Kapitel 219

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
218 EndstationListe der Manga-Kapitel — 220 Die schlafende Prinzessin
Go, go, Sonoko!
Cover zu Kapitel 219
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 219
Manga-Band Band 22
Im Anime Episode 163 & 164
Japan
Japanischer Titel それゆけ園子
Titel in Rōmaji Sore yuke Sonoko
Übersetzter Titel Geh ran, Sonoko
Veröffentlichung 5. August 1998
Shōnen Sunday #36–37/1998
Deutschland
Deutscher Titel Go, go, Sonoko!
Veröffentlichung 15. Januar 2004

Go, go, Sonoko! ist das 219. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 22 zu finden.

Fall 63
Fall-Abschnitt 1 Band 22: Kapitel 219
Kapitel 219
Fall-Abschnitt 2 Band 22: Kapitel 220
Fall-Auflösung Band 22: Kapitel 221

Handlung[Bearbeiten]

Tadahiko lädt Sonoko zum Essen ein

Ran, Sonoko und Conan baden am Strand, wo Sonoko ein Foto von Rans Hintern macht. Sonoko ist mal wieder auf Männerfang und wirft Ran vor, immer alle Blicke auf sich zu ziehen. Plötzlich wird sie von Tadahiko Michiwaki angesprochen, der sie zum Mittagessen einlädt. Ran und Conan begleiten die Beiden.

Michiwaki erzählt ihnen über einen ungeklärten Mord an einer braunhaarigen Frau vor einem Jahr in der Nähe eines Restaurants. Er schlägt vor, sich zum Abendessen in diesem Restaurant zu treffen und bittet Sonoko, ihren Fotoapparat mitzubringen, da die Tote als Geist auf dem Fotos auftauchen würde. Zwei Männer am Nachbartisch wissen, dass es gerade einen zweiten Mord an einer braunhaarigen Frau gegeben hat. Am Tatort erfahren sie, dass der Mord zwischen 8 und 9 Uhr passiert ist, zur gleichen Zeit, wie Ran und Sonoko dort vorbeigegangen sind. Conan bemerkt einen Mann, den er auch zuvor am Strandcafé gesehen hat.

Am Abend warten die Drei vor der Pension darauf, dass Michiwaki sie abholt. Der Sohn des Pensionsbesitzers Makoto Kyogoku, der auch der Kellner des Strandcafés und dort sehr unfreundlich zu ihnen war, stellt ihnen wortlos einen Schirm hin, da es regnet. Während Ran überlegt, wo sie ihn schon mal gesehen hat, geht Sonoko noch mal zurück in ihr Zimmer, da sie ihre Geldbörse dort vergessen hat. Als sie das Zimmer betritt, erwischt sie eine dunkle Gestalt, die gerade ihre Sachen durchwühlt. Diese zerrt sie ins Zimmer und erhebt ein Messer, um sie zu töten.

Weiter geht's in Kapitel 220!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände