Kapitel 423

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
422 Ins Netz gegangen!Liste der Manga-Kapitel — 424 Ein großes Geheimnis, versteckt in einem kleinen Raum
Das Rätsel, das der Besucher hinterließ
Cover zu Kapitel 423
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 423
Manga-Band Band 41
Im Anime Episode 365 & 366
Japan
Japanischer Titel ある来訪者の残した謎
Titel in Rōmaji Aru raihōsha no nokoshita nazo
Übersetzter Titel Das von einem bestimmten Besucher hinterlassene Rätsel
Veröffentlichung 5. Februar 2003
Shōnen Sunday #10/2003
Deutschland
Deutscher Titel Das Rätsel, das der Besucher hinterließ
Veröffentlichung 05. Dezember 2005

Das Rätsel, das der Besucher hinterließ ist das 423. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 41 zu finden.

Fall 123
Fall-Abschnitt 1 Band 41: Kapitel 423
Kapitel 423
Fall-Abschnitt 2 Band 41: Kapitel 424
Fall-Auflösung Band 42: Kapitel 425

Handlung[Bearbeiten]

Vermouth hört das Gespräch ab

Mitten in der Nacht wacht die nach wie vor kranke Ai plötzlich auf. Als sie sich an die vergangenen Ereignisse im Kaufhaus zu erinnern versucht, hat sie das Gefühl, dass sie Vermouth begegnet ist, doch bereits im nächsten Moment hält sie dies für unwahrscheinlich. Plötzlich fällt ihr Professor Agasa auf, der über seinen Schreibtisch gelehnt liegt. Zuerst denkt sie, dass er schläft, doch bemerkt sie im nächsten Moment eine rote Flüssigkeit, die vom Schreibtisch hinab tropft, und sie hält dies für Blut. Allerdings kann Conan, der Wache hält, sie beruhigen, da es sich nur um Tomatensaft handelt, den der Professor im Schlaf umgestoßen hat.

Am nächsten Tag ist Ran in Professor Agasas Haus und bereitet Ai etwas zu essen zu, doch diese gibt vor zu schlafen und spricht daher nicht mit Ran. Nachdem diese gegangen ist, beschwert sich Conan bei Ai wegen ihres Verhaltens gegenüber Ran. Er wird von Professor Agasa unterbrochen, der ihnen mitteilt, einen Freund von Ais Vater Atsushi Miyano ausfindig gemacht zu haben, den er auch demnächst besuchen möchte. Dieses Gespräch wird unterdessen von Vermouth abgehört. Später machen sich Conan, Ai und Professor Agasa auf den Weg zum Büro des Designers Sohei Dejima, der ihnen bestätigt, ein Jugendfreund von Atsushi Miyano gewesen zu sein. Sein Büro befindet sich im Elternhaus von Atsushi, der es ihm vor 30 Jahren überlassen hat, als er an einen unbekannten Ort gegangen ist, um dort seine Forschungen weiter zu führen.

Allerdings erwähnen zwei von Herr Dejimas Angestellten auf Nachfrage von Professor Agasa, dass Atsushi zusammen mit seiner Frau Elena und ihrer kleinen Tochter Akemi vor etwa 20 Jahren zu Besuch waren und über Nacht geblieben waren. Da Herr Dejima allerdings nicht vor Ort war, haben sie ihr eigentliches Anliegen nicht vorgetragen. Die Angestellten erinnerten sich nur daran, dass Akemi ständig ihre Sachen versteckte und Elena auffällig schweigsam war. Sie erwähnen aber auch, dass Akemi vor einiger Zeit nochmals vorbeigekommen sei, allerdings habe sie nur kurz die Toilette benutzt und sei dann wieder gegangen. Daraufhin laufen Conan und Ai zu der Toilette, da sie vermuten, dass Akemi dort etwas versteckt haben könnte, werden nach einiger Zeit allerdings von Herr Dejima unterbrochen, da dieser die Toilette benutzen möchte. Inzwischen hat Isamu Natsubori, der dritte Angestellte von Herr Dejima, einige Burger geholt und während alle davon essen meint Herr Dejima, dass nach Akemis Auftauchen seltsame Dinge geschehen seien, doch im nächsten Moment bricht er zusammen.

Weiter geht's in Kapitel 424!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände