Fall 066

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fall 065Liste aller FälleFall 067
Fall 066
Episode 166.jpg
Informationen
Fall Fall 066
Manga Band 23 & 24: Kapitel 231, 232 & 233
Anime Episode 166 & 167
Handlung
Art des Falles Mord
Opfer Frau Muranishi
Polizei Inspektor Takagi, Inspektorin Sato, Kommissar Megure, Kommissar Shiratori
Verdächtige Herr Kitagawa, Herr Higashida
Gelöst von Inspektor Takagi, Detective Boys
Täter Herr Kitagawa

Einleitung[Bearbeiten]

Miwako Sato und Herr Higashida im Museum

Inspektor Takagi ist Herr Higashida entflohen. Als Miwako Sato und er die Verfolgung aufnehmen, schafft sie es, den Flüchtigen an ihre Handschellen zu ketten.[1] Sie befinden sich in einem Museum, das bald abgerissen wird. Doch von all dem erfahren sie erst zehn Minuten vor der Sprengung. Da sich die Inspektorin mit dem Gefangenen versehentlich an eine der Toiletten kettete und keinen Schlüssel zu ihren Handschellen dabei hat, schickt sie ihren Kollegen Takagi los, einen Ersatzschlüssel zu holen. Herr Higashida beteuert seine Unschuld und Sato glaubt ihm, so dass Inspektor Takagi, zusammen mit den Detective Boys, den wahren Täter finden soll.[2]

Opfer[Bearbeiten]

Herr Higashida[Bearbeiten]

Herr Higashida denkt an den Brief seiner Tochter

Herr Higashida wird des Mordes an seiner Chefin Masami Muranishi beschuldigt, beteuert jedoch seine Unschuld. Weil seine seit siebzehn Jahren nicht wiedergesehene Tochter, die in Chicago lebt, ihm eine Einladung zu ihrer Hochzeit geschickt hat, möchte Herr Higashida sie besuchen und flüchtet deshalb von der Polizei[3]


Die tote Frau Muranishi

Masami Muranishi[Bearbeiten]

Masami Muranishi wohnte im selben Haus wie Herr Higashida und war seine Chefin. Sie starb in ihrem Badezimmer und Herr Higashida lag betrunken auf ihrem Bett. Die Tür war von innen verschlossen und es ein Streit zwischen den beiden ist bekannt.[2]

Die Verdächtigen[Bearbeiten]

Herr Higashida[Bearbeiten]

Herr Higashida wird verdächtigt, seine Chefin ermordet zu haben. Er wird des Mordes beschuldigt, da die Tür von innen verriegelt war und seine Fingerabdrücke in der Wohnung und auf dem Kabel, mit dem das Opfer erdrosselt wurde, vorhanden sind. Zudem gerieten die beiden mehrfach in einen Streit.[2]

Herr Kitagawa[Bearbeiten]

Herr Kitagawa ist ein Arbeitskollege von Herrn Higashida und derjenige der die Leiche gefunden hat. Als Inspektor Takagi ihn erneut zu dem Tathergang befragen möchte, verweigert dieser eine Aussage und wird energisch.[2] Bei einem Hausbesuch fehlt an Herrn Kitagawas Anlage ein Kabel und er verletzte sich am Finger. Außerdem kannte er sowohl das Opfer, als auch den vermeintlichen Täter.[4]

Hinweise[Bearbeiten]

  • Verrückte Möbel[4]:Die Möbel wurden verrückt, um einen anderen Eindruck enstehen zu lassen.
  • Flugticket[3]:Herr Higashida wollte zu der Hochzeit seiner Tochter.
  • Bettwäsche[4]:Die Farbe der Bettwäsche und die des Vorhanges von der restlichen Einrichtung der Wohnung unterscheiden sich. Alles ist braun oder beige, nur jene, welche sich am Fenster befinden, sind grau. Laut Aussage der Dame im Laden war beige die Lieblingsfarbe von Frau Muranishi.
  • Kalender[4]:Im Zimmer befindet sich zwischen der Wäsche ein aktueller Kalender der Tokyo Spirits, in welchem Termine für den nächsten Monat eingetragen worden sind.
  • Kaktus[4]:Auf dem Balkon stehen Kakteen. Am Tag des Mordes regnete es seit dem frühen Morgen ununterbrochen.
  • Kabel[4]:Auf dem Kabel befinden sich die Fingerabdrücke von Herrn Higashida.
  • Brief[4]:Herrn Higashida bekam einen Brief seiner Tochter, in dem sie ihn zu ihrer Hochzeit einlud.

