Episode 776

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
775 Ayatsurareta meitantei (Zenpen)Episodenliste — 777 Shōnen tanteidan vs Rōjin tanteidan
Der manipulierte Meisterdetektiv (Teil 2)
Episode 776.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 240
Japan
Episodennummer Episode 776
Titel あやつられた名探偵(後編)
Titel in Rōmaji Ayatsurareta meitantei (Kōhen)
Übersetzter Titel Der manipulierte Meisterdetektiv (Teil 2)
Erstausstrahlung 2. Mai 2015
(Quote: 7,7 %)
Opening & Ending Opening 40 & Ending 49
Next Hint Hawaiihemd

Ayatsurareta meitantei (Kōhen) ist die 775. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der manipulierte Meisterdetektiv (Teil 2)

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert.
Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem die Organisation, in die sich Kogoro eingeschlichen hat, erfolgreich nach einem Casinoüberfall der Polizei entkommen konnte, versammeln sich Kommissar Megure, Inspektor Takagi, Inspektor Chiba und Inspektorin Sato im Polizeihauptquartier Tokio, um eine Besprechung durchzuführen. Währenddessen wurde Conan von den Bandenmitgliedern gefangen genommen und zu einem verlassenen Lagergebäude am Hafen gebracht. Dort untersucht die Bande ihr Diebesgut, das sehr gering ist. Auch Kogoro ist anwesend und leugnet Conan zu kennen. Da die Bande vom Chef Mr. Head in das Lagergebäude gerufen wurde, geht die Bande weiter ins Gebäude hinein und entdeckt einen Raum, der wie das Casino aufgebaut ist.

Mr. Head hat die Szene des Raubs nachgebaut

Anschließend erinnert sie Mr. Head per Lautsprecher an den Casino-Überfall vor einem Jahr, bei dem Mr. Heads Sohn gestorben ist. Dieser wurde damals von einem Bandenmitglied ermordet und Kogoro soll nun herausfinden wer es war. Daraufhin erinnert sich die Bande an das ehemalige Mitglied Mr. Pimple. Dieser war damals noch unerfahren und sollte sich im Casino als Personal ausgeben. Doch als das Licht ausging und die anderen Bandenmitglieder den Raubzug begangen haben, hörten sie plötzlich Schüsse. Mr. Pimple wurde tot aufgefunden. Deshalb brach ein Brand aus und die verbrannte Leiche von Mr. Pimple konnte nicht mehr identifiziert werden. Damit Kogoro den Fall lösen kann, bekommt er die Videoaufzeichnungen vom Raub im letzten Jahr.

Conan bemerkt die Bisswunde

Beim Zeigen der Leiche fällt Conan sofort der Marmorboden im Casino und der blutende Mund von Mr. Pimple auf. Zudem besitzt Mr. Mouth eine Narbe am Daumen und sein Messer weist ebenfalls Bissspuren auf. Das Messer benutzte er auch vor einem Jahr. Conan spricht daraufhin Mr. Mouth an, doch dieser behauptet die Bisswunde von einem Hund zu haben. Zudem ist das Opfer nicht erstochen, sondern erschossen worden. Als die Bande im Raum die Szene nachspielen und das Licht ausgeht, rennen alle außer Miss Lip, die damals nicht im Casino war, von ihren damaligen Positionen auf die Puppe von Mr. Pimple zu. Nach zehn Sekunden geht das Licht wieder an und alle drei schaffen es nur die Puppe zu erreichen, hatten aber nicht genügend Zeit, um Mr. Pimple umzubringen. Doch Kogoro glaubt, dass man mit einem Timer den Verteilerkasten zu einem bestimmten Zeitpunkt ausschalten könnte.

Mr. Eye hat Mr. Pimple erschossen
Mr. Mouth, Mr. Eye und Mr. Nose dachten sich diesen Plan aus, um Mr. Pimple umzubringen. Mr Mouth rannte zuerst mit seinem Messer auf Mr. Pimple zu, wurde aber von Mr. Pimple überwältigt. Daraufhin nahm Mr. Eye seine Waffe aus Harz und erschoss Mr. Pimple. Danach legten die drei das Feuer, um alle Beweise zu vernichten und rannten davon. Schließlich gestehen sie den Mord und greifen Miss Lip an, die in Wahrheit Mr. Head ist. Sie hatte mithilfe einer Fernsteuerung die Stimme von Mr. Head und die technischen Geräte bedient. Conan nutzt die Gelegenheit und warnt Ran mit einer SMS vor dem Auftragsmörder, den Miss Lip auf sie angesetzt hat. Schließlich kann sich Miss Lip mit einem Elektroschocker befreien und damit alle Bandenmitglieder ausschalten. Danach entschuldigt sie sich bei Kogoro und Conan und verspricht den Auftragsmörder zurückzuziehen.
Kogoro überwältigt den Auftragsmörder
Zuvor bittet Conan sie die Videoaufzeichnung des Casinos bis zum Ende abzuspielen, da ihr Sohn sie noch vor seinem Tod darum gebeten hat keinen kriminellen Tätigkeiten nachzugehen. Er wusste demnach von der wahren Identität seiner Mutter.

Doch plötzlich wird sie von Mr. Eye angeschossen. Kommissar Megure stürmt zusammen mit mehreren Polizisten in das Lagergebäude. Da Miss Lip nun nicht mehr den Auftragsmörder aufhalten kann, macht sich Conan mit seinem Solarskateboard auf den Weg zur Detektei Mori. Noch bevor der Auftragsmörder, der sich als Polizist ausgibt, Ran in sein Auto bringen kann, schafft es Conan die Detektei zu erreichen und schubst Ran vom Auto weg. Kurz darauf erscheint Kogoro mit Kommissar Megure und Inspektorin Sato und überwältigen den Auftragsmörder. Nach seiner Festnahme konnte Miss Lips Leben gerettet und die Organisation zerschlagen werden.


Hint für Episode 777:
Hawaiihemd

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 776 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel The Manipulated Great Detective (Part 2) am 12. Mai 2015 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Miss Lip
  • Mr. Eye
  • Mr. Head
  • Mr. Mouth
  • Mr. Nose

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Case Closed Episode 776 – The Manipulated Great Detective (Part 2). In: Crunchyroll. Abgerufen am 22. Februar 2016.