Fall 98

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 508-3.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Erweitern und Referenzen ergänzen. Spürnase[Diskussion] 00:46, 17. Jul. 2013 (CEST)
Fall 97Liste der FälleFall 99
Fall 98
Episode 293-6.jpg
Informationen
Fall Fall 98
Manga Band 33 & 34: Kapitel 338, 339 & 340
Anime Episode 293 & 294
Handlung
Art des Falles Mord
Polizei Kommissar Megure, Wataru Takagi
Verdächtige 58 Personen, die auf einem Dokument aufgelistet sind
Gelöst von Conan Edogawa, Juzo Megure
Täter Kuniyoshi Bunta

Im Fall 98 sitzen Conan Edogawa, Ran Mori, Sonoko Suzuki und Jodie Saintemillion in einem Café. Dort können bekommen sie ein Telefongespräch zwischen Norihisa Kisugi und Katsunori Chujo mit, indem es um einen Unbekannten und gewisse Geldsummen geht. Nachdem der Strom im kompletten Haus plötzlich ausfällt, hören sie einen Schrei und Chûjô sitzt erstochen an einer Rolltreppe.

Opfer[Bearbeiten]

Katsunori Chujo

Katsunori Chujo: Katsunori Chujo ist von Beruf Privatdetektiv und wurde von Kisugis Betrieb beauftragt herauszufinden, wer Geld in der Firma unterschlagen hat.

Verdächtige[Bearbeiten]

58 Verdächtige
Kuniyoshi Bunta

Durch ein Dokument, welches Kisugi von Chujo zugestellt bekommen hatte, geht hervor, dass 58 Personen für die Geldunterschlagung infrage kommen. Diese 58 Personen hätten ein Motiv für den Mord und sind somit Verdächtige. Nachdem alle Alibis überprüft wurden, schränkt sich die Zahl der Verdächtigen auf 31 ein. Unter den 31 Verdächtigen ist einer Hauptverdächtiger.

Kuniyoshi Bunta: Kuniyoshi Bunta ist Angestellter in der gleichen Firma wie Kisugi und arbeitet in der Abteilung für "Planung und Entwicklung". Er hat Kinder, aber eine schlechte Vergangenheit. Außerdem ist er Raucher.

Beweise[Bearbeiten]

  • Umschlag: Das Opfer umklammert ihn nach seinem Tod krampfhaft.
  • zerschreddertes Dokument: Takagi und Conan setzen einzelne Teile des Dokuments wieder zusammen.

Tathergang[Bearbeiten]

Bunta folgte Chujo in das Gebäude und griff ihn an, als Chujo sich zu ihm umdrehte. Er stach ihm mit einem Messer in die Magengegend. Danach entwendete er ihm das Dokument, welches Chujo bei sich trug, und flüchtete in die oberen Stockwerke.

Motiv[Bearbeiten]

Bunta wollte mit dem unterschlagenen Geld seinen Kindern eine gute Zukunft sichern. Da er es nicht ertragen konnte, dass Chujo ihn bei Kisugi und demnach auch bei seinem Betrieb verpfeifen wollte, erstach er ihn.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände