Kapitel 223

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
222 KinecaListe der Manga-Kapitel — 224 Der Ort der Träume
Die Wahrheit im Spiegel
Cover zu Kapitel 223
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 223
Manga-Band Band 23
Im Anime Episode 148 & 149
Japan
Japanischer Titel 鏡の中の真実
Titel in Rōmaji Kagami no naka no shinjitsu
Übersetzter Titel Die Wahrheit im Spiegel
Veröffentlichung 9. September 1998
Shōnen Sunday #41/1998
Deutschland
Deutscher Titel Die Wahrheit im Spiegel
Veröffentlichung 15. Februar 2004

Die Wahrheit im Spiegel ist das 223. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 23 zu finden.

Fall 64
Fall-Abschnitt 1 Band 23: Kapitel 222
Kapitel 223
Fall-Abschnitt 2 Band 23: Kapitel 223
Fall-Auflösung Band 23: Kapitel 224

Handlung[Bearbeiten]

Ai bringt Conan auf eine Idee

Kommissar Megure nimmt die Ermittlungen auf und befragt die Anwesenden. Die Detective Boys geben an, dass der Schatten auf der Leinwand zu der Zeit auftauchte, als die Fee ihren Auftritt hatte, woraufhin der Sci-Fi-Fan Ide die exakte Uhrzeit nennt. Um seine Unschuld zu beweisen, zeigt Ide Kommissar Megure die Bilder, die er mit seiner Digitalkamera kurz vor und während des Vorfalls vom Film gemacht hat. Da Mitsuhiko und Conan auch auf den Fotos zu sehen sind, kann eine Manipulation ausgeschlossen werden. Der Kinobesitzer Muramatsu sagt aus, dass die Klimaanlage plötzlich stärker lief und er deswegen den Saal verlassen hat, um nachzusehen.

Kommissar Megure lässt sich den Projektionsraum zeigen, in dem zwei Projektoren stehen. Conan hat die Idee, dass der Täter den Film in zwei Teile geschnitten haben könnte und, nachdem er die Leiche aufgehängt hat, auf den zweiten Projektor umgeschaltet hat. Doch auf der Leinwand müssten dann Spuren zu sehen gewesen sein. Yuriko Tomosato sagt aus, dass sie um ca. 12.45 Uhr vom Supermarkt zurückgekehrt sei, und dann nur ein Projektor eingeschaltet war. Sie wurde von Furuhashi gebeten, im Angestellten-Aufenthaltsraum, der sehr dreckig ist und wo ein kaputter Spiegel hängt, Wasser zu kochen. Doch Mitsuhiko hat sie in der Damentoilette gesehen, wo sie ihrer Aussage zufolge ihre Kontaktlinsen zurechtrückte.

Da Conan bezweifelt, dass Haruta Selbstmord beging, schaut er sich in der Damentoilette um. Ais Bemerkung über ihr Spiegelbild bringt Conan auf die Lösung des Falles. Er rennt zurück in den Kinosaal und findet auf Harutas Platz Asche und Zigarettenstummel.

Weiter geht's in Kapitel 224!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Kineca Seven