Kapitel 20 (Short Stories)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 740-5.jpg Dieser Artikel benötigt eine Überarbeitung im Bereich der Bebilderung. Hilf dem Wiki, die Bilder dieses Artikels zu überprüfen, und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Bilder fehlen
Kapitel 19Short StoriesKapitel 21
Short Stories-Kapitel 20
Das Cover zu Kapitel 20
Informationen
Kapitel Kapitel 20
Manga Band 3
Handlung
Art des Falles Mord
Verdächtige Masatoshi Nishimura, Hideo Suzuki
Gelöst von Kogoro Mori (Conan Edogawa)
Täter Akira Kamata

Der Poltergeistmord (Teil 3) ist das 20. Kapitel der Short Stories-Serie. Es ist in Band 3 zu finden.

Handlung[Bearbeiten]

Conan lässt alle Beteiligten im Spukzimmer zusammenkommen und betäubt Kogoro mit seiner Uhr. Dann erklärt er, wie die Statue mithilfe des eingeschalteten Ventilators hochgezogen wurde. Da die Fernbedienung des Ventilators bei jedem Fall auf den Boden entzwei geht, sie aber intakt nach dem Vorfall gefunden wurde, musste sie von einer Person außerhalb des Zimmers benutzt und danach wieder zurückgelegt worden sein. Hideo Suzuki war der einzige, der zu der Zeit am richtigen Ort stand. Außerdem ist er in Wirklichkeit Akira Kamata.

Dieser gesteht daraufhin den Mord. Mit diesem wollte er sich für den Mord an seinen Vater rächen. Plötzlich versucht er, Frau Imoto mit einem Messer zu töten. Conan schießt einen Betäubungspfeil ab, welcher jedoch am Bett abprallt. Dieser trifft das Gemälde vom alten Kamata, das dann von der Wand abfällt und Akira das Messer aus der Hand schlägt.