Kapitel 411

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
410 Professor Agasas erste LiebeListe der Manga-Kapitel — 412 Auf ein Wiedersehen mit der ersten Liebe
An jenem erinnerungsträchtigen Ort
Cover zu Kapitel 411
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 411
Manga-Band Band 40
Im Anime Episode 421 (Japan) & 422 (Japan)
Japan
Japanischer Titel 思い出の場所
Titel in Rōmaji Omoide no basho
Übersetzter Titel Ein Ort der Erinnerungen
Veröffentlichung 23. Oktober 2002
Shōnen Sunday #47/2002
Deutschland
Deutscher Titel An jenem erinnerungsträchtigen Ort
Veröffentlichung 15. Oktober 2005

An jenem erinnerungsträchtigen Ort ist das 411. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 40 zu finden.

Fall 119
Fall-Abschnitt 1 Band 40: Kapitel 410
Kapitel 411
Fall-Abschnitt 2 Band 40: Kapitel 411
Fall-Auflösung Band 40: Kapitel 412

Handlung[Bearbeiten]

Agasa trifft einen anderen alten Bekannten wieder

Als die Detective Boys die angebliche Jugendliebe des Professors sehen, sind sie entsetzt wie alt sie ist, doch Conan hat seine Zweifel. Agasa unterhält sich kurz mit der Frau und die Kinder erfahren, dass es sich nicht um Kinoshita handelt, sondern um Frau Noi, die Besitzern des bösartigen Hundes. Seit der letzte Nachfahre dieses Hundes gestorben ist, geht sie oft in den Zoo. Die Kinder sind enttäuscht und Ai fragt den Professor, ob ihm nicht mehr zu dem Mädchen einfällt. Er erinnert sich, dass Kinoshita außerhalb des Unterrichts ihren Hut immer bis tief ins Gesicht trug.

Ayumi, Genta und Mitsuhiko überlegen weiter und kommen über ein Wortspiel auf das Flughörnchen. Am Gehege der Flughörnchen sehen sie eine Frau stehen, die auf jemanden zu warten scheint. Agasa spricht sie an, jedoch stellt sich heraus, dass es sich eigentlich um einen Mann handelt, der sich wie eine Frau kleidet. Außerdem wird klar, dass er der Freund von Agasa ist, dem ein Hamster gehörte, den Kinoshita und der Professor immer besuchten. Da die Kinder nur noch eine Stunde haben, rufen sie Sonoko an, die jedoch gerade nicht da ist und Ran geht ans Telefon. Die beiden stehen in einer Schlange, um einen Jubiläumsartikel von Fusae Campbell zu ergattern.

Nachdem Ran aufgelegt hat, kommt Sonoko zurück und diese fragt ihre Freundin, wieso sie eigentlich einen Markenartikel kaufen will, obwohl Ran dies normalerweise nicht tut. Ran antwortet, dass sie es vor langer Zeit jemandem versprochen hat. Die Detective Boys lassen unterdessen im Tierpark Kinoshita ausrufen, doch es erscheint niemand. Auf einmal kommt ein Windstoß und Ayumi verliert die Karte von Kinoshita. Dies erinnert Agasa daran, dass Kinoshita einmal der Hut vom Kopf geblasen wurde und sie damals nicht wollte, dass Hiroshi sie ansah. Ihm fällt ein, dass das Mädchen keine schwarzen, sondern blonde Haare hatte. Ai meint, dass sie deshalb den Hut immer tief im Gesicht getragen hat. Conan widmet sich wieder dem Code und fragt den Professor, ob Kinoshita Haustiere hatte, was dieser verneint. Conan durchschaut den Code daraufhin.

Weiter geht's in Kapitel 412!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Bei dem Wortspiel interpretieren die Kinder die 4163 weiter als den Toto-Tierpark. Die Zahlen 33 und 6 ergeben in einer anderen japanischen Schreibweise Musasabi, also das Flughörnchen und die 0 steht für die Zahl der Tiere, die man am Tag sieht. Da Flughörnchen nachtaktiv sind sieht man 0.
  • Kapitel 260 trägt ebenfalls im japanischen Original den Titel Ein Ort der Erinnerungen.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Toto-Tierpark