Fall 13

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 12Liste der FälleFall 14
Fall 13
Kapitel 45-2.jpg
Informationen
Fall Fall 13
Manga Band 5: Kapitel 45, 46, 47 & 48
Anime Episode 43
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Tatsuya Kimura
Polizei Juzo Megure
Verdächtige Go Sumi, Mari Terahara, Katsumi Yamara und Mieko Shibazaki
Gelöst von Conan Edogawa alias. Shinichi Kudo
Täter Mari Terahara

Der Fall 13 besteht aus vier Kapiteln; Kapitel 45, 46, 47 und 48.

Einleitung[Bearbeiten]

Sonoko, Ran und Conan sind auf dem Rückweg von der Schule. Sie unterhalten sich über den zuvor geschehenen Fall.[1] Als das Thema auf Männer wechselt, erzählt Sonoko, dass sie einen neuen Schwarm hat: Den Sänger der Band LEX. Zudem wurde sie zu einer Aftershowparty der Band in einer Karaoke-Bar eingeladen.[2] Sie überredet Ran und Conan ebenfalls zu der Party am Sonntag in der Karaoke-Box zu kommen.

Opfer[Bearbeiten]

Der verstorbene Sänger

Tatsuya Kimura[Bearbeiten]

Tatsuya Kimura ist 20 Jahre alt und der Sänger der Band LEX. Vor seinem internationalen Durchbruch mit seiner Band LEX, spielte er zusammen mit Mari und Go in einer Jugendband.[3] Nach einem letzten Konzert wollte er die berühmte Band verlassen und eine Solokarriere beginnen.[4] Er war in seine Managerin Mari Terahara verliebt, konnte ihr aber nie seine wahren Gefühle äußern. Nachdem er sein Lied in der Karaokebar gesungen hat und ein Reisbällchen gegessen hat, stirbt er an einer Vergiftung.[5]

Verdächtige[Bearbeiten]

(v.l.n.r) Hinten: Go und Katsumi, Vorne: Sonoko, Ran, Mari, Mieko, Megure

Folgende Personen sind zur Tatzeit in der Karaoke-Bar in der Nähe von Tatsuya:

  • Katsumi Yamara ist 21 Jahre alt und ein Mitglied der Band LEX. Mit Tatsuya verstand er sich nicht gut, da er ständig von diesem beschimpft wurde, dass er ohne Tatsuya nichts schaffen würde.[6] Er gab Tatsuya kurz vor seinem Tod ein Reisbällchen.
  • Mieko Shibazaki ist 20 Jahre alt und ebenfalls ein Mitglied der Band LEX. Sie ist Tatsuya verliebt gewesen, doch dieser gab ihr einen Korb, da er in eine andere Frau verliebt war. Sie wurde ebenfalls schlecht von Tatsuya behandelt.[6] Zur Tatzeit befand sie sich im Karaoke-Raum.
  • Mari Terahara ist 23 Jahre alt und die Managerin der Band. Zusammen mit Go und Tatsuya spielte sie früher in einer anderen Band, bis diese sich auflöste.[3] Von allen Mitgliedern wurde sie am schlechtesten von Tatsuya behandelt und beschimpft.[6] Während des Mordes war sie vor der Tür und telefonierte mit einer Talk-Show, bei der die Band nach dem Karaokebesuch auftreten sollte.
  • Go Sumi ist 28 Jahre alt und der Besitzer der Karaoke-Bar. Er ist ein alter Freund von Tatsuya und Mari und spielte zusammen mit ihnen in einer Band.[3] Er verstand sich gut mit Tatsuya und traf sich öfter mit ihm. Sumi brachte den Anwesenden das Essen, ist jedoch zur Tatzeit nicht anwesend.

Beweise[Bearbeiten]

Das Liebeslied auf der Rückseite des Fotos
  • Das Gift: Die Spurensicherung findet bei den Untersuchungen heraus, dass weder an den Reisbällchen, noch an anderem Essen Gift war. Bei der Obduktion ergab sich zudem, dass sich Gift an Tatsuyas Händen, als auch an seiner Kleidung befand.[7]
  • Giftdose in Tatsuyas Auto: Bei einer Durchsuchung fand man in Tatsuyas Auto ein Giftdöschen, worin sich übrig gebliebenes Zyankali befand.[8] Conan schlussfolgert, dass der Täter die Dose in Tatsuyas Auto versteckt hat, um es wie ein Selbstmord erscheinen zu lassen.
  • Zettel im Schließfach: Einige Polizisten fanden in Tatsuyas Büroschließfach einen Zettel, auf dem steht, dass er lebensmüde ist.[8] Für Kommissar Megure scheint der Zettel ein Abschiedsbrief zu sein, doch Conan hält dies nur für Fassade.
  • Bild der alten Band: Go zeigt Conan ein altes Bandfoto, wo sowohl Tatsuya als auch Mari darauf zu sehen sind. Auf der Rückseite steht der Text seines ersten Liedes, für seine Solokarriere, die eine Liebesbotschaft ist.[3]
  • Tatsuyas Feuerzeug: Während der Ermittlungen sucht Conan stetig nach Tatsuyas Feuerzeug, welches seit dem Mord verschwunden ist. Conan ist sich sicher, dass das Feuerzeug in Tatsuyas Jackentasche sein müsste, doch dort ist es nicht zu finden.[9]
Mari macht Tatsuyas Routine beim Singen nach

