Episode 925

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 925 wird derzeit bearbeitet! Dieser Artikel wird gerade bearbeitet. Bitte warte mit deinen Änderungen, bis diese Markierung entfernt wurde, oder wende dich an den Bearbeiter, Totto.

Diese Seite wurde zuletzt vor 91 Stunden bearbeitet.

924 Mikanhatake ni Hi wa ShizumuEpisodenliste — 926 Kokoro no Komotta Sutorappu (Kōhen)
Der Anhänger des Herzens (Teil 1)
Episode 925.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 94: Kapitel 997, 998 & 999
Fall Fall 289
Japan
Episodennummer Episode 925
Titel 心のこもったストラップ(前編)
Titel in Rōmaji Kokoro no Komotta Sutorappu (Zenpen)
Übersetzter Titel Der Anhänger des Herzens (Teil 1)
Erstausstrahlung 15. Dezember 2018
Opening & Ending Opening 48 & Ending 58
Next Hint Haibaras Anhänger

Kokoro no Komotta Sutorappu (Zenpen) ist die 925. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Anhänger des Herzens (Teil 1) . Es ist somit der erste Teil der Anime Umsetzung von Fall 289 und die Einleitung zum Klassenfahrts Special.


Handlung[Bearbeiten]

Ai und die Detective Boys beim Fußball schauen

Die Detective Boys gehen mit Conan und Ai Fußballschauen. Ai hat danach schlechte Laune, da ihr Favorit verliert. Bei der Heimfahrt versucht Conan Edogawa Ai Haibara zu überreden ihm das Gegenmittel für die bevorstehende Klassenreise nach Kyoto zu geben. Sie ist aber dagegen und ermahnt ihn, dass das schon oft schiefgegangen ist.

In einer Rückblende erfährt man noch einmal die Geschehnisse aus London. Die U-Bahn, in der sie sich befinden stoppt abrupt, wodurch Conan versucht sich bei Ai einzuschleimen und ihr wieder hochhelfen will. Ai geht zunächst darauf ein, aber sie erkennt einen Augenblick später das Vorhaben von Conan und wendet sich ab.

Zu Hause angekommen erfährt man, dass Haibara den Letzen Higo-Glücksbringer von ihm höchstpersönlich bekommen hat. Sie erzählt stolz davon und ihre Laune verbessert sich. Durch Zufall entdecken sie, dass Mitsuhiko's Handy-Kamera seit dem abrupten Stopp der U-Bahn ein Video aufzeichnet, worauf sie Ai fragen ob bei ihrem Handy auch alles in Ordnung sei.


Ai entdeckt, dass ihr Anhänger fehlt

Aber als Ai das Handy begutachtet, fällt ihr auf, dass der Anhänger fehlt. Sie dreht komplett durch und die Detective Boys, so tollpatschig wie sie sind, vergrößern das Leid. Conan versucht sie zu beruhigen, aber es gelingt ihm nicht und Ais Zustand verschlechtert sich.

Ai bricht zusammen

Daraufhin bricht Ai zusammen und bleibt im Schockzustand an die Wand gelehnt.

Die Detective Boys beschließen sofort diesen Glücksbringer zu suchen. Sie schauen das Video an, das die Handy-Kamera zufällig aufgenommen hat. Darin entdecken sie einen Mann, der den Glücksbringer aufgehoben hat, der fälschlicherweise nicht seiner war. Sie rufen sofort im Fundbüro der U-Bahn an und dieses bestätigt, dass es einen Fußball-Glücksbringer dort gibt. Die Detective Boys wollen sofort los, haben aber kein Fortbewegungsmittel, da der Käfer vom Professor verliehen ist. Conan will in die 10 Km entfernte Chiyari Station laufen, aber in diesem Augenblick kommt der Nachbar Subaru zur Tür herein, mit einem Topf voller Essen. Die Detective Boys fragen ihn sofort, ob er sie denn nicht zum Fundbüro fahren könnte. Dieser verneint mit der Aussage, er habe keine Zeit. Er weist sie darauf hin, den Bekannten vor ihrem Haus zu fragen, worauf Conan fragt welcher. daraufhin erfährt er, dass dieser einen weißen RX-7 fährt.

Amuro in seinem weißem RX-7

Wie vermutet ist es Amuro, der auf die Frage wieso er hier sei antwortet, dass er in der Nähe war und eingenickt ist. Er erklärt sich bereit, sie zur Chiyari Station zu fahren, Dort finden sie heraus, dass der Glücksbringer ähnlich dem von Haibara ist, aber nicht der gesuchte. Genta fragt auch nach seinem verlorenen Abzeichen. Um den Anhänger zu finden wollen sie den Namen des Mannes auf dem Video herausfinden. Sie ahnen nicht, dass sie von einer Unbekannten Person beobachtet werden. Um sich zu stärken und darüber nachzudenken kehren Conan und co. in eine Bar ein. Dort überlegen sie, was ihnen aufgefallen sind und Conan schlussfolgert, dass der Mann und sein Sohn zum Chiyari-Strand unterwegs waren. Dort wollten sie Muscheln sammeln. Diese Theorie scheint schlüssig zu sein, daher planen sie zum Strand zu fahren. Währenddessen werden sie noch immer beschattet. Sie brechen sofort auf, Amuro bittet die Kinder schon mal vorzugehen, da er noch bezahlen möchte. Aber er nimmt sein Handy und nachdem jemand abgehoben hat spricht er den Namen "Kazami" aus.


Hint für Episode 926:
Haibaras Anhänger


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 925 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände