Kapitel 387

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
386 Die Abendsonne auf der TreppeListe der Manga-Kapitel — 388 Der Schatten der Wölfe
Der befleckte Held
Cover zu Kapitel 387
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 387
Manga-Band Band 38
Im Anime Episode 341 & 342
Japan
Japanischer Titel 汚れたヒーロー
Titel in Rōmaji Yogoreta hīrō
Übersetzter Titel Der beschmutzte Held
Veröffentlichung 3. April 2002
Shōnen Sunday #18/2002
Deutschland
Deutscher Titel Der befleckte Held
Veröffentlichung 15. Juni 2005

Der befleckte Held ist das 387. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 38 zu finden.

Fall 112
Fall-Abschnitt 1 Band 38: Kapitel 387
Kapitel 387
Fall-Abschnitt 2 Band 38: Kapitel 388
Fall-Auflösung Band 38: Kapitel 389

Handlung[Bearbeiten]

Conan und Kiba finden Hyota

In der Tokio Nationalsporthalle wird Kogoro von einem Reporter gefragt, wer der unbesiegte Wrestlingchampion "Wolf-Face" ist. Fünf Personen stehen mit einer Maske vor ihm. Da der Reporter Kogoro ein Schild mit "Wolf-Face" zeigt, findet dieser das natürlich sofort raus. In einem der vielen Gänge sagt Kogoro zu Ran und Conan das Wrestling doch nur Unsinn wäre und er nur wegen der guten Gage hier sei. Er lässt sich durch Ran aber nicht umstimmen und sagt, das ganze wäre Show. Als dann im Ring aber die Kämpfe losgehen, ist Kogoro ganz mitgerissen. Nachdem dann "Wolf-Face" zum Gespräch wird, taucht Takaharu Ogami auf und entpuppt sich als "Wolf-Face". Sie unterhalten sich kurz und Takaharu sagt, seine wahre Identität dürfe keiner erfahren. Kurz darauf kommt Hiroyuki Sakuma und sagt zu Takaharu, er soll sich fertig machen, da der Kampf bald beginnt.

„Die Identität fliegt dann auf, wenn man stirbt“

Conan erinnert sich an Takaharus Worte

In den Gängen der Wrestler läuft Hyota Nagase mit Iwao Ushigume zur Umkleide, während er von Reportern über den anstehenden Kampf ausgefragt wird. In der Umkleide beleidigt Hyota Iwao und macht sich auch sonst unbeliebt. In seiner Kabine telefoniert er dann mit jemandem, zu dem er sagt, er würde Takaharu während des Matches die Maske runterreißen. Während des Telefonates wird er belauscht. Währenddessen sehen Conan, Ran und Kogoro Kiba gewinnen. Conan geht dann auf die Toilette und beobachtet dabei, wie Kiba an Hyotas Tür klopft, da der Kampf beginnt. Als niemand sich meldet, stürmen Conan und Kiba rein und finden ihn tot vor. In einer von Hyotas Taschen ist eine Kamera, in der man den Täter als "Wolf-Face" verkleidet sieht.

Weiter geht's in Kapitel 388!

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Kiba ist der einzige, der nicht von der Polizei verdächtigt wird.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Tokio Nationalsporthalle
  • Wolfsmaske

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 38: Kapitel 388 ~ Kiba ist größer als der Täter.