Kapitel 150

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
149 Pfeif mir das Lied vom TodListe der Manga-Kapitel — 151 Mörder in Weiß
Der blutige Verband
Cover zu Kapitel 150
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 150
Manga-Band Band 15
Im Anime Episode 80 & 81
Japan
Japanischer Titel 血染めの包帯
Titel in Rōmaji Chizome no hōtai
Übersetzter Titel Der blutige Verband
Veröffentlichung 26. Februar 1997
Shōnen Sunday #13/1997
Deutschland
Deutscher Titel Der blutige Verband
Veröffentlichung 15. Juni 2003

Der blutige Verband ist das 150. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 15 zu finden.

Fall 42
Fall-Abschnitt 1 Band 15: Kapitel 150
Kapitel 150
Fall-Abschnitt 2 Band 16: Kapitel 151
Fall-Abschnitt 3 Band 16: Kapitel 152
Fall-Auflösung Band 16: Kapitel 153

Handlung[Bearbeiten]

Sie sehen den Täter

Kogoro, Ran und Conan besuchen Dosan Nagato zuhause, da dieser Kogoro beauftragen will, seine erste Liebe wiederzufinden. Kogoro wurde für diesen Job von Hauptkommissar Heizo Hattori empfohlen, der mit seinem Sohn Heiji auch zu dem Treffen gekommen ist. Sie lernen auch Dosans Töchter Yasue und Nobuko kennen, die seine Sekretärin Miyuki Hyuga sehr schlecht behandelt. Außerdem erscheinen kurz sein Sohn Hideomi, der sein Gesicht seit einem Feuer ständig bandagieren muss, und sein Schwiegersohn Mitsuaki.

Da es Dosans 60. Geburtstag ist, kommen alle zusammen, um zu gratulieren, und Dosan gibt bei dieser Gelegenheit die Verlobung seines Sohnes mit seiner Sekretärin bekannt. Da Hideomi nicht da ist, geht Mitsuaki ihn suchen. Dieser ruft übers Telefon an, dass er ihn nicht finden kann, und wird in dem Moment von einem Unbekannten attackiert. Da er sich in dem direkt darunter liegenden Raum aufhält, gehen Kogoro und die anderen auf den Balkon und sehen unten den bandagierten Hideomi. Kogoro und die anderen laufen schnell runter und finden Mitsuaki tot auf, vom Eisenzaun aufgespießt.

Weiter geht's in Kapitel 151!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus der Familie Nagato