Futoshi Takarada

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Futoshi Takarada
Episode 235-7.jpg
In anderen Ländern
Japan 宝田 太, Takarada Futoshi
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 53 Jahre
Familie Herr Takarada (Vater, verstorben)
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 4 (Kaito Kid): Kapitel 22
Im Anime Episode 235
Episode 24 (Magic Kaito 1412)-1.jpg Ges-KaitoKid.png Charakter aus Kaito Kid
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der für die Kaito Kid-Serie entworfen wurde.
Der Charakter taucht nicht oder nur selten in der Serie Detektiv Conan auf.

Futoshi Takarada ist der Eigentümer des Glockenturms, den Kaito Kid beabsichtigt zu stehlen.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Futoshi Takaradas Vater war vor ungefähr 50 Jahren Bürgermeister von Tokio. Damals hatte dieser den Glockenturm von einem berühmten ausländischen Architekten herstellen lassen und war sehr stolz auf ihn. Später erbte Futoshi Takarada den Turm.[1]

Takarada entfernte die Diamanten, die im kleinen Zeiger eingebaut waren und ersetzte sie durch Duplikate. Die Originale wollte er möglichst gewinnbringend verkaufen. Nur sein Assistent Sujio Hosakawa weiß von dem Schwindel.

Gegenwart[Bearbeiten]

Der Eigentümer vor seinem Glockenturm

Takarada möchte den Glockenturm zu der Eröffnung eines Freizeitparks ab und dort wieder aufbauen. Als Kaito Kid jedoch ankündigt, den Turm zu stehlen, hofft er, den Preis für die noch nicht ausgelieferten Diamanten in die Höhe treiben zu können.[2]

Die Ankündigung selbst beunruhigt ihn nicht im geringsten. Immerhin sei es unmöglich, einen Turm solchen Ausmaßes einfach von seinem Fleck zu bewegen. Auch die wertvollen Uhrzeiger oder die gefälschten Diamanten im kleinen Zeiger zu stehlen sei quasi unmöglich, da etliche Polizisten und Schaulustige um den Turm herum stehen.[2] Nichtsdestotrotz hinterlässt Kaito Kid eine verschlüsselte Nachricht auf der Uhr. Für weitere Untersuchungen wird der Glockenturm beschlagnahmt und dem Eigentümer vorübergehend entzogen.

Die weiteren Untersuchung des Glockenturms ergeben, dass die Diamanten im Glockenzeiger gefälscht sind. Daher kann die Stadt den Turm günstig von Takarada abkaufen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kaito KidBand 4: Kapitel 22 ~ Takarada sagt der Polizei, dass sie auf den Glockenturm seines Vaters acht geben soll.
  2. 2,0 2,1 Kaito KidBand 4: Kapitel 22 ~ Takarada erzählt seinem Assistenten, dass er sich keine Sorgen um den Schwindel und sein Geschäft macht.
  3. Kaito KidBand 4: Kapitel 23 ~ Kaito erklärt Jii, dass die Stadt den Glockenturm gekauft hat.