Fall 120

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 740-5.jpg Dieser Artikel benötigt eine Überarbeitung im Bereich der Bebilderung. Hilf dem Wiki, die Bilder dieses Artikels zu überprüfen, und entferne anschließend diese Markierung.
Weitere Hinweise: Bitte Artikel bebildern. lg.--rikku 23:19, 25. Nov. 2018 (CET)
Fall 119Liste der FälleFall 121
Fall 120
Episode 358.jpg
Informationen
Fall Fall 120
Manga Band 40 & 41: Kapitel 413, 414, 415 & 416
Anime Episode 358 & 359
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Mikio Fujieda
Polizei Kommissar Megure
Gelöst von Eri Kisaki, Yukiko Kudo
Täter Sohachi Ueki

In Fall 120 erhält Kogoro den Auftrag, herauszufinden, wer den reichen Herrn Fujieda töten will. Als er in dem Fall nicht weiterkommt und sich aus Kummer beim Trinken und Pferderennen verschuldet, übernimmt Eri Kisaki gemeinsam mit Ran und Conan den Fall. Parallel dazu wird Yusaku Kudo gebeten, den Fall zu analysieren, der jedoch aus Zeitmangel Yukiko schickt. Trotz des hohen Aufgebots an Ermittlern wird der Hausherr von dem Butler Ueki ermordet, um das Erbe der erst kürzlich verstorbenen Hausherrin zu schützen. Kommissar Megure und sein Team ermitteln.

Das Opfer[Bearbeiten]

Der Hausherr und seine erste Frau

Mikio Fujieda ist 58 Jahre alt und der Hausherr. Früher bekannt als Frauenheld, heiratete er schließlich in eine reiche Familie ein. Nach dem Tod seines Schwiegervaters erbte dessen gesamtes Vermögen. Seither investiert er angeblich in Geschäfte auf dem Schwarzmarkt. Darüber hinaus gibt er sich sehr geizig und hält beispielsweise das Engagement eines Privatdetektivs für Geldverschwendung.[1]

Seine erste Frau verstarb vor sechs Monaten. Er ist jedoch bereits erneut verheiratet. Weiterhin ist er ein großer Musikliebhaber und liest daher regelmäßig bei einer Tasse Kaffee und klassischer Musik in dem dafür eigens eingerichteten Musikzimmer.[2]

Die Verdächtigen[Bearbeiten]

Der Butler Ueki

Es werden lediglich Personen verdächtigt, die zu dem Haushalt der Fujiedas gehören. Die Drohnachrichten wurden dem schlafenden Hausherrn unter das Kopfkissen gelegt und auch in den späteren Ermittlungen zeigt sich, dass der Täter das Haus und dessen Eigenheiten sehr gut kennt.[3] Grundsätzlich werden alle Bewohner und Angestelte befragt, es bilden sich jedoch die nachfolgenden vier Hauptverdächtigen heraus.

Shigeru Fujieda[Bearbeiten]

Shigeru Fujieda, 47 Jahre alt, ist der jüngere Bruder der ersten Frau des Hausherrn.[1] Er arbeitet als Autor von Kriminalromanen, jedoch bisher ohne nennenswerten Erfolg. Er ist mit Yusaku Kudo bekannt. Auf einer Konferenz in Los Angeles, die er kürzlich besuchte, erzählte er dem Kollegen von den Morddrohungen und bat ihn um Hilfe.[2] Er wohnt seit dem Tod seiner Schwester kostenfrei im Anwesen der Fujiedas.

Für die Tatzeit hat er nur teilweise ein Alibi. Er zieht sich auf sein Zimmer zurück um an seinem Roman zu arbeiten, sodass er ohne Zeugen ist, während die anderen Personen den vermeintlichen Angriff vom Videoraum aus beobachten. Er bekommt jedoch die anschließende Aufruhr mit und schließt sich der Gruppe an, die zum Musikzimmer eilt. Dadurch hat er ein Alibi, als die drei tötlichen Schüsse erfolgen.[4]

Mokota Fujieda[Bearbeiten]

Mokota Fujieda ist die zweite Frau des Hausherrn. Sie ist mit ihren 26 Jahren weniger als halb so alt wie ihr Mann. Zudem ist sie die Auftraggeberin Kogoros.[1] Des Weiteren hat sie ihren Mann dazu überredet, das Haus in Kürze abreißen zu lassen und durch eine neue Villa mit Pool zu ersetzen.[5]

Für die Tatzeit hat sie nur teilweise ein Alibi. Während des vermeintlichen ersten Schusses ist sie mit den anderen Personen zusammen im Videozimmer. Während der drei tötlichen Schüsse hingegen ist sie auf ihrem Zimmer um die Polizei und einen Krankenwagen zu rufen.[4]

Der Gärtner Doi

Gärtner Doi[Bearbeiten]

Kozo Doi, 61 Jahre, arbeitet als Gärtner auf dem Anwesen. Er ist sehr verschlossen und spricht seit dem Tod der Hausherrin nur noch mit dem Butler.[1]

Er stammt ursprünglich aus Kamimachi, Kōchi, und spricht noch immer mit entsprechendem Dialekt. Für die Tatzeit hat er nur teilweise ein Alibi. Während des vermeintlichen ersten Schusses ist Doi auf einer der Videokameras im Garten zu sehen. Während der drei tötlichen Schüsse hingegen sieht man nur den Lichtkegel seiner Taschenlampe.[6]

Butler Ueki[Bearbeiten]

