Kapitel 25

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt das 25. Detektiv Conan-Kapitel. Für das 25. Kapitel der Short Stories-Reihe siehe Kapitel 25 (Short Stories). Für das 25. Kapitel der Kaito Kid-Reihe siehe Kapitel 25 (Kaito Kid).
24 Mörderische DunkelheitListe der Manga-Kapitel — 26 Ein merkwürdiges Geschenk
Ein unerfüllter Traum
Cover zu Kapitel 25
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 25
Manga-Band Band 3
Im Anime Episode 23 & 24
Japan
Japanischer Titel かなわぬ夢
Titel in Rōmaji Kanawanu yume
Übersetzter Titel Der unerfüllbare Traum
Veröffentlichung 6. Juli 1994
Shōnen Sunday #31/1994
Deutschland
Deutscher Titel Ein unerfüllter Traum
Veröffentlichung 15. März 2002

Ein unerfüllter Traum ist das 25. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 3 zu finden.

Fall 7
Fall-Abschnitt 1 Band 3: Kapitel 20
Kapitel 25
Fall-Abschnitt 2 Band 3: Kapitel 21
Fall-Abschnitt 3 Band 3: Kapitel 22
Fall-Abschnitt 4 Band 3: Kapitel 23
Fall-Abschnitt 5 Band 3: Kapitel 24
Fall-Auflösung Band 3: Kapitel 25

Handlung[Bearbeiten]

Der Täter ist Ichiro

Über Kogoro Mori beginnt Conan mit der Aufklärung des Serienmords. So wurde bei der ersten Tat absichtlich eine Blume zurückgelassen, um den Verdacht auf Takeshi Hatamoto zu lenken. Der zweite Mord geschah dahingegen unplanmäßig, da Tatsuo den Täter dabei beobachtete, als er die Mordwaffe für die erste Tat beseitigte, indem er sie über Bord warf. Damit der Verdacht danach nicht auf ihn fallen würde, sah er sich gezwungen, Takeshi freizulassen. So würden alle annehmen, dass Takeshi neben dem ersten Mord auch die zweite Tat beging.

Kurz darauf bittet Conan über Kogoros Stimme darum, dass Takeshi sein Versteck verlassen und sich endlich zeigen solle. Daraufhin tritt der vermeintliche Täter aus dem Kleiderschrank, in den Conan zuvor bei der Suche nach Takeshi sah, dieses Geheimnis aber bisher für sich behielt. Er berichtet daraufhin, wie er aus der Abstellkammer entkommen konnte, und dass er sich danach im Schrank versteckte.

Wie Conan erläutert, handelt es sich beim Täter um Ichiro Hatamoto. Er hatte sich in der Toilette selber verletzt, um sich selbst als Täter auszuschließen. Allerdings hatte er nicht bedacht, dass der vermeintliche Angreifer, von dem er danach berichtete, ihn in der herrschenden Dunkelheit unmöglich hätte sehen können. Ichiro tötete Gozo, weil dieser ihm Natsue nicht zur Frau geben wollte.

Der Fall ist abgeschlossen!
Neuer Fall in Kapitel 26!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kreuzfahrtschiff

Siehe auch[Bearbeiten]