Überführung des Täters und Tathergang[Bearbeiten]

Nachdem Inspektorin Sato sich mit dem vermeintlichen Täter im Museum angekettet hat, machen sich Takagi und die Detective Boys auf den Weg, den wahren Täter zu finden.[1] In einem Restaurant befragen sie eine Dame, die u. a. auf Herrn Kitagawa hinweist, der zunächst eine Aussage verweigert. So begibt sich Takagi, zusammen mit den Kindern, in die Wohnung des Opfers.[2]

Takagi und die Detective Boys nehmen die Ermittlungen auf

Conan weist ihn auf einige Unklarheiten hin. Kurz darauf zeigt Conan Inspektor Takagi eine Streichholzschachtel. Er öffnet sie und findet einen Zettel, dem zu entnehmen ist, dass Frau Muranishi bald heiraten wollte. Mitsuhiko entdeckt den Kugelkaktus auf dem Balkon, den das Opfer am Tag ihres Todes als ein Geschenk bekam. An diesem sind jedoch einige Stacheln kaputt. Nun besteht der Gedanke, dass alles inszeniert wurde, um es für Herrn Higashida nach dessen eigener Wohnung aussehen zu lassen.[2][4]

Herr Kitagawa wird mit den Indizien aus der Reserve gelockt
Da alle Fakten vorhanden sind, stehen sie vor Herrn Kitagawas Haustür, um ihn noch einmal zu den Umständen, wie er die Leiche fand, zu befragen. Energisch erklärt dieser, dass er, als seine Kollegen nicht an das Telefon gingen, sich auf den Weg zu ihnen machte, um nachzusehen, ob alles in Ordnung sei. Nachdem er vergebens klingelte, ließ er den Vermieter die Tür mit einem Generalschlüssel öffnen. Als sie die Tür seiner Chefin öffneten, merkten sie, dass die Sicherheitskette vor das Schloss gelegt wurde und Herr Higashida schlafend in ihrem Bett lag. Herr Kitagawa rief solange, bis Herr Higashida aufstand und die Kette abmachte. Im Badezimmer fanden sie schließlich die Leiche. Da Herr Kitagawa seiner Aussage nichts hinzufügen will, macht er Anstalten, die Tür zu schließen, was Inspektor Takagi allerdings verhindern kann. Als er den Beamten daraufhin fragt, ob er ihn verdächtige, verneint dieser. Genta jedoch sieht dies anders und sagt es Herrn Kitagawa. Herr Kitagawa bietet ihnen an, weitere Fragen zu stellen, da er nicht der Mörder sein kann. Kurzerhand fragt Conan, warum er dann die Bettwäsche und den Vorhang ausgetauscht hatte. Takagi erklärt, dass sie zuvor in einem Kaufhaus waren und für alles Beweise haben. Außerdem erläutert er, was noch getan werden musste, damit Herr Higashida glaubt, er sei in seiner eigenen Wohnung.
Megure sucht nach seinen Kollegen und dem Straftäter
Was jedoch nicht der Fall war. In Wirklichkeit brachte Herr Kitagawa seine Chefin um, richtete die Wohnung her und sorgte dafür, dass sein Kollege sich betrinkt, um ihn dann in seine angebliche Wohnung zu bringen. Anschließend schlug er vor, die Türkette einzuhängen und die Wohnung abzuschließen. Herr Kitagawa fragt nach dem Kabel auf dem nur die Fingerabdrücke von Herrn Higashida waren. Ai, die sich inzwischen in Herrn Kitagawas Wohnung geschlichen hatte, fand heraus, dass an seiner Anlage ein Kabel fehlt. Er ließ seine Anlage von Herrn Higashida anklemmen, schließlich kennt sich dieser gut mit Videotechnik aus, so kam er an die Fingerabdrücke.[4]

Herr Kitagawa will Beweise, denn die Ausführungen seien in dieser Form nur Anschuldigungen. Conan bemerkt eine Verletzung am Daumen von Herrn Kitagawa. Inspektor Takagi erklärt, dass die Verletzung von dem Kugelkaktus stammt, den das Opfer am Tag des Mordes geschenkt bekommen hat: Als Herr Kitagawa ihn auf die Veranda stellen wollte, verletzte er sich an einem der Stacheln. Dies kann durch eine Laboruntersuchung bewiesen werden, denn am Kaktus sollte sich das Blut des Täters befinden. Darauf gesteht er den Mord ausgeführt zu haben.[4]

Motiv[Bearbeiten]

Frau Muranishi drängte Herrn Kitagawa sie zu heiraten. Aus diesem Grund führte er den Mord durch. Alles war bis ins kleinste Detail geplant, auch, dass sein Freund und Kollege, Herr Higashida, verdächtigt werden sollte.[4]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sato bemerkt, dass Conan viel kann.
  • Ai gesteht Conan ihre Liebe, doch es stellt sich heraus, dass dies nur gespielt ist.
  • Professor Agasa stellt seine bis dahin neueste Erfindung vor, eine Bombe mit dem Namen Tropical Rainbow.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Anime - Episode 166 ~ Inspektorin Sato verfolgt Herrn Higashida.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Anime - Episode 166 ~ Takagi und die Detective Boys ermitteln.
  3. 3,0 3,1 Anime - Episode 166 ~ Herr Higashida erzählt von sich und seinen Kollegen.
  4. 4,00 4,01 4,02 4,03 4,04 4,05 4,06 4,07 4,08 4,09 4,10 Anime - Episode 167 ~ Die Überführung des Täters.