Episode 864

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
863 Reikon Tantei Satsugai Jiken (Zenpen)Episodenliste — 865 Kuchi no Warui Kyūkanchō
Der Mordfall des Geisterdetektivs (Teil 2)
Episode 864.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 90: Kapitel 951, 952 & 953
Fall Fall 275
Japan
Episodennummer Episode 864
Titel 霊魂探偵殺害事件(後編)
Titel in Rōmaji Reikon Tantei Satsugai Jiken (Kōhen)
Übersetzter Titel Der Mordfall des Geisterdetektivs (Teil 2)
Erstausstrahlung 24. Juni 2017
(Quote: 5,2 %)
Opening & Ending Opening 44 & Ending 53
Next Hint Topfpflanze

Reikon Tantei Satsugai Jiken (Kōhen) ist die 864. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Mordfall des Geisterdetektivs (Teil 2).

Handlung[Bearbeiten]

Die Ermittlungen werden fortgesetzt. Kommissar Megure bemerkt eine Weinflasche im Hotelzimmer, welche der Hotelangestellte persönlich dem Opfer überreichte, weil dieser ein Meeting mit einer nicht bekannten Person hatte. Megure fällt auf, dass es im Raum sehr warm ist, woraus Kogoro schlussfolgert, dass der Täter damit den Todeszeitpunkt verschleiern wollte, was jedoch aufgrund des offenen Fensters im Nebenraum keinen Sinn ergebe. Als Kogoro und Conan die Tür zum Balkon öffneten, entstand ein Luftzug, weil Sanpei Kokuri auf dem Flur die Tür offen ließ und somit ein Durchzug herrschte.

Conan überprüft die Tür

Während sich der Kommissar mit Kogoro und Inspektor Takagi unterhält, stellt Masumi noch weitere Fragen darüber, wie sie die Leiche fanden. Conan glaubt dabei wieder, dass Masumi die Informationen an eine gewisse Person weiterleiten möchte. Er schlägt vor als nächstes den Türrahmen des Balkons auf mögliche Indizien zu untersuchen. Dabei kann Conan feststellen, dass gewisse Stellen besonders klebrig sind, ehe sie von einem Polizisten aus dem Zimmer gebeten werden. Wenig später vermutet Masumi, dass an der klebrigen Stelle etwas befestigt war, das durch den Windhauch des offenen Fensters davon getragen wurde. Conan glaubt jedoch, dass der Wind nicht stark genug war und der Gegenstand stattdessen hinuntergefallen ist. Beide sind sich aber sicher, dass nur Kokuri als Täter in Frage kommt. Wenig später beendet die Spurensicherung ihre Arbeit, als Kogoro sich im Nebenzimmer plötzlich stark erschreckt. Dabei hat er sich lediglich gewundert, dass der Klodeckel sich automatisch öffnet, was bei normalen Toiletten keine Seltenheit ist. Dadurch kann Conan Kokuris Trick durchschauen und den Fall lösen.

Mary löst den Fall mit Kogoros Stimme

Gerade als er Masumi seine Fallaufklärung mitteilen will, bemerkt er wie sie ein wichtiges Telefonat führt. Daher möchte er sofort Kogoro betäuben, bemerkt jedoch kurz danach, dass sein Stimmenverzerrer verschwunden ist und er somit nicht Kogoros Stimme imitieren kann. Auch der Kommissar und Takagi bemerken Kogoros Haltung und glauben, er wolle den Fall nun lösen, doch dank einer Ausrede von Conan, verlieren sie schnell wieder das Interesse an ihm. Schließlich erkennt auch Masumi Kogoros Verhalten und will ihn aufwecken. Bevor Conan etwas tun kann, spricht Kogoro auf einmal und beginnt mit der Fallaufklärung. In seinem Nacken bemerkt Conan Masumis Handy mit Lautsprecher und eine Gestalt hinter dem Vorhang. Ihm wird klar, dass Mary die Fallaufklärung mit seinem Stimmenverzerrer übernimmt. Auf der Stelle will er los eilen und Mary konfrontieren, wird aber von Masumi aufgehalten und soll die Fallaufklärung beobachten. Als schlafender Kogoro überführt Mary Kokuri als Mörder von Gaito Hotta. Kommissar Megure ist unsicher, weil sie bei ihrem Test feststellen konnten, dass die Gläser nicht zu hundert Prozent umfielen. Laut Mary sei dies jedoch nicht so wichtig gewesen.

Der Trick des Täters
Die Utensilien fielen in Kokuris Wagen

Wenig später bringt ein Angestellter eine weitere Flasche Wein, ein Glas, ein Teller und etwas Salz zum Tatort. Auf Kogoros Befehl platziert Takagi den Teller am Tischrand und streut davor etwas Salz auf das Holz. Im kleinen Salzhaufen wird nun das Glas gelehnt. Pustet man nun das Salz weg, bleibt das Glas weiterhin in der der schrägen Position. Stellt man hinter das Glas die Weinflasche und schlägt dann auf die Holzplatte, fallen sowohl Glas als auch Teller vom Tisch. Die Weinspuren wurden bereits vor der Tat platziert, damit es wirkt als sei der Täter plötzlich auf der Flucht. Mithilfe eines Windzuges konnten schließlich auch die letzten Salzreste entfernt werden. Daraufhin vermutet Inspektor Takagi, dass ein Laken am Balkon befestigt wurde und dann weggeweht wurde. Mary korrigiert ihn schnell. Der Täter hing eine Angelschnur an die Tür und verknüpfte ans andere Ende das Laken mit der gleichen Farbe wie die Vorhänge sowie ein Gewicht. Als dann die Tür geöffnet wurde, löste sich die Schnur von der Tür und das Laken fiel durch das Gewicht Richtung Boden auf Kokuris Auto. Für den Trick musste Kokuri lediglich dafür sorgen, dass die Tür zur gleichen Zeit geöffnet wurde, wie die Bauarbeiten begannen. Da Kokuri bisher keine Zeit hatte, müssten sich alle Utensilien noch im Wagen befinden und ihn als Täter überführen.

Conan findet den bewusstlosen Kokuri

Schließlich gesteht Kokuri seine Tat und erzählt, dass seine Schwester vor einiger Zeit in den Bergen Selbstmord beging. Wenig später meldete sich Hotta öffentlich und behauptete durch seine Wahrsagung zu wissen wo die Leiche ist. Kokuri weiß nun aber, dass Hotta die Leiche schon früher fand und die Umstände für seine Sendung ausnutzte. Daraufhin läuft Conan zum Balkon, um nach Mary zu suchen. Diese hat nur den Stimmenverzerrer hinterlassen. Er glaubt jedoch, dass sich Mary in Masumis Wohnung befinden muss und will über den Balkon klettern. Im selben Moment, gerade als Inspektor Takagi Kokuri zum Revier bringen will, reißt sich dieser los, springt über den Balkon und will über Masumis Wohnung zum Grab seiner Schwester flüchten. In der Wohnung begegnet er Mary und will an ihr vorbeirennen. Durch einen gezielten Tritt setzt sie ihn außer Gefecht und verschwindet. Dann erscheint auch Conan im Zimmer und entdeckt den bewusstlosen Kokuri, der an einem vitalen Punkt getroffen wurde, eine Technik, die vor allem bei der Geheimpolizei genutzt wird. Auf einmal stürmt auch Masumi ins Zimmer und ruft „Mama", was auch Conan bemerkt.

Conan denkt über Mary nach

Nachdem Kokuri verhaftet wurde, lobt Masumi Mary für die Nutzung des Stimmenverzerrers und ihre Fallaufklärung. Daraufhin will Mary erfahren, was Masumi Neues über Koji Haneda erfahren konnte. Sie berichtet, dass Hotta vor seinem Tod Asaka mit einem Handspiegel in der Hand sah, weswegen er glaubte, dass Asaka eine Frau sei. Mary hält die Information für wenig brauchbar und befiehlt Masumi sofort ihre Sachen zu packen und in ein anderes Hotel zu ziehen. Diese beschwert sich darüber, weil sie Conan noch das Zimmer zeigen wollte. Mary warnt sie aber davor, sich vor Conan Edogawa in Acht zu nehmen, weil er nicht mehr der gleiche Junge wie vor zehn Jahren sei. In der Nacht denkt Conan über die neue Information von Rum nach. Demnach würde es auch auf ein Teil von Ais Beschreibung zu Rums Merkmalen passen und dieser müsste eine stämmige Figur haben. Weil der Mord an Koji schon einige Jahre zurückliegt, muss Rum auch schon ein gewisses Alter haben oder auch das Gift eingenommen haben, wie er selbst. Dabei betrachtet er das gemachte Bild von Mary und fragt sich, wer sie ist. Zur selben Zeit fahren Gin und Wodka im Porsche durch die Straßen Tokios. Dabei unterhalten sie sich über den Mord von Gaito Hotta, der angeblich Informationen über Koji Haneda und dessen Ermordung hatte. Gin interessieren Rums Fehler von vor 17 Jahren eher wenig, stattdessen sorgt er sich wegen Kogoro. Sollte dieser noch gefährlicher werden, denkt Gin daran, ihn zu beseitigen.


Hint für Episode 865:
Topfpflanze

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 864 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel The Spirit Detective's Murder (Part Two)c am 24. Juni 2017 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Hotel

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Case Closed Episode 864 – The Spirit Detective's Murder (Part Two)c. In: Crunchyroll. Abgerufen am 20. Juli 2017.