Fall 4

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 3Liste der FälleFall 5
Fall 4
Episode 39.jpg
Informationen
Fall Fall 4
Manga Band 2: Kapitel 10, 11 & 12
Anime Episode 39
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Masaki Negishi
Polizei Juzo Megure
Verdächtige Yutaka Abe
Gelöst von Conan Edogawa
Täter Yutaka Abe

Der Fall 4 besteht aus drei Kapiteln; Kapitel 10, 11 und 12.

Einleitung[Bearbeiten]

Im Fall 004 beschattet Kogoro drei Tage lang Herrn Masaki Negishi im Auftrag von Yutaka Abe. Als er am Abend die Nachrichten schaut, erfährt er, dass der Mann, den er bis gestern Abend beschattet hatte, ermordet wurde.[1] Da Kogoro Masaki Negishi beschattet hatte, geht er zum Polizeipräsidium, um eine Aussage als Zeuge zu tätigen. [2]Kommissar Megure informiert ihn, dass der Verstorbene eine Lebensversicherung in Höhe von 500 Millionen abgeschlossen hat und der Begünstige ein Bekannter Negishis ist.

Es ist Kogoros Auftraggeber, Yukata Abe, dieser erklärt, es handle sich um eine Wette. Die Beiden schlossen jeweils eine Lebensversicherung ab und wählten als Begünstigten den jeweils Anderen. Die Beschattung von Herrn Negishi hatte Yukata Abe nur angeordnet, um diesen zu schützen. Sein Freund hatte ihm erzählt, jemand trachte ihm nach seinem Leben. [3]Kogoro hält Yukate Abe für den Mörder, doch dieser hat ein perfektes Alibi und ausgerechnet Kogoro hat ihm durch seine Beschattung von Herrn Negishi dazu verholfen.[4]

Opfer[Bearbeiten]

Masaki Negishi[Bearbeiten]

Masaki Negishi wird von Kogoro Mori beschattet

Masaki Negishi ist 42 Jahre alt. Seine Leiche wurde beim Aka-Oni-Dorffeuerfest entdeckt. Er und sein Freund Yukata Abe gingen zusammen auf dieselbe Universität, dort lernten sie sich kennen. Die Wette, wer von beiden länger lebt und so die 500 Millionen Yen bekommt, war seine Idee. Kogoro beschattete und fotografierte ihn von Montagmorgen bis Mittwochnacht.[5]

Verdächtige[Bearbeiten]

Yukata Abe[Bearbeiten]

Yukata Abe

Yukata Abe ist 42 Jahre alt. Er ist der Präsident einer Firma. Der Umstand, dass er durch Negishis Tod nun 500 Millionen Yen erhält und seine Firma 300 Millionen Yen Schulden hat, macht ihn höchst verdächtigt. Doch er kann ein Alibi vorweisen, die Tat muss zwischen Mittwochnacht und Donnerstagabend verübt worden sein, denn vorher wurde er von Kogoro beschattet, allerdings war Yukata Abe von Mittwochmorgen bis Freitagnacht auf Betriebsreise unterwegs. Zwar hätte er innerhalb von 2 Stunden zurückfliegen können, jedoch ist sein Alibi während der möglichen Tatzeit von Mittwochnacht bis Donnerstagabend besonders perfekt: Von Mittwochnacht bis Donnerstagmorgen spielte er mit Angestellten Mah-Jongg und am Nachmittag nahm er an einer Stadtrundfahrt teil, dies kann er alles durch Fotos belegen. Merkwürdigerweise ist auf allen Fotos eine Uhr abgebildet. Sein Alibi ist nur durch die Beschattung von Masaki Negishi möglich geworden und Kogoro hatte diesen Auftrag von Yukata Abe bekommen.[6][7]

Beweise[Bearbeiten]

  • Negishis Fundort: Die Leiche wurde in einem Feuerhaufen auf einem Dorffest versteckt und der Führerschein wurde direkt neben der Leiche gefunden. Der Täter scheint gewollt zu haben, dass die Leiche identifiziert wird.
  • Fotos vom Betriebsausflug: Die Fotos untermauern Yukata Abes Alibi für den möglichen Tatzeitpunkt von Mittwochnacht bis Donnerstagabend. Es wirkt so, als hätte er penibel darauf geachtet für diesen Zeitraum ein Alibi zu besitzen, denn auf jedem Foto befindet sich eine Uhr im Hintergrund.
  • Beschattung: Kogoro hat Masaki Negishi, während der Observation mehrfach fotografiert. Masaki Negishi bevorzugt die Benutzung der rechten Hand, er ist also ein Rechtshänder. Doch ab Mittwoch benutzt er bevorzugt die linke Hand. Der Auftraggeber Kogoros war Yukata Abe, dessen Alibi durch die Beschattung gestützt wird.

Überführung des Täters[Bearbeiten]

Conan schießt Yukata Abe K. o.

Yukata Abe will sich nach Übersee absetzen und hat deshalb einen Flug, welcher in 3 Stunden abfliegt gebucht. Edogawa ruft Kogoro von einem Telefon aus an, mit dem Stimmentransposer gibt er sich als Kommissar Megure aus und behauptet er hätte Yukata Abes Alibi widerlegt. Er bittet Kogoro zum Flughafen zu kommen. Denselben Trick wendet er auch bei Kommissar Megure an.

Am Flughafen angekommen spaltet er sich von der Gruppe ab und lässt ausrufen, dass Herr Masaki Negishi auf Herrn Yukata Abe am vorderen Flughafenparkplatz wartet. Yukata Abe wird dort schon von Conan erwartet. Dieser präsentiert ihm so gleich seine Schlussfolgerungen und Yukata Abe gratuliert Conan zur richten Lösung des Falles und gesteht den Mord, aber bleibt entspannt, da er weiß, dass die Polizei keinem Kind glauben wird.[8]

Als Conan jedoch ein Tonbandgerät zeigt und Yukata Abes Geständnis abspielt, gerät Yukata Abe in Rage, greift ihn an und versucht ihn zu erwürgen. Doch Conan befreit sich, in dem er ihm in die Hand beißt. Er kickt ihm mithilfe seiner Powerkickboots einen Reifen an den Kopf, dadurch wird dieser betäubt. Die Polizei findet Yukata Abe auf dem Parkplatz liegend, mit dem Tonbandgerät auf dem Rücken, während ununterbrochen sein Geständnis ertönt.

Tathergang[Bearbeiten]

Kogoro beschattete ab Mittwoch einen anderen Mann, der von Yukata Abe dafür beauftragt wurde als Masaki Negishi verkleidet durch die Stadt zu laufen. Jedoch war der Doppelgänger Linkshänder, Masaki Negishi jedoch Rechtshänder. Masaki Negishi wurde schon in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch umgebracht. Danach wurde er im Feuerhaufen vom Aka-Oni-Dorffeuerfest versteckt und als dieser am Donnerstabend abgebrannt wurde, fand man seine verkohlte Leiche. Yukata Abe hatte den Zeitpunkt an dem das Feuer entzündet wurde recherchiert und seinen Betriebsausflug so gewählt, dass er während der Entzündung des Feuers schon längst auf Betriebsausflug war. Der Sinn der Beschattung war, dass Kogoro Mori durch diese die mögliche Tatzeit auf den Zeitraum zwischen Mittwochnacht und Donnerstagabend festlegte und Yukata Abe so ein Alibi besaß.

Motiv[Bearbeiten]

Yukata Abe wollte das Geld von der Lebensversicherung erlangen, um die Schulden seiner Firma zu begleichen und sich selbst zu bereichern.[9]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Yukata Abe ist der Name eines Assistenten von Gosho Aoyama.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 10 ~ Kogoro ist entsetzt als er in den Nachrichten vom Tod des Mannes hört, den er beschattet hat.
  2. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 11 ~ Kogoro eilt zum Kommissariat, um als Zeuge auszusagen
  3. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 11 ~ Abe berichtet Mori und Kommissar Megure von der Wette mit dem Verstorbenen und dessen Ängste
  4. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 10 ~ Mori beschattet Masaki Negishi im Aufrag von Yukota Abe
  5. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 10 ~ Kogoro beschattet Negishi
  6. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 10 ~ Mori beschattet Masaki Negishi im Auftrag von Yukota Abe
  7. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 11 ~ Yukata Abe berichtet von Kogoros Beschattung, die dieser bestätigt
  8. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 12 ~ Conan konfrontiert Abe mit seinen Schlussfolgerungen
  9. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 12 ~ Abe bestätigt Conans Schlussfolgerungen