Kapitel 167

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
166 Was soll ich nur tun?!Liste der Manga-Kapitel — 168 Drei Dämonen und kein Kuckuck
Wenn die Uhren ertönen...
Cover zu Kapitel 167
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 167
Manga-Band Band 17
Im Anime Episode 110 & 111
Japan
Japanischer Titel 時計が…
Titel in Rōmaji Tokei ga...
Übersetzter Titel Die Uhren...
Veröffentlichung 2. Juli 1997
Shōnen Sunday #31/1997
Deutschland
Deutscher Titel Wenn die Uhren ertönen...
Veröffentlichung 15. August 2003

Wenn die Uhren ertönen... ist das 167. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 17 zu finden.

Fall 48
Fall-Abschnitt 1 Band 17: Kapitel 167
Kapitel 167
Fall-Abschnitt 2 Band 17: Kapitel 168
Fall-Auflösung Band 17: Kapitel 169

Handlung[Bearbeiten]

Alle Uhren ertönen

Misao Nakamura engagiert Kogoro in einem Brief, einige mysteriöse Geschehnisse in seinem Haus zu untersuchen. Am Haus angekommen, werden Kogoro, Ran und Conan von ihm und seinem älteren Bruder hereingebeten. Der frühere Besitzer Monjiro Izubuchi, sein verstorbener Großvater, war Uhrmacher und sein Haus ist voller Uhren und Tierfiguren. Doch auf manchen Uhren sind Kratzer und bei einer fehlt oben etwas und sie hat auch keine Tierfigur.

Als Nakamura Kaffee hereinbringt, lässt er das Tablett wegen seines bandagierten Armes fallen. Während Ran die Tassen einsammelt, bemerkt Conan, dass nur eine Tasse nicht mit Tieren verziert ist und außerdem am Henkel auch einen Kratzer hat. Nach den mysteriösen Geschehnissen gefragt, zeigt Nakamura ihnen die Kuckucksuhr in der Bibliothek. Während sie auf die richtige Zeit warten, bemerkt Conan ein Loch in der Wand und dass der Video Timer an ist. Um 11 Uhr läuten alle Uhren im Haus gleichzeitig mit unterschiedlichen Geräuschen.

Weiter geht's in Kapitel 168!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Mitglieder der Goblin-Bande
  • Haus von Misao Nakamura