Fall 218

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 217Liste der FälleFall 219
Fall 218
Fall 218.png
Informationen
Fall Fall 218
Manga Band 72: Kapitel 753, 754 & 755
Anime Episode 622 & 623
Handlung
Art des Falles Entführung
Opfer Hiroshi Agasa, Conan
Edogawa
& Ai Haibara
Gelöst von Detective Boys & Subaru Okiya
Täter zwei Männer

In Fall 218 entführen zwei Männer Hiroshi Agasa in ein leer stehendes Gebäude, werden dort jedoch von den Detective Boys entdeckt.[1] Diese waren eher zufällig in das Gebäude gekommen, um dort Verstecken zu spielen. Nachdem auch Conan Edogawa und Ai Haibara in die Hände der Entführer fallen,[2] gelingt Genta, Mitsuhiko und Ayumi deren Befreiung. Gemeinsam mit dem auftauchenden Subaru Okiya wird dann auch die Befreiung des Professors erreicht.[3]

Die Opfer[Bearbeiten]

Professor Agasa[Bearbeiten]

Der Professor wurde bereits am Nachmittag von den beiden Männern aus seinem Haus entführt. Anschließend wurde er in ein leer stehendes Gebäude gebracht und dort, gefesselt und geknebelt, in ein Wandschließfach gesperrt. Als der Professor Gentas Stimme erkennt, der mit seinen Klassenkameraden zum Versteck spielen in das Gebäude gekommen war, beginnt er, mit dem Kopf gegen die Wand seines Gefängnisses zu schlagen. Dass dabei der Code 2-5-2[* 1] entstand, war jedoch eher zufällig.[3]

Conan ist geknebelt

Conan Edogawa und Ai Haibara[Bearbeiten]

Conan schießt sich bei dem Versuch, einen der Kidnapper auszuknocken, selbst k. o. und gerät so in die Hände der beiden Männer. Den restlichen Detective Boys gelingt dadurch zwar zunächst die Flucht, jedoch laufen sie den beiden Männern in eine Falle. Um nicht alle mit einem Mal gefangen zu werden, opfert sich Haibara und führt die Entführer auf eine falsche Fährte. Sie wird von den Männern ebenfalls gefangen, doch ihre Freunde können dadurch entkommen.[2]

Die Verdächtigen[Bearbeiten]

Die beiden Verdächtigen

Die beiden einzigen Verdächtigen in diesem Fall sind zwei Männer mittleren Alters. Der eine Mann ist schlank und hat ein ovales, kantiges Gesicht, während der zweite Mann und offensichtliche Anführer der beiden, von einer kräftigen Statur mit einem rundlichen Gesicht ist und eine Brille trägt. Beide tragen ein Basecap und einen Overall, um wie gewöhnliche Arbeiter auszusehen.[4][5]

Die Beweise[Bearbeiten]

Drei Lunchpakete
  • Bei ihrem ersten Zusammentreffen mit den Entführern findet Conan drei leere Lunchboxen, von denen auch drei paar Essstäbchen benutzt wurden. Selbst wenn einer der beiden Männer zwei der Boxen gegessen hat, so ist es doch unnötig, dass er zwischendurch auch seine Essstäbchen wechselt. Conan geht daher davon aus, dass sich noch mindestens eine weitere Person in dem Gebäude befindet.[1]
  • Da die beiden Männer keine echten Arbeiter sind, sind sie auch mit den gängigen Abrissmethoden nicht sonderlich vertraut. Es stimmt zwar, dass das Gebäude bald abgerissen werden soll, allerdings nicht durch eine Implosion, wie es die beiden Männer behaupten. So erklärt Haibara, im Anschluss an das erste Zusammentreffen mit den Entführern, dass in Japan ein Gebäudeabriss durch eine Implosion eher unüblich ist.[1]
  • Einen Hinweis darauf, dass es sich bei dem geplanten Verbrechen der beiden Männer vermutlich um eine Entführung handelt, bei der die Lösegeldübergabe noch nicht stattgefunden hat, gibt die Tatsache, dass die Entführer noch vor Ort sind und sich den Kindern gezeigt haben.[6]

Überführung der Täter und Tathergang[Bearbeiten]

Bereits bei ihrem ersten Zusammentreffen mit den beiden vermeintlichen Arbeitern, werden Conan und Haibara misstrauisch. Um die Männer zu testen fragt der kleine Meisterdetektiv daher, wie viel Sprengstoff für eine Implosion dieses Gebäudes benötigt würden. Die Männer antworten ausweichend und erkennen nicht, dass sie allein der Umstand verrät, dass in Japan Gebäude für gewöhnlich mit einer Abrissbirne oder einem Kran abgerissen werden. Trotzdem werden sie misstrauisch und überraschen die Detective Boys, als diese gerade die Polizei rufen wollen. Sie gestehen, dass sie ein Verbrechen vorhaben und wollen die Kinder ebenfalls gefangen nehmen.[6]

Conan schießt gegen die Tür

Auf ihrer Flucht vor den beiden Entführern überlegt sich Conan, wie er seinen Freunden und sich etwas Zeit verschaffen kann und will einen der Männer mit einem gezielten Schuss mit einem Ball aus seinem Fußballgürtel ausknocken. Er verfehlt den Mann jedoch und wird stattdessen selbst getroffen. Dabei verliert er sein Handy und kurz darauf auch sein Bewusstsein. Seine Freunde schaffen es aber zu fliehen, gehen den beiden Entführern jedoch in eine Falle. Der Ausgang des Gebäudes ist jetzt versperrt und im Erdgeschoss haben die Kinder keine Möglichkeit sich gut zu verstecken. Daraufhin beschließt Haibara, sich ebenfalls zu opfern und verhilft ihren Freunden somit zu erneuten Flucht in die oberen Etagen. Dort gibt es sehr viele Räume und es wird den Entführern schwer fallen, die Kinder zu finden.[2] Ihr Plan geht zunächst auf, und es gelingt den Gangstern weder die restlichen Detective Boys zu finden, noch scheint jemand den Professor, ihr eigentliches Opfer, zu vermissen. Da die Kinder jedoch bald von ihren Eltern vermisst würden, beschließen die beiden Männer ihren Plan von einer Lösegeldforderung aufzugeben und wollen das Gebäude mitsamt dem Professor und den Kindern niederbrennen.[5]

Den Professor selbst hatten sie bereits am Nachmittag aus dessen Haus entführt. Subaru Okiya, der später ebenfalls zu dem leer stehenden Gebäude kommt, vermutet, dass sich die Männer als Lieferanten verkleidet und so den Professor getäuscht hatten.[3]

Die Befreiung[Bearbeiten]

Okiya mit der Radarbrille

Der Student Subaru Okiya wartet den gesamten Abend darauf, dass Haibara und der Professor nach Hause kommen. Schließlich entscheidet er sich, hinüber in das Labor des Professors zu gehen, als dort zweimal kurz hintereinander ein Anruf eingeht, dessen Anrufer jedoch sofort wieder auflegt. Okiya findet das sonderbar und macht sich schließlich, mit Hilfe der Ersatz-Radarbrille, die er im Haus des Professors findet, auf die Suche.[3]

Derweil Überlegen auch die Detective Boys, wie sie sich aus ihrer misslichen Lage befreien können. Da die Entführer die restlichen Kinder nirgends finden können, vermutet Conan, dass diese sich ausgerechnet in dem Raum versteckt haben, in dem später auch Conan und Haibara gefangen gehalten werden. Mit Hilfe seines Detektivabzeichens gibt er seinen Freunden Klopfzeichen, die den Polizeicodes entsprechen, die sich Mitsuhiko einige Tage zuvor in sein Notizbuch geschrieben hat. Da Conan aufgefallen war, dass die Handys der Kinder überall in dem Gebäude verteilt liegen, will er die Entführer in die Irre führen, indem nach und nach die Telefone der Kinder klingeln. Ihre Rechnung geht auf und die Entführer glauben, dass die restlichen drei Kinder sich bei ihrer Flucht getrennt haben und nun versuchen, einander wiederzufinden. Auch der Mann, der Conan und Haibara bewacht, verlässt schließlich den Raum, um einem Telefonklingeln ganz in seiner Nähe nachzugehen. Ayumi, Genta und Mitsuhiko nutzen diese Gelegenheit und befreien ihre Freunde von ihren Fesseln. Als die Männer den Trick durchschauen ist es schon zu spät. Conan legt den schlanken Mann, der sie zuvor bewacht hatte, mit Hilfe seines Narkosechronometers schlafen und will dann die Polizei informieren.[3]

In dem selben Moment stößt auch Subaru Okiya zu den Kindern und erklärt ihnen, dass er den anderen Mann bewusstlos im Treppenflur gefunden habe. Dieser muss wohl ausgerutscht und sich dabei den Kopf angeschlagen haben. Anschließend zeigt er den Kindern, wo der Professor gefangen gehalten wird und sie befreien auch ihn.[3]

Motiv[Bearbeiten]

Der Professor wurde von den beiden Männern entführt, da diese ihn, aufgrund seiner ständigen Erfindungen, für einen reichen Mann halten. Von Ai Haibara, die sie für dessen Tochter hielten, wollten sie dass Lösegeld für die Freilassung des Professors erpressen.[2][3]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 72: Kapitel 753 ~ Mitsuhikos Codes: Mitsuhiko kennt den vom Opfer verwendeten Hilferuf „2-5-2“ aus einem Film, den er vor einiger Zeit im Fernsehen gesehen hatte. Anschließend ließ er sich von seiner Schwester weitere dieser Polizeicodes aus dem Internet heraussuchen und notierte sie sich in sein Notizbuch.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Zwei Männer

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Detektiv ConanBand 72: Kapitel 753 ~ Beim Versteck spielen entdecken die Detective Boys zwei Entführer.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Detektiv ConanBand 72: Kapitel 754 ~ Den Entführern gelingt es, auch Conan und Ai als Geisel zu nehmen.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 Detektiv ConanBand 72: Kapitel 755 ~ Subaru Okiya und den Detective Boys befreien den Professor aus dem Wandschrank.
  4. Detektiv ConanBand 72: Kapitel 754 ~ Nachdem die Entführer Conan und Haibara gefangen genommen haben, will der Mann mit der Brille auch die restlichen Kinder suchen. Seinemn Kollegen gibt er die Anweisung, gut auf die Gefangenen acht zu geben.
  5. 5,0 5,1 Detektiv ConanBand 72: Kapitel 755 ~ Während die Detective Boys die Entführer mit einem kleinen Telefontrick verwirren, gibt der Mann mit der Brille seinem Kollegen über das Telefon immer wieder Anweisungen, was dieser tun soll.
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanBand 72: Kapitel 754 ~ Nach ihrem ersten Zusammentreffen mit den Entführern erklärt Conan, warum es sich um eine Entführung handeln muss.