Kapitel 452

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
451 Es ist ihr egal?!Liste der Manga-Kapitel — 453 Blaues Wunder
Keine Zweifel?
Cover zu Kapitel 452
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 452
Manga-Band Band 44
Im Anime Episode 424 & 425
Japan
Japanischer Titel 疑わないの?
Titel in Rōmaji Utagawanai no?
Übersetzter Titel Es gibt keinen Verdacht?
Deutschland
Deutscher Titel Keine Zweifel?
Veröffentlichung 16. Februar 2007

Keine Zweifel? ist das 452. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 44 zu finden.

Fall 130
Fall-Abschnitt 1 Band 44: Kapitel 450
Kapitel 452
Fall-Abschnitt 2 Band 44: Kapitel 451
Fall-Auflösung Band 44: Kapitel 452

Handlung[Bearbeiten]

Takagi will Sato einen Antrag machen

Die Polizei hat mittlerweile sämtliche Räume in der Wohnung durchsucht, doch konnte keinen Kapuzenpullover finden. Daher beschließen die drei Polizisten die Ermittlungen vorerst abzuschließen. Inspektor Chiba soll derweil seinen Mitbewohner Akira Kato aus dem Polizeiauto holen. Conan spricht Inspektor Takagi an, weil er den Fall inzwischen gelöst hat. Kurz darauf erscheint Akira Kato wieder in seiner Wohnung, wo die Polizisten erneut sein Alibi hinterfragen. Conan treibt den Mann in die Enge, als er den Anwesenden zeigt, dass die Morgensendung von sieben Uhr noch einmal um neun Uhr auf einem anderen Sender wiederholt wird. Inspektor Chiba hält die Theorie jedoch für unwahrscheinlich, weil es nur eine Zeitspanne von 30 Minuten gab, in der Kato alleine war, währenddessen Chiba geduscht hatte.

Darauf antwortet Conan, dass Herr Kato in dieser Zeit Chibas Videos überspielt hat und die sieben Uhr Sendung gezeigt hat, obwohl es bereits neun Uhr war. Danach sahen sich die beiden die Kamen Yaiba-Folgen an, doch dank des Überspringens der Werbung in den Folgen konnten sie einige Zeit einsparen und pünktlich zum Beginn des Baseballspiels umschalten. Chiba bemerkte dabei die Uhrzeit nicht, weil Herr Kato sie beim Wecken zuerst zurückstellte und während der Kamen Yaiba Folgen sie dann wieder langsam auf die richtige Uhrzeit stellte. Den endgültigen Beweis kann Chiba selbst liefern, denn er hatte die Angewohnheit sämtliche Uhren in der Wohnung um fünf Minuten zu verstellen, damit er immer pünktlich zur Arbeit kommt, doch nun sind alle Uhren auf die richtige Zeit gestellt. Letztlich können einige Polizisten den Kapuzenpullover am Teimuzu-Fluss finden. Schließlich gesteht Herr Kato seine Tat. Er wollte sich am Toten rächen, weil dieser ihm die Freundin ausgespannt hatte.

Wenig später kehren die Detective Boys und die Polizisten zurück ins Polizeihauptquartier. Inspektor Cho verabschiedet sich von den Kindern, die nun von Inspektor Takagi und Inspektorin Sato nach Hause gebracht werden. Während Takagi weiterhin traurig ist, da es Sato wohl gleichgültig ist, dass er bald versetzt wird, wird Sato zeitgleich von der Gummischlange in ihrem Auto erschreckt. Jetzt zeigt sich die Inspektorin zum ersten Mal bestürzt und fragt Takagi, ob er ihr in Totsutori weiterhin treu bleiben wird. Gerade als Takagi Sato einen Heiratsantrag machen will, erscheinen Kommissar Megure und Hauptkommissar Matsumoto, welche die Situation aufklären. Megure hatte die Telefonnummern vertauscht, denn eigentlich wird Inspektor Cho, der Chosuke Takagi heißt, versetzt. Danach traut sich Takagi nicht den Antrag fortzusetzen und lädt Sato stattdessen zum Karaoke ein.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 453!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände