Episode 768

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
767 Fubuki ni kieta koibitoEpisodenliste — 769 Mendō na kyūkyūkanja
Der Fall um die Gefangenschaft von Ai Haibara
Episode 768.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 237
Japan
Episodennummer Episode 768
Titel 灰原哀監禁事件
Titel in Rōmaji Haibara Ai kankin jiken
Übersetzter Titel Der Fall um die Gefangenschaft von Ai Haibara
Erstausstrahlung 21. Februar 2015
(Quote: 10,6 %)
Opening & Ending Opening 39 & Ending 49
Next Hint Notruf

Haibara Ai kankin jiken ist die 768. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Fall um die Gefangenschaft von Ai Haibara.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Ai ist gefangen

Ai sitzt gefesselt auf einem Stuhl. Währenddessen warten die restlichen Detective Boys darauf, dass Ai zurückkehrt, doch nach einiger Zeit machen sie sich Sorgen um Ai und befürchten schlimmes. Als sie einen Schrei aus der Nähe wahrnehmen, rennen die Kinder in dessen Richtung und finden einen auf dem Boden liegenden Katzenschal. Conan erkennt den Katzenschal sofort wieder und weiß, dass Ai die Katze kennt, die der Schal gehört. Conan erinnert sich zudem an einen Ausflug, den er mit Ai und Professor Agasa machte. Dabei stiegen sie bei der Haltestelle Midoridai aus und beobachteten vor einem Haus, wie sich die Katze ein Terrarium mit einer Indischen Sternschildkröte ansah. Von der Besitzerin Mitsuru Higaki erfuhren sie, dass die Katze Chiro heißt. Schließlich finden die Kinder Chiro in einem Brunnen und besuchen das Haus von Frau Higaki, um Chiro nach Hause zu bringen, allerdings ist sie nicht da. Die Detective Boys beschließen erst zu Professor Agasa zu gehen, wo die Katze Wasser bekommt. Dort ruft Conan Inspektor Chiba an, um sich abzusichern, dass keine Unfälle passiert sind. Daraufhin versucht Conan Ai erfolglos mit dem Microremitter zu kontaktieren.

Frau Higaki ist ebenfalls gefesselt

Währenddessen wacht die gefesselte Ai in einem dunklen Zimmer auf und muss feststellen, dass sie fünf Stunde geschlafen hat. Sie stellt fest, dass sie sich in Frau Higakis Haus befindet, in dem das Terrarium der Indischen Sternschildkröte steht. Sie kann sich nun wieder an alles erinnern. Sie ist nach dem Einkaufen in das offenstehende Haus von Frau Higaki gegangen, um Chiro von ihrem Schal zu befreien. Kurz darauf wurde sie von einer unbekannten Gestalt betäubt. Zuvor konnte Ai noch ihren Microremitter vor die Tür werfen, um einen Hinweis für Conan zu hinterlassen. Zu ihrer Überraschung erkennt sie, dass auch Frau Higaki gefesselt ist. Da der Fernseher eingeschaltet ist, erfährt Ai von einer toten Person, die in Chitose aufgefunden wurde. Bei dem Toten handelt es sich um Naoshi Higaki. Die Kinder beschließen derweil ein weiteres Mal zu Frau Higakis Haus zu gehen, um Chiro dort abzuliefern.

Die Detective Boys sehen Ais Mikroremitter

Zur gleichen Zeit wird Ai erneut vom Täter betäubt. Am Haus treffen die Kinder erneut niemanden an. Von einem Paketboten erfahren sie, dass dieser bereits öfters bei Frau Higaki geklingelt hat, doch niemand die Tür aufmachte. Plötzlich erhält Conan einen Anruf von Inspektor Chiba, der erzählt, dass Ais Microremitter beim Flughafen gefunden wurde. Sofort fahren die Detective Boys mit Professor Agasa dort hin und identifizieren den Microremitter. Zur selben Zeit wacht Ai wieder auf und sieht einen Schlüssel auf dem Boden liegen. Diesen hebt sie auf und schafft es die Handschellen von Frau Higaki zu öffnen. Als sich beide befreit haben, klingeln Kommissar Megure und Inspektor Chiba an der Tür. Frau Higaki kann diesen nun endlich aufmachen. Nach einem kurzen Gespräch erfährt Frau Higaki vom Kommissar, dass ihr Mann in Hokkaido ermordet wurde und der Täter nach wie vor unbekannt ist. Inzwischen sind auch die Detective Boys mit Professor Agasa eingetroffen und sind erleichtert, dass es Ai gut geht. Conan erfährt von Ai, dass Frau Higaki