Kapitel 274

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
273 Auf der Pirsch mit dem MörderListe der Manga-Kapitel — 275 Die Wahrheit hinter dem Mord
Ein kleines Ziel im Visier
Cover zu Kapitel 274
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 274
Manga-Band Band 28
Im Anime Episode 228 & 229
Japan
Japanischer Titel 小さな標的
Titel in Rōmaji Chīsana hyōteki
Übersetzter Titel Das kleine Ziel
Veröffentlichung 27. Oktober 1999
Shōnen Sunday #48/1999
Deutschland
Deutscher Titel Ein kleines Ziel im Visier
Veröffentlichung 15. Juli 2004

Ein kleines Ziel im Visier ist das 274. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 28 zu finden.

Fall 78
Fall-Abschnitt 1 Band 27: Kapitel 273
Kapitel 274
Fall-Abschnitt 2 Band 28: Kapitel 274
Fall-Auflösung Band 28: Kapitel 275

Einleitung[Bearbeiten]

Die Detective Boys haben einen Ausflug gemeinsam mit Professor Agasa zum Pilzesuchen gemacht. Unterwegs verschwindet Genta im Jagdrevier und wird später wiedergefunden, doch Mitsuhiko und Ai haben ihn zwar zuvor gesucht, können aber nicht zurückkehren, weil sie einen Jäger beim Mord gesehen haben. Die anderen suchen sie nun gemeinsam mit drei Jägern im Jagdrevier.

Handlung[Bearbeiten]

Ai hat sich bei der Flucht den Fuß verstaut

Während der Suche findet Ayumi frische Kartoffelchips, die auf eine von Mitsuhiko und Ais gelegte Spur deuten. Sie zu kontaktieren ist nicht möglich, da Ais Detektivabzeichen zu Hause gelassen wurde und Mitsuhikos kurz hinter dem Zaun des Jagdreviers neben Blut gefunden wurde. Conan macht sich Gedanken und bittet Professor Agasa den Pensionswirt über diese Stelle zu informieren, ebenso soll sich wegen des Blutes und einem frischen Einschussloch im Baum, die Polizei umsehen. Die Jäger kommen ins Gespräch und unterhalten sich über den gefürchteten, bekannten Bären Jube. Der ältere Jäger und frühere Forstwirt Matasaburo Saika warnt Tomoya Negoro und Kiyoshi Yasaka vor diesem, da er vor zwanzig Jahren bereits Erfahrung hatte, in dem er, dem Bär ein Auge wegschoss.

Mitsuhiko beobachtet die Gruppe mit einem Fernglas. Er spricht mit Ai über den Mordplan, der die Tat als eine fatale Verwechslung mit einem Wild darstellen sollte, doch die beiden sind ihm quer gekommen und muss sie deshalb töten. Sie beschließen weiter eine Spur zu legen, in Sicherheit zu bleiben und werden dabei von einem Jungbären begleitet. Die Gruppe findet am Baum eine Stelle, wo die Rinde abgekratzt wurde und die, laut Saika vom Bären Jube stammen soll. Dabei stellt sich heraus, dass es sich um eine Bärin handelt, die nach dem einäugigen Schwertkämpfer Jube Yagiyu benannt wurde. Der Jäger Yasaku wird durch Herrn Negoros Entschlossenheit den Bären zu töten, an seinen Freund erinnert, der getrennt von ihm auch im Wald jagen geht.

Ai und Mitsuhiko gehen die Kartoffelchips aus und Ai kann mit dem bei der Flucht verstauten Fuß, nicht mehr gehen. Mitsuhiko leistet Erste Hilfe und wickelt ihr ein Verband um ihren Fuß. Er ist etwas frustriert, da ihm Conan die Wickelmethode beigebracht hat und er in jeder Lage das Richtige Weiß, aber Ai kann ihn wieder aufmuntern. Professor Agasa bekommt telefonisch mitgeteilt, dass eine Leiche eines Mannes und eines Bärenjungen in der Nähe vom genannten Ort, versteckt unter Ästen und Laub gefunden wurde. Die Polizei rät die Suche ihnen, aufgrund der Gefahr zu überlassen. Conan schafft es den aufmerksamen Jägern eine andere Information über das Telefonat zu unterbreiten und begründet Agasa dies mit der Sicherheit, dass einer der drei Jäger, der Mörder ist. Wenn sich Mitsuhiko und Ai nach der Zeit zu erkennen geben, wird er sich ausreden, sie mit Wild verwechselt zu haben.

Ayumi findet drei Pilze auf einem Ast aufgespießt vor, daneben liegen vier weitere Pilze. Von oben nach unten sind ein Panther-, Kiefern- und ein Shiitake-Pilz aufgespießt. Auf dem Boden liegen drei kleine Shimeji-Pilze und ein großer Hatsutake Milchling. Durch die von Ai hinterlassene Botschaft weiß Conan, wer von den drei Jägern der Täter ist und zielt siegessicher mit seinem Narkosechronometer.

Weiter geht's in Kapitel 275!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Waldgebiet