Kapitel 368

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
367 Der Beweis auf VideoListe der Manga-Kapitel — 369 Der Inspektor, der nicht wiederkam
Die Absicht des Bombenlegers
Cover zu Kapitel 368
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 368
Manga-Band Band 36
Im Anime Episode 325 & 326
Japan
Japanischer Titel 爆弾犯の狙い
Titel in Rōmaji Bakudanhan no nerai
Übersetzter Titel Das Ziel der Bomber
Veröffentlichung 31. Oktober 2001
Shōnen Sunday #48/2001
Deutschland
Deutscher Titel Die Absicht des Bombenlegers
Veröffentlichung 15. März 2005

Die Absicht des Bombenlegers ist das 368. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 36 zu finden.

Fall 106
Fall-Abschnitt 1 Band 36: Kapitel 366
Kapitel 368
Fall-Abschnitt 2 Band 36: Kapitel 367
Fall-Auflösung Band 36: Kapitel 368

Handlung[Bearbeiten]

Conan läuft los, um seine Theorie zu bestätigen

Conan läuft los und kann seine Theorie an einem Briefkasten bestätigen. Daraufhin fragt er die Detective Boys und Professor Agasa, wann sie genau auf den Briefkasten geklettert sind. Mithilfe von Mitsuhikos Aufnahmen können sie die Uhrzeit auf 14:23 Uhr festlegen, während Inspektorin Sato die Kinder um 14:38 Uhr ermahnte. Conan lüftet seine Theorie: Laut Briefkasten war die Leerungszeit für Feiertage um 14:30 Uhr, doch es kam kein Postauto. Als die Bombenleger sahen, dass sich die Kinder mit Yumi von der Verkehrspolizei unterhielten, entschlossen sie, das Band zu vernichten. Conan hat zudem eine Vermutung, was sie mit den Bomben bezwecken wollten, doch da ihm hierfür die Beweise fehlen, bittet er Inspektor Takagi und die restlichen Detective Boys weitere Briefkästen in der Nähe zu untersuchen.

Der Reihe nach kann jeder der Kinder einen Briefkasten in der Nähe entdecken und Conan per Microremitter die Zeiten durchsagen. Mithilfe eines Stadtplans kann er die genaue Route festlegen. Währenddessen erreicht ein Postauto das Postamt. Der Fahrer teilt seinem Kollegen im Gebäude mit, dass sich unter den Briefen einige seltsame Postsendungen befanden und bittet ihn dafür den Haupteingang aufzuschließen. Dort angekommen, enthüllen sich die angekommenen Postbeamten, die in Wahrheit die Bombenleger sind und eigentlich bezweckten, die Post auszurauben. Die Polizei ist den Dieben aber einen Schritt voraus, sodass sich eine große Menge an Polizisten, darunter auch Megure, Shiratori und Sato, sich als Angestellte verkleidet haben und es schaffen, die Diebe zu verhaften.

Am Abend unterhalten sich Sato und Takagi zunächst über den Fall. Das Thema wechselt und Sato entschuldigt sich bei Takagi für die Ohrfeige. Als sich Takagi nach Satos Händen erkundigt, kommt es zu einem intimen Moment zwischen den beiden, doch Sato blockt schnell ab und bittet Takagi, dass sie ihr Date absagen und weiterhin nur Freunde sein sollten. Sie erklärt, dass alle Menschen, die ihr viel bedeuteten, schon früh gestorben sind und sie so etwas nie wieder durchmachen möchte. Takagi ergreift Satos Hände, doch bevor er ihr seine Liebe gestehen kann, verliert er den Mut und stimmt ihr zu. Ihr Gespräch wird die gesamte Zeit von Yumi, den Detective Boys und einigen eifersüchtigen Kollegen beobachtet. Am nächsten Tag ist Takagi sehr deprimiert über den Korb, doch schließlich wird er von seinen Kollegen aufgemuntert.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 369!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Bombenleger
  • Polizisten
  • Postbeamte