Kapitel 335

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
334 Blutiger Valentinstag - Teil 4Liste der Manga-Kapitel — 336 Die wahre Gefahr
Das Andenken an seine Frau
Cover zu Kapitel 335
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 335
Manga-Band Band 33
Im Anime Episode 291 & 292
Japan
Japanischer Titel 妻の忘れ形見
Titel in Rōmaji Tsuma no wasuregatami
Übersetzter Titel Ein Andenken an die Frau
Veröffentlichung 21. Februar 2001
Shōnen Sunday #12/2001
Deutschland
Deutscher Titel Das Andenken an seine Frau
Veröffentlichung 15. Dezember 2004

Das Andenken an seine Frau ist das 335. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 33 zu finden.

Fall 97
Fall-Abschnitt 1 Band 33: Kapitel 335
Kapitel 335
Fall-Abschnitt 2 Band 33: Kapitel 336
Fall-Auflösung Band 33: Kapitel 337

Handlung[Bearbeiten]

Ayumi und Conan finden die Uhr

Zu Besuch in der Detektei Mori erhalten die Detective Boys von Ran Schokolade von ihren Gesichtern, die Ran ebenfalls am Valentinstag in der Berghütte gemacht hat. Dabei bemerkt Ai sofort, dass Ran bei der Herstellung sehr traurig gewesen sein muss, da die Gesichter zwar lächeln, aber trotzdem traurig wirken. Daraufhin bittet Kogoro die Kinder um Ruhe, damit er in Ruhe arbeiten kann. Ayumi durchschaut aber sofort, dass er eigentlich nur das aktuelle Pferderennen hören will. Auf einmal klingelt ein Klient an die Tür der Detektei. Der Mann namens Hideo Morita bittet Kogoro ihm bei seiner Suche nach der Uhr seiner verstorbenen Frau zu helfen. Es liegt ihm sehr am Herzen, weil seine Frau seit Tagen in seinen Träumen erscheint und nach der Uhrzeit fragt. Als Kogoro jedoch hört, dass Herr Morita die Uhr bei sich zu Hause nicht finden kann, empfindet er den Auftrag unter seinem Niveau und lehnt ab. Schnell verlässt Herr Morita die Detektei wieder, doch vor dem Eingang bieten die Detective Boys und Professor Agasa dem Mann an, nach der Uhr zu suchen.

Im Apartment angekommen bemerkt Professor Agasa sofort die schönen, aber bereits welken Blumen im Flur. Herr Morita erklärt ihm, dass die Blumen von seiner Frau aufgestellt wurden und er versucht sie am Leben zu erhalten. In einem Raum entdecken Mitsuhiko und Genta Herr Moritas großen Fernsehraum mit den verschiedensten Hi-Fi-Geräten und einer riesigen Filmesammlung. Während sie sich unterhalten klingelt es plötzlich an der Tür. Vor der Tür wartet Herr Moritas Nachbarin Eiko Idetsuki, die von Herrn Morita zwei Millionen Yen erwartet, wovon Herr Morita aber nur 500.000 Yen bezahlen kann. Frau Idetsuki zeigt Verständnis und erlässt ihm weitere Zeit. Aus Dank bietet Herr Morita ihr an, in seinem Fernsehzimmer den gekauften Film Sakura Sanjuro anzusehen. Obwohl Herr Morita sich die gesamte Zeit als freundlich ausgibt, ist er nach Frau Idetsukis Verschwinden sehr aggressiv, was Conan sofort bemerkt. Während die Kinder weitersuchen fällt Conan die ungewöhnlich hohe Lautstärke des Fernsehers auf.

Als der Sonnenuntergang naht bricht Genta seine Suche ab, da er zu großen Hunger hat. Daher bietet Herr Morita ihnen einen kleinen Snack an, den er wenig später serviert. Zudem bittet er Conan und Ayumi einige der Sandwiches zu Frau Idetsuki zu bringen. Im Zimmer angekommen verlangt Frau Idetsuki Ruhe, sodass die beiden das Essen nur schnell auf den Tisch stellen. Als Conan wenig später einen Wäschesack im Flur bemerkt und von Herrn Morita einige Fragen beantwortet bekommt, kann er die Uhr in der Waschmaschine finden. Herr Morita freut sich darüber, doch Conan ahnt, dass er die Uhr gar nicht verloren, sondern alle belogen hat. Plötzlich hören sie ein lautes Geräusch, welches nach einem zerbrochenen Gegenstand klingt. Sofort stürmt Conan in Richtung Fernsehzimmer, wobei er im Flur eine sich schließende Eingangstür hört und die verschwundene Blumenvase bemerkt. Schließlich findet er die erschlagene Frau Idetsuki vor dem Fernseher liegend vor.

Weiter geht's in Kapitel 336!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Uhr von Frau Morita