Der 69-jährige Sohachi Ueki arbeitet seit ungefähr 50 Jahren im Haus der Familie Fujieda als Butler.[1] Er ist der erste, der den Hausherren mit erhobenen Armen im Musikzimmer sieht, bevor dieser schließlich zusammenbricht. Für die Tatzeit hat er nur teilweise ein Alibi. Während des vermeintlichen ersten Schusses ist er mit den anderen Personen zusammen im Videozimmer. Während der drei tötlichen Schüsse hingegen ist er auf seinem Zimmer um einen Zweitschlüssel für das Musikzimmer zu holen.[4]

Die Beweise[Bearbeiten]

  • Zwei Nachrichten und eine leere Patrone, als Drohung dem Hausherrn unter das Kopfkissen gelegt. Obwohl sie sich im Laufe der Ermittlungen als falsche Fährte herausstellen[7], beweisen sie, dass der Täter eine Person aus dem Haushalt ist.
  • Bestätigt wird dieser Verdacht damit, dass keine verdächtige Person auf den Videokameras gesehen wird. Der Täter kennt demnach exakt die Positionen der Kameras und die dunklen Flecken.[8]
  • Shigeru Fujieda fiel beim Betreten des Musikzimmers auf, dass die Musik dieses Mal sehr laut eingestellt ist.[9]
  • Der Butler Ueki ist die einzige Person, die sich während der Befragung durch die Polizei nicht hinsetzen möchte. Später stellt sich heraus, dass er damit vermeiden wollte, dass seine Socken sichtbar werden. Dort hat er den Schalldämpfer versteckt.[8]
  • Von dem Gärtner erfährt Yukiko, dass die Fensterscheibe nicht zeitgleich mit den drei Pistolenschüssen zerbrach.[6]
  • Yusaku gibt über Telefon den Hinweis, dass sie aufgrund eines falschen Wegweisers gestartet sind. Conan erkennt, dass der Hausherr nicht erschossen, sondern vergiftet wurde.[7]
  • Als Gift wirkte das Asthmamittel des Butlers.[8]
  • In dem Buch, das der Hausherr vor seinem Tod laß, liegt ein Lesezeichen und markiert die Stelle, an der er weiterlesen möchte. Jemand der gerade mit einer Pistole bedroht wird, würde jedoch nicht zuerst sein Lesezeichen einsortieren.[8] Conan erkennt, dass sich der Hausherr nur streckte, als sie die Szene vom Videoraum aus beobachteten. Ein Butler kennt am Besten die Gewohnheiten seines Herren. Er war es auch, der im Videoraum andeutete, der Hausherr würde bedroht.[4]

Der Tathergang[Bearbeiten]

Butler Ueki bringt seinem Hausherren wie gewöhnlich Kaffee in das Musikzimmer. Der Kaffee ist mit seinem Asthmamittel versetzt, das dafür sorgt, dass sich die Luftröhre nach und nach weitet. Anschließend begleitet er die Besucher in das Videozimmer. Als sich der Hausherr wie gewöhnlich streckt macht er auf die Situation aufmerksam. Jedoch mit der Anmerkung, dass der Hausherr die Arme erhebt, als würde er bedroht. Kurz darauf beginnt das Asthmamittel zu wirken und der Hausherr bricht zusammen. Daraufhin stürmen Conan und die anderen zum Musikzimmer. Den Butler weisen sie an, zuvor einen Zweitschlüssel für das Zimmer zu holen.[4][8]

Ueki nutzt die Zeit und begibt sich von außen zu dem Musikzimmer. Er zerbricht das Fenster und erschießt den Hausherrn. Danach begibt er sich zurück ins Haus und schließt zu den anderen auf. Diese haben bereits mit Rans Hilfe die Tür zum Musikzimmer geöffnet.[4][8]

Das Motiv[Bearbeiten]

Mikio Fujieda hat nicht nur erstaunlich schnell neu geheiratet, sondern stimmte mit dem geplanten Abriss des Anwesens dafür, das letzte Erbe seiner ersten Frau zu vernichten. Der Butler konnte es jedoch nicht ertragen, dass in diesem Zusammenhang auch der geliebte Garten der verstorbenen Hausherrin einem Swimmingpool weichen soll.[5]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Detektiv ConanBand 40: Kapitel 413 ~ Auf dem Weg zum Anwesen der Fujiedas erzäht Eri, was sie über das Opfer weiß. Im Anwesen treffen sie auf die verschiedenen Bewohner.
  2. 2,0 2,1 Detektiv ConanBand 41: Kapitel 414 ~ Der Butler und Eri unterhalten sich über die Videokameras.
  3. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 415 ~ Eri und Yukiko erläutern Kommissar Megure, weshalb der Täter aus dem Haus stammen muss.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 Detektiv ConanBand 41: Kapitel 414 ~ Vom Videoraum aus beobachten Conan und die anderen, wie der Hausherr im Musikzimmer zusammenbricht. Anschließend eilen sie zum Tatort.
  5. 5,0 5,1 Detektiv ConanBand 41: Kapitel 416 ~ Der Butler gesteht die Tat und erläutert das Motiv.
  6. 6,0 6,1 Detektiv ConanBand 41: Kapitel 415 ~ Yukiko erkennt, dass der Gärtner einen DIalekt aus Kōchi spricht.
  7. 7,0 7,1 Detektiv ConanBand 41: Kapitel 415 ~ Yukiko wiederholt Yusakus Worte an Conan.
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 8,4 8,5 Detektiv ConanBand 41: Kapitel 416 ~ Yukiko Kudo klärt als Nightbaroness den Fall auf.
  9. Detektiv ConanBand 41: Kapitel 415 ~ Die Polizei befragt die Anwesenden zum Tathergang.