Kapitel 26

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt das 26. Detektiv Conan-Kapitel. Für das 26. Kapitel der Short Stories-Reihe siehe Kapitel 26 (Short Stories). Für das 26. Kapitel der Kaito Kid-Reihe siehe Kapitel 26 (Kaito Kid).
25 Ein unerfüllter TraumListe der Manga-Kapitel — 27 Ein und derselbe
Ein merkwürdiges Geschenk
Cover zu Kapitel 26
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 26
Manga-Band Band 3
Im Anime Episode 7
Japan
Japanischer Titel 奇妙な贈り物
Titel in Rōmaji Kimyōna okurimono
Übersetzter Titel Merkwürdige Geschenke
Veröffentlichung 13. Juli 1994
Shōnen Sunday #32/1994
Deutschland
Deutscher Titel Ein merkwürdiges Geschenk
Veröffentlichung 15. März 2002

Ein merkwürdiges Geschenk ist das 26. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 3 zu finden.

Fall 8
Fall-Abschnitt 1 Band 3: Kapitel 26
Kapitel 26
Fall-Abschnitt 2 Band 3: Kapitel 27
Fall-Abschnitt 3 Band 3: Kapitel 28
Fall-Auflösung Band 3: Kapitel 29

Handlung[Bearbeiten]

Herr Ogawa bekommt jeden Monat Geld und Spielzeuge

In der Detektei Mori öffnet Ran einen Brief von Natsue Hatamoto, in dem sie über ihr Leben nach den Ereignissen auf dem Schiff berichtet. Sie ist gemeinsam mit Takashi nach Hokkaido gezogen. Kurz darauf klingelt ein Mann, der zahlreiche Spielzeuge auf den Armen hält, und bittet um Einlass. Als Ran ihm öffnet, fallen die Spielzeuge in die Detektei hinein. Kogoro berichtet er, dass ein Unbekannter ihm seit zwei Jahren jeden Monat eine Million Yen und Spielzeug für seinen Sohn schicke. Conan schließt aufgrund einer Narbe am Finger des Mannes darauf, dass dieser Chirurg sein müsse. Ran erinnert die Art und Weise, wie Conan zu diesem Schluss kam, stark an die von Shinichi Kudo. Sie verdächtigt ihn kurz, verwirft den Gedanken jedoch schnell wieder.

Masayuki Ogawa zeigt Kogoro einen Brief, in dem von einem Handel die Rede ist. Conan macht Kogoro darauf aufmerksam, dass das mitgebrachte Spielzeug gebraucht ist und dass auf den Verpackungen die Barcodes fehlen. Daraufhin erklärt Ogawa, dass viele der Spielzeuge sogar schon kaputt waren, als sie bei ihm ankamen. Während Kogoro die Aktion als Streich abstempelt, sieht Conan weit mehr dahinter. Unterdessen verdächtigt Ran ihn wieder, Shinichi zu sein.

Weiter geht's in Kapitel 27!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Spielzeug
  • Drohbrief