Fall 182

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 181Liste der FälleFall 183
Fall 182
Fall 182.jpg
Informationen
Fall Fall 182
Manga Band 60: Kapitel 628, 629 & 630
Anime Episode 513 & 514
Handlung
Art des Falles Mord, Suizid
Opfer Raisaku Nakame
Polizei Juzo Megure, Wataru Takagi
Verdächtige Shogo Somei, Maiko Kuzumi
Gelöst von Schlafender Kogoro
Täter Maiko Kuzumi

In Fall 182 ermitteln Kogoro Mori und Conan Edogawa zusammen mit dem zuständigen Polzisten Juzo Megure und Wataru Takagi in einem Fall des als Suizid getranten Mordes und einem Suizid.

Die Täterin des Falles ist Maiko Kuzumi, die den TV-Produzenten Raisaku Nakame tötete, da sie nicht mehr länger mit ansehen konnte, wie ihr Chef Shogo Somei unter diesem leidet.[1] Nach dieser Tat begang sie Selbstmord.[2]

Einleitung[Bearbeiten]

Shogo Somei möchte für Toto-TV eine Sendung über Kogoro Mori drehen. Nach anfänglicher Ablehnung wird Kogoro überzeugt, da Yoko Okino ebenfalls an der Sendung mitwirkt. Am nächsten Tag möchten sich die Moris deshalb zu einer Besprechung mit Shogo Somei, Yoko Okino und dem TV-Produzenten Raisaku Nakame treffen. Allerdings kommt Herr Somei etwas verspätet und teilt ihnen mit, dass Yoko keine Zeit hat. Als sie dann bei Herr Nakames Wohnung angelangen und er nicht öffnet will Kogoro zunächst gehen, doch nachdem Herr Somei ihm erklärt, dass Herr Nakame zuvor öfters gemeint hat, dass er sterben wolle, verschaffen sie sich zutritt zu der Wohnung und finden den toten TV-Produzenten.[3]

Opfer[Bearbeiten]

Das Opfer

Raisaku Nakame war 52 Jahre alt und ein TV-Priduzent bei Toto-TV. Er starb durch eine Zyankali-Vergiftung in seiner Wohnung, die verschlossen war.[4]

Verdächtige[Bearbeiten]

Shogo Somei gilt im Fall als Hauptverdächtiger

Da es einige Ungereimtheiten am Tatort gibt, geht Conan schnell davon aus, dass Raisaku Nakame ermordet wurde.

  • Shogo Somei: Er ist 35 Jahre alt und Direktor einer TV-Produktionsfirma. Herr Nakame versuchte ihn zu erpressen, indem er ihm endroht falls er seine Assistentin Maiko Kuzumi nicht an ihn abtritt, würde er die geplante Sendung mit Kogoro nicht produzieren.[5] Er gibt an zum Tatzeitpunkt alleine in seiner Wohnung gewesen zu sein,[6] dies kann jedoch widerlegt werden, da in einer Drogerie, weit entfernt vom Tatort gesehen wurde.[7]
  • Maiko Kuzumi: Sie ist 29 Jahre alt und eine Angestellte in der Firma von Herr Somei. Eigentlich zählt sie nicht zu den Verdächtigen, doch es stellt sich heraus, dass sie die Täterin ist.[8]

Beweise[Bearbeiten]

Einer der Kaffeeflecken
Der Tatort
  • Kaffeeflecken: Auf dem Tisch am Tatort ist ein Kaffeefleck, von verschüttetem Kaffee. Jedoch passt der Fleck nicht zu der Untertasse, auf der die Tasse gestanden hat.[9] An dem Stuhlbeinen des einen Stuhles ist ebenfalls Kaffee herunter gelaufen, jedoch passen die Flecken, die durch den Kaffee auf dem Teppich entstanden nicht zu den Stuhlbeinen, da sie zu weit auseinander sind, was bedeutet, dass der Stuhl bewegt wurde.[10]
  • Kuchen: Der Kuchen auf dem Teller besteht aus zwei Stücken.[11]
  • Kaffeegeruch: Sowohl die eine Pflanze im Wohnzimmer, als auch die Tasse auf dem Schreibtisch, die als Bleistifthalter dient, riechen nach Kaffee.[12]
  • Nasser Vorhang: Der Vorhang der Balkontür ist nass, obwohl diese verschlossen war.[13]
  • Kaffeetisch: Wenn man die Tasse vom Schreibtisch und den Unterteller der Tasse auf dem Kaffeetisch zusammen stellt ist plötzlich für zwei Personen gedeckt.[14]
  • Fehlende Gabel: Obwohl der Kaffeetisch für zwei Personen gedeckt war befindet sich nur eine Gabel auf dem Tisch.[15] Diese hat Shogo Somei eingesteckt. [16]

Tathergang[Bearbeiten]

Maiko Kuzumi wurde von Raisaku Nakame eingeladen, dabei fügt sie dem Kaffee von Herr Nakame das Zyankali hinzu. Nachdem dieser gestorben ist, geht sie auf den Balkon und ruft ihren Chef an. Bei dem Gespräch teilt sie ihm mit, dass sie sich nun umbringen würde, außerdem gestand sie ihm ihre Gefühle.[17]

Motiv[Bearbeiten]

Nachdem Shogo Somei die Bedingung von Raisaku Nakame nicht erfüllen wollte, nahm dieser den Auftrag für die Sendung mit Kogoro zurück. Außerdem drohte dieser, Somei in der TV-Brnache zu verleumden, damit ihm die Aufträge völlig ausgehen. Maiko Kuzumi konnte nicht länger mit ansehen, wie ihr Chef unter dem wachsenden Stress litt und fasste den Entschluss den Mann zu töten.[1]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Ran und Conan können nach diesem Fall einige Zeit lang keinen Kuchen mehr essen, vor allem nicht, wenn es regnet.[18]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanBand 60: Kapitel 630 ~ Das Motiv von Frau Kuzumi wird erklärt.
  2. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 630 ~ Es wird klar, dass Frau Kuzumi nach der Tat Suizid begang.
  3. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 628 ~ Herr Somei findet die Leiche.
  4. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 629 ~ Die Todesursache und -umstände werden geklärt.
  5. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 628 ~ Herr Nakame droht die Sendung nicht zu drehen.
  6. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 629 ~ Herr Somei sagt, dass er alleine zuhause war.
  7. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 629 ~ Ein Angestellter seiner Firma gibt an ihn gesehen zu haben.
  8. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 630 ~ der schlafende Kogoro erklärt, dass Frau Kuzumi die Täterin ist.
  9. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 628 ~ Conan entdeckt den Kaffeefleck auf dem Tisch.
  10. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 629 ~ Conan macht auf die flecken auf dem Boden aufmerksam.
  11. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 629 ~ Conan wird auf den Kuchen aufmerksam.
  12. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 629 ~ Conan bemerkt den Kaffeegeruch.
  13. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 629 ~ Conan bemerkt, dass der Vorhang nass ist.
  14. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 630 ~ Takagi deckt den Tisch für Zwei.
  15. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 630 ~ Ran bemerkt, dass eine Gabel fehlt.
  16. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 630 ~ Shogo Somei holt die Gabel aus seinem Mantel.
  17. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 630 ~ Der schlafende Kogoro erläutert den Tathergang.
  18. Detektiv ConanBand 60: Kapitel 630 ~ Ran und Conan sagen, sie würden vorerst keinen Kuchen mehr essen können.