Tathergang[Bearbeiten]

Conan ruft mit Shinichis Stimme in der Karaoke-Bar an, um den Fall zu lösen.[7] Er enttarnt Mari Terahara als Täterin. Um Tatsuya zu vergiften, musste Mari ihn dazu bringen, sein Lied Bloody Venus zu singen. Die Routine, sich während des Singens den Ellenbogen zu berühren, kannte Mari.[5] Sie bestrich die Innenseite seiner Jacke mit Gift, welches beim Überziehen am gesamten Ärmel hängen blieb. Nachdem er sein Lied gesungen hatte, verteilte sich das Gift dann an seinen Händen und nachdem er ein Reisbällchen gegessen hatte, nahm er das Gift zu sich und starb.[7]

Motiv[Bearbeiten]

Mari zusammen mit Tatsuya, vor ihrer Gesichtsoperation

Das Motiv der Täterin ist Liebeskummer, denn für Tatsuya ließ Mari sich ihr Gesicht operieren. Bevor Tatsuya in der Band LEX spielte, war er zusammen mit Mari und Go in einer eigenen Band. Um ihre Freundschaft aufrecht zu erhalten, bot Tatsuya Mari an, die Managerin der Band zu werden. Mari empfand dies als Liebeserklärung und wollte die perfekte Partnerin für ihn sein. Nach ihrer Operation behandelte Tatsuya Mari sehr schlecht und beschimpfte sie. Sie fühlte sich benutzt und glaubte, dass Tatsuya es niemals ernst meinte, als er sie als Managerin engagiert hat.[10]

Nach Maris Geständnis, erklärte Go aber, dass Tatsuya immer in Mari verliebt war. Er konnte seine wahren Gefühle nicht äußern, vor allem nicht, nachdem sie sich operieren lassen hatte. In seinem ersten Lied seiner Solokarriere wollte er ihr seine Liebe gestehen. Bei den Treffen mit Go sprach Tatsuya ständig über Mari.[11] Er redete allerdings auch über Katsumi und Mieko, da der Chef der Plattenfirma Tatsuya zu einer Solokarriere zwang. Er war immer gemein zu ihnen, damit es ihnen leichter fiel, nach seinem Ausstieg. Nach dieser Erklärung bricht Mari zusammen und bittet Tatsuya um Vergebung.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Nach der Fallaufklärung gibt es für Ran ein indirektes Treffen mit Shinichi.[12]
  • Während Ran, Sonoko und Conan im Manga auf dem Rückweg von der Schule sind, befinden sie sich im Anime an einem Bahnhof.[13]
  • Ein weiterer Unterschied ist, dass sich im Manga auf dem Foto nur der Einleitungssatz zu Tatsuyas Sololied befindet, wobei im Anime der gesamte Text auf dem Foto steht.[14]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanEpisode 43 ~ Im Anime unterhalten sich Ran und Sonoko über Shinichi, statt über den vorherigen Fall.
  2. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 45 ~ Dank der Beziehung ihres Vaters, darf Sonoko auf die Aftershowparty der Band.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Detektiv ConanBand 5: Kapitel 47 ~ Go zeigt Conan ein altes Band Foto und erzählt ihm von dieser.
  4. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 45 ~ Tatsuya berichtet von seinen Erfolgsplänen.
  5. 5,0 5,1 Detektiv ConanBand 5: Kapitel 48 ~ Tatsuya als auch Mari machen während des Singens eine besondere Pose.
  6. 6,0 6,1 6,2 Detektiv ConanBand 5: Kapitel 45 ~ Während des Abends beschimpft Tatsuya seine Bandkollegen.
  7. 7,0 7,1 7,2 Detektiv ConanBand 5: Kapitel 48 ~ Als Shinichi erklärt Conan den Trick des Täters.
  8. 8,0 8,1 Detektiv ConanBand 5: Kapitel 46 ~ Polizeibeamten berichten Megure von mehreren gefundenen Indizien.
  9. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 48 ~ Megure findet Tatsuyas Feuerzeug in Maris Jackentasche.
  10. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 48 ~ Mari denkt, dass sich Tatsuya die ganze Zeit über sie lustig gemacht hat.
  11. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 48 ~ Tatsuya und Go trafen sich, trotz verschieden gegangener Wege, sehr oft.
  12. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 48 ~ Conan gibt Ran, mithilfe eines Stromausfalls, ihr Weihnachtsgeschenk.
  13. Detektiv ConanEpisode 43 ~ Sonoko und Ran unterhalten sich am Bahnhof über die Band LEX.
  14. Detektiv ConanEpisode 43 ~ Tatsuyas erstes Sololied ist ein Liebeslied an Mari.