Heiji Zenigata

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
7 Inspektor ColumboDetektivlexikon — 9 Philip Marlowe
Heiji Zenigata
Heiji Zenigata.jpg
Die Figur
Geschlecht männlich
Wohnort Japan
Detektivlexikon
Band Band 8
Gosho Aoyamas Tipp Heiji Zenigata schnappt sie alle

Heiji Zenigata wird in Band 8 in Gosho Aoyamas Detektivlexikon vorgestellt.

Information[Bearbeiten]

An wen denken wir zuerst, wenn es gilt, für Recht und Ordnung im alten Edo (heute Tôkyô) zu sorgen? Natürlich an den Meisterschnüffler Heiji Zenigata! Erdacht vom Romanschriftsteller Kodo Nomura, lebt er mit seiner Frau in einem verfallenen Reihenhaus im Stadtteil Kandamyojin. Er liebt Zigaretten und an freien Tagen sieht man ihn oft Shogi (jap. Art des Schachs) auf der Veranda spielen. Sein berühmt-berüchtigter Move ist die Wurfmünze. Wirft er eine 4-Mon-Münze nach einem Verbrecher, so verfehlt sie ihr Ziel nie! Er ist ein Freund des einfachen Mannes und hasst jegliche Ungerechtigtkeit. Auch Bestechungsgelder nimmt er niemals an, selbst wenn er mit der Miete zwei Monate im Rückstand ist. Wenn es hart auf hart kommt, kann er sich getrost auf seinen Kumpel Hachigoro, den Grobian, und sein liebevolle Frau Oshizu verlassen. Seine Frau Oshizu ist wirklich immer für ihn da und ohne sie hätte er schon längst einpacken können. Es wäre daher schön, wenn er sich mal einen anderen Move zur Verbrecherbekämpfung einfallen lassen würde, als das Haushaltsgeld durch die Gegend zu werfen.