Episode 815

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
814 Burogu Joyū no Misshitsu Jiken (Zenpen)Episodenliste — 816 Zan'nende Yasashī Uchūbito
Der Fall des verschlossenen Raums der Blog-Schauspielerin (Teil 2)
Episode 815.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 87: Kapitel 918, 919 & 920
Fall Fall 265
Japan
Episodennummer Episode 815
Titel ブログ女優の密室事件(後編)
Titel in Rōmaji Burogu Joyū no Misshitsu Jiken (Kōhen)
Übersetzter Titel Der Fall des verschlossenen Raums der Blog-Schauspielerin (Teil 2)
Erstausstrahlung 30. April 2016
(Quote: 8,3 %)
Opening & Ending Opening 42 & Ending 51
Next Hint Kalte Medizin

Burogu Joyū no Misshitsu Jiken (Kōhen) ist die 815. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Fall des verschlossenen Raums der Blog-Schauspielerin (Teil 2).

Handlung[Bearbeiten]

Ai erzählt von Kyonas Ordnungsdrang

Die Detective Boys und Professor Agasa verlassen vorerst den Tatort. Bisher hat Conan noch keine eindeutigen Indizien gefunden, verdächtigt aber Saya Kitami. Mitsuhiko und Ayumi können dies zunächst nicht glauben, weil Saya sehr nett zu ihnen war. Ai erklärt ihnen jedoch, dass Frauen ihren wahren Charakter gut verstecken können. Während das Opfer Kyona Shono eigentlich sehr temperamentvoll und forsch ist, zeigte sie sich in ihrem Blog sehr penibel, indem sie ihre Pflegeprodukte genau nach Artikelnummer und Farben sortierte. Als sich Conan deswegen einige ihrer Bilder ansieht, hat er einen ersten Verdacht auf Sayas Motiv. Zur selben Zeit bekommt Genta wieder Hunger. Weil aber seine Eltern nicht zu Hause sind, bietet Ai ihm an einen Käsekuchen zu backen, den sie eigentlich erst am nächsten Tag zubereiten wollte. Mithilfe eines Reiskochers, mit dem man auch Kuchen machen kann, könne sie ihn sehr schnell zubereiten. Durch Ais Aussage kann Conan Sayas Tathergang und den Trick hinter dem verschlossenen Raum durchschauen.

Durch den Spion sieht Megure Agasa...

Zur selben Zeit ermitteln Kommissar Megure und Inspektor Takagi weiterhin am Tatort. Sie können sich bisher noch nicht erklären, wie der Täter den Raum abschloss, weil die Türkarte genau neben dem Opfer liegt. Auch die Tatwaffe ist weiterhin verschwunden. Weil Kyona Shono eine durchaus berühmte Person war, könnten sich viele Personen betroffen von ihrem Tod fühlen. Daher beschließen Takagi und Megure den neuen Hauptkommissar zu benachrichtigen. Im selben Moment klingelt es jedoch an der Tür. Als Kommissar Megure durch den Türspion sieht, erkennt er Professor Agasa, beim Türöffnen sieht er aber nur Conan davor stehen, der erzählt, dass der Professor und die Kinder auf dem Zimmer direkt unter dem Tatort sind, welches eigentlich Saya Kitami gehört. Während sich Kommissar Megure mit Conan unterhält, telefoniert Takagi bereits mit dem Hauptkommissar, der sofort fragt, ob Conan in den Fall verwickelt ist.

...obwohl es die Kinder sind
Conan erläutert den Tathergang

Später konfrontieren Megure, Takagi und Agasa Saya Kitami mit ihrem Verdacht, dass sie die Täterin sein könnte. Saya streitet alles ab und ist der Ansicht, dass Sakurako mindestens genauso verdächtig ist, wie sie. Das Gespräch wird sofort von einem erneuten Klingeln unterbrochen. Kommissar Megure schaut erneut durch den Türspion und muss entsetzt feststellen, dass er wieder Professor Agasa vor der Tür sieht, obwohl dieser neben ihm in der Wohnung steht. Beim Türöffnen stehen nun diesmal die Detective Boys vor der Tür. Sie konnten den Kommissar täuschen, indem sie ein Handyvideo vom Professor vor den Türspion hielten. Den gleichen Trick verwendete auch Saya, um in Kyonas Zimmer zu kommen. An das Video von Sakurako gelang sie, als Sakurako den Umschlag an Kyonas Tür fand. Saya platzierte ihr Handy in dem Umschlag und stach ein kleines Loch in dem Umschlag, damit es Sakurako filmen würde, wenn diese den Umschlag bemerken würde. Mithilfe ihres ferngesteuerten Helikopters und zwei Schnüren konnte Saya die Türkarte nach ihrer Tat wieder in das Zimmer bringen. Sobald die Karte im Zimmer wieder platziert wurde, zog sie den Helikopter bis zur Tür zurück und nahm die Schnur wieder mit. Die Sahne, die die Spurensicherung fand, war ebenfalls vom Spielzeug, das zuvor in Gentas Kuchen landete.

Der blutige Selfiestick
Kuroda ist der neue Hauptkommissar

Während alle geschockt auf die Leiche starrten, ließ Saya beim Betreten der Wohnung absichtlich ihren Hut fallen und hob ihn zusammen mit dem Helikopter auf, ohne, dass es jemand bemerkte. Sie klebte das Spielzeug auf die Innenseite ihres Huts und hatte seitdem keine Zeit ihn wieder zu entfernen, was ein Beweis für ihre Tat ist. Saya leugnet weiterhin woraufhin Conan sie fragt, warum sie sofort auf den Tisch stieg, als sich der Helikopter in der Lüftung an der Decke fest hing, obwohl einige Getränke darauf standen. Weil sie keine Antwort darauf gibt, erklärt Conan, dass Saya verhindern wollte, dass jemand den Selfiestick hierfür nutzt. Als Inspektor Takagi diesen aufklappt, bemerkt er die Blutspuren an der Innenseite. Mit Professor Agasas Stimme erzählt Conan, dass Saya den Stab als Tatwaffe nutzte. Daraufhin gesteht Saya ihre Tat und erzählt von ihrem Motiv. Kyona fand heraus, dass Saya vor zwei Jahren einen Mann angefahren hatte und Fahrerflucht beging. Auf einem ihrer Fotos machte Kyona Sayas Geheimnis unauffällig öffentlich, wodurch Saya sie zum Schweigen bringen musste. Conan erklärt ihr jedoch, dass Kyona nicht das Geheimnis ihrer Fahrerflucht herausgefunden hatte, sondern, dass sich Saya im Internet stets fünf Jahre jünger machte und in Wahrheit bereits 29 Jahre alt sei.

Wenig später wird die vollkommen entsetzte Saya verhaftet. Nach dem Fall spricht Takagi Conan verwundert an, weil er den neuen Hauptkommissar bereits kennt. Zur selben Zeit erscheint Hyoe Kuroda, der Conan für seine Fallaufklärung lobt und verkündet, dass er Hauptkommissar Matsumotos Nachfolger ist.


Hint für Episode 816:
Kalte Medizin

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 815 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel The Actress Blogger's Locked Room Case (Part 2) am 4. Mai 2016 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände

Einzelnachweise[Bearbeiten]