Episode 853

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
852 Koi no Jigoku Mekuri Tsuā (Ōita-hen)Episodenliste — 854 Sakura-gumi no Omoide・Shin'ichi Bōi
Erinnerungen an die Kirschblütenklasse – Kleine Ran
Episode 853.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 87: Kapitel 921, 922, 923 & 924
Fall Fall 266
Japan
Episodennummer Episode 853
Titel サクラ組の思い出・蘭GIRL
Titel in Rōmaji Sakura-gumi no Omoide・Ran Gāru
Übersetzter Titel Erinnerungen an die Kirschblütenklasse – Kleine Ran
Erstausstrahlung 18. März 2017
(Quote: 7,7 %)
Opening & Ending Opening 44 & Ending 53
Next Hint Farbiges Papier

Sakura-gumi no Omoide・Ran Gāru ist die 853. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Erinnerungen an die Kirschblütenklasse – Kleine Ran.

Handlung[Bearbeiten]

Nach der Schule führt Conan Ran Masumi und Sonoko zu einer Straße, in der aktuell die Kirschblüten blühen. Conan entdeckte sie, als er am Tag zuvor mit den Detective Boys unterwegs war. Dabei erinnert sich Ran an ihr erstes Treffen mit Shinichi im Kindergarten und erzählt den anderen davon.

Sowohl das erste Namensschild...

13 Jahre zuvor suchen Ran und ihre Mutter Eri in der Wohnung nach Rans Namensschild für die neue Kindergartengruppe. Eri hatte es am Tag zuvor im Flur auf den Schuhschrank gelegt, weswegen sie nun Kogoro danach fragt. Gerade als dieser nachschauen will, tritt er auf das zu Boden gefallene Namensschild und macht es kaputt. Weil er schnell zum Polizeihauptquartier muss, übernimmt Eri die Reparatur, indem sie Ran ein neues Schild aus Papier bastelt. Zur selben Zeit teilt ein Mann einer Frau mit, dass das Kind nicht zurückkommen werde. Die Frau will dies nicht wahr haben. Sie möchte sich deswegen etwas einfallen und sich von nichts beeinflussen lassen.

Während dessen hat Yusaku Kudo eine Signierstunde für sein neues Buch. Eine Leserin, die Yusaku schon von einem Besuch aus Hokkaido kennt, lobt ihn für sein Buch. Plötzlich erhält Yusaku einen Anruf von seiner Frau Yukiko, die ihn nach Shinichis Namensschild fragt. Yukiko hatte es zuvor auf Yusakus Schreibtisch gelegt und sucht nun danach, weil Shinichi heute seinen ersten Tag im neuen Kindergarten hat. Yusaku findet das Namensschild in seiner Tasche, weil er am Morgen versehentlich mit seinen Stiften eingepackt hat. Daraufhin beschließt Yukiko vor dem Kindergarten erst zu Yusaku zu fahren, um den Anstecker abzuholen. Bevor sie auflegt, rät Yusaku ihr eine Sonnenbrille zu tragen, damit niemand sie als berühmte Schauspielerin erkennt. Nach dem Auflegen muss Yukiko feststellen, dass Shinichi verschwunden ist.

...als auch das zweite gehen kaputt
Ran und Shinichis erstes Treffen

Im Kindergarten zeigt Ran Sonoko und einigen anderen Mädchen ihr gebasteltes Namensschild, welches ihre Freundinnen sehr schön finden. Kurz darauf wird es jedoch von einem Klassenkameraden gestohlen. Der Junge findet den Anstecker merkwürdig und will deswegen nicht mit Ran spielen. Sonoko setzt sich für ihre Freundin ein und will durch einen Streit das Namensschild zurückholen. Die Auseinandersetzung kann nur vom Kindergärtner Ronsuke Efune gestoppt werden, der die Kinder dazu bringt sich zu vertragen. Dabei teilt er Ran mit, dass sie erst in der nächsten Woche ein neues Namensschild kriegen kann. Kurz darauf gibt Sonoko Ran den Anstecker zurück, der durch den Kampf ebenfalls zerstört wurde. Ran bedankt sich trotzdem und erzählt ihr, dass sie sich selbst ein Neues basteln kann, weil sie zuvor ihrer Mutter zugesehen hat. Einige Zeit später, als sich alle Kinder zum Mittagsschlaf hinlegen, holt Ran ein buntes Blatt Papier hervor und versucht unter Tränen ein neues Schild zu basteln. Gerade als sie es geschafft hat, wird sie von Shinichi erschreckt, der sie bittet, ihm ebenfalls ein Schild zu basteln und sie als Heulsuse bezeichnet. Er erkennt das Papier sofort als Namensschild in Form einer Kirschblüte, da Ran die einzige ist, die keines bei ihrer Kleidung liegen hat. Vom Lärm ihrer Unterhaltung werden auch alle anderen Kinder wach und sind beeindruckt von Shinichis Schlussfolgerung.

Ein Unbekannter beobachtet die Kinder
Kurz darauf entdeckt Yukiko ihren Sohn bei den anderen Kindern und sieht, dass auch Shinichi seinen Anstecker verloren hat. Deshalb bietet Ran Shinichi das gebastelte Schild an und schreibt Shinichis Namen darauf. Im Gegenzug dafür verlangt Ran, dass Shinichi sie nie mehr Heulsuse nennt. Nach dem Mittagsschlaf nehmen die Kinder am Musikunterricht teil, wo Shinichi Ronsuke Efune darauf anspricht, warum er Ran die ganze Zeit anstarrt. Efune hält dies für ein Missverständnis und schickt die Kinder nach Hause. Daraufhin erklärt Sonoko Shinichi, dass Ronsuke sehr beliebt ist und alle Mädchen ihn später heiraten wollen. Am nächsten Tag macht die Kindergartengruppe einen Ausflug zu einem abgelegenen Spielplatz. Beim Überqueren eines Zebrastreifens nimmt Efune Ran an die Hand und später am Klettergerüst hilft er ihr, damit Ran als nächste Rutschen kann. Am Nachmittag platzieren die Kinder ihre Futons auf dem Boden, wobei Efune Shinichi mitteilt, dass er den äußeren Platz für Ran freihalten soll. Schließlich spricht Shinichi den Kindergärtner auf die Bevorzugung gegenüber Ran an und glaubt er wolle ihr etwas antun. Ronsuke kann die Missverständnisse aufklären und will ihm am nächsten Tag erklären, warum sie zuvor einen anderen Park besucht haben.
Die Kinder winken Efunes Frau

Als sie den Park nun wieder besuchen, wo sie auf dem Weg von einer maskierten Person beobachtet werden, zeigt Ronsuke den Kindern, dass nebenan ein Krankenhaus ist, wo zurzeit Efunes Frau wegen einer schweren Krankheit bleiben muss. Weil sie Kinder sehr mag und Ronsuke ihr eine Freude bereiten wollte, wählte er diesen Park aus, um die Kinder spielen zu lassen. Als die meisten Kinder beschließen Ronsukes Frau zu winken, beginnt der Klassenkamerad von Ran einen erneuten Streit und zieht sie mit ihrem Namensschild auf. Shinichi mischt sich sofort ein und erklärt dem Jungen, dass er ebenfalls ein selbstgebasteltes Schild hat und somit Rans Freund ist. Nach der Auseinandersetzung ergreift Ran die Hand ihres neuen Freundes und winkt gemeinsam Ronsukes kranker Frau zu.


Hint für Episode 854:
Farbiges Papier

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 853 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel Memories From Sakura Class (Ran GIRL) am 22. März 2017 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Case Closed Episode 853 – Memories From Sakura Class (Ran GIRL). In: Crunchyroll. Abgerufen am 20. Juli 2017.