem Liebhaber erwartet und nicht möchte, dass ihr Mann und dessen Familie von ihrer Affäre erfahren. Sie verdächtigt jedoch einen von ihnen ihr Handy in Besitz zu haben, weil sie selbst darauf angerufen und im Hintergrund das Shakuhachi gehört hatte, das ihr Schwiegervater immer zu spielen pflegt.

Frau Kariya bittet Kogoro, sie mit seinem Handy anzurufen, sodass sie dem Klingeln nachgehen können. Gesagt, getan. Sie gehen in jedes Zimmer, wobei Kogoro der Familie Kariya als alten Freund vorgestellt wird, und Kogoro lässt Ran jeweils das verschwundene Handy anwählen. Beim Schwiegervater Daisaku Kariya piept es, der Schwager Shigehide Kariya erhält einen Anruf und auch im Zimmer vom Ehemann Tsugutaka Kariya klingelt ein Telefon. Plötzlich hören die Moris eine laute Türklingel und Frau Kariya ist verschwunden. Conan kommt das lange Klingeln seltsam vor und rennt zur Haustür. Dort berichten ihm die Hausangestellten, dass niemand an der Tür war und dass es schon öfter vorkam.

Frau Kariya kommt zurück und berichtet, dass sie ihr Handy wiedergefunden hat, weswegen der Fall für Kogoro abgeschlossen ist und sie wieder nach Hause fahren. Während der Fahrt macht Ran wegen ihres Verdacht Anmerkungen, sodass sich Conan lieber bei Professor Agasa absetzen lässt. Dort schaut Ai gerade die Nachrichten, in denen berichtet wird, dass Frau Kariya ermordet aufgefunden wurde.

Weiter geht's in Kapitel 480!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände