Kapitel 458

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
457 Spuk an der SchuleListe der Manga-Kapitel — 459 Das Pult der Wahrheit
Wo sind die Fußspuren?
Cover zu Kapitel 458
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 458
Manga-Band Band 45
Im Anime Episode 392 & 393
Japan
Japanischer Titel 足跡はどこに!?
Titel in Rōmaji Ashiato wa dokoni!?
Übersetzter Titel Wo sind die Fußabdrücke?
Veröffentlichung 12. November 2003
Shōnen Sunday #50/2003
Deutschland
Deutscher Titel Wo sind die Fußspuren?
Veröffentlichung 8. Juni 2006

Wo sind die Fußspuren? ist das 458. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 45 zu finden.

Fall 132
Fall-Abschnitt 1 Band 44: Kapitel 457
Kapitel 458
Fall-Abschnitt 2 Band 45: Kapitel 458
Fall-Auflösung Band 45: Kapitel 459

Handlung[Bearbeiten]

Masao glaubt auch an Hideakis Geist

Nach dem Fund des verwaisten Pults berichten Conan und Tomoaki Araide auch Ran und Sonoko von der Entdeckung. Dabei finden es beide seltsam, dass der Tisch zwar offensichtlich von einem Mensch nach draußen getragen wurde, aber auf dem feuchten Boden keinerlei Spuren von Schuhen gefunden wurden. Ran und Sonoko gehen sofort von Hideaki Hosakas Geist aus, der auch die trockene Nachricht auf dem Tisch platzierte. Masao Monobe lauscht dem Gespräch und ist darüber zutiefst erschüttert. Daraufhin berichtet er Conan, dass er Hideaki aus dem Kunstclub kannte und ihn am Tag des Unfalls ins Krankenhaus begleitete.

Als er auf dem Weg zu Kazumi Tsukamoto ist, um ihr von dem Pult zu erzählen, bemerkt Conan an der Treppe, wo die Wasserlache entdeckt wurde, Spuren von Wachs. In der Bibliothek reagiert auch Kazumi entsetzt über den Streich. Wenig später zeigt sie den anderen Hideakis Bücher, die er sich vor seinem Tod ausgeliehen hat. Diese sind vor allem sehr spezielle Werke, die sich bisher kaum jemand ausgeliehen hat. Hideaki las sie, um sich zusätzliches Wissen für seine Ideen als Mangazeichner anzueignen. Als nächstes begeben sie sich zum Büro des Direktors. Dabei denkt Conan darüber nach, warum sich die verkleidete Vermouth damals als Arzt in die Teitan-Grundschule einschlich, obwohl Ai angab, als Shiho Miyano 18 Jahre alt zu sein. Der Direktor kann jedoch keinen entscheidenden Hinweis auf das Pult geben, weil er zu der Zeit bei einer Besprechung war.

Auch Hideakis alter Freund Kunishige Seko hat vom Krankenzimmer aus nichts gesehen. Von dessen Tod erfuhr er erst viel später, weil er zu der Zeit selbst im Krankenhaus lag. Auf dem Rückweg unterhalten sich die vier über die bisherigen Aussagen. Conan äußert, dass für ihn alle drei Schüler verdächtig sind und in der Lage waren, den Tisch nach draußen zu bringen. Plötzlich bemerkt Ran auf dem Boden Wasserspuren. Conan kommt sofort eine Idee und sucht nach Hinweisen auf dem Schulhof. Das entscheidende Indiz kann er schnell finden. Um den Täter zu überführen, lässt er sämtliche Verdächtigen im Kunstraum versammeln. Hierfür sollten alle ihre Regenschirme mitbringen. Als Conan diese sieht, kann er den Täter identifizieren.

Weiter geht's in Kapitel 459!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände