Ginya Makabe

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ginya Makabe
Ginya Makabe.png
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 29 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
(Baker-Viertel)
Beruf Gelegenheitsarbeiter
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Manga Band 60: Kapitel 622
Im Anime Episode 509

Ginya Makabe ist ein Gelegenheitsarbeiter aus Tokio.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Er betreibt Daytrading, bei dem er über längere Zeit eine Summe von 200 Millionen Yen ansammeln kann, die er in zwei Aktenkoffern im Garten vergräbt.[1]

Gegenwart[Bearbeiten]

In der Nacht bevor die Detective Boys, nachdem sie von Kaito Sugiura beauftragt worden waren, vorbeikommen sollten, geht Makabe ins Kino. Als er wiederkommt, steht der Vater von Kaito, sein Vermieter, vor ihm und spricht ihn auf das Geld an, das er im Garten gefunden hatte. Daraufhin gerät Makabe in Panik und schubst ihn, woraufhin der Vermieter die Treppe hinunter fällt. Als er sich nicht mehr rührt bekommt Makabe noch mehr Angst und zündet das Haus an.[2]

Die Verdächtigen

Später wird die Polizei gerufen und die Detective Boys stoßen auf ihn als einen der Verdächtigen. Er meint, dass er zur Tatzeit ein Triple-Feature im Kino geschaut hat und Conan merkt dabei, dass er Dreck unter den Fingernägeln hat. Darauf spricht er Makabe an und dieser erklärt, dass die Erde von einem Survival Camp kommt und dass seine Lieblingsfarbe Navy Green sei.[3] Später findet Conan über das Ausschlussverfahren heraus, dass Herr Makabe der gesuchte Brandstifter ist.[4] Außerdem erklärt er, dass Survival Camps würde mit Luftgewehren gespielt werden und dass es die Farbe Navy Green nicht gibt, sondern nur Navy Blue. Zudem meint Conan, dass man im Garten vermutlich etwas vergraben finden würde, da dies die Erde unter den Nägeln von Makabe erklären würde. Zusätzlich äußert Conan die Vermutung, dass es sich bei dem Vergrabenen um Geld vom Daytrading handeln könnte. Dies bestätigt Makabe und meint, dass es sich um 200 Millionen Yen handelt. Als Makabe erklärt, dass er mit dem Brand die Reset-Taste drücken wollte, meint Kommissar Yuminaga, dass für Makabe ein Leben in Endlosschleife folgen würde.[5]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Kaito Sugiura nennt ihn den „Gelben“, da er öfter Dreck unter den Fingernägeln hat.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 624 ~ Er gibt zu das Geld im Garten vergraben zu haben.
  2. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 624 ~ Er erklärt was passierte.
  3. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 623 ~ Er erklärt, dass er ein Survival Camp besuchte und Navy Green seine Lieblingsfarbe sei.
  4. 4,0 4,1 Detektiv ConanBand 60: Kapitel 624 ~ Conan klärt auf, wer der „Gelbe“ ist.
  5. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 624 ~ Er kann überführt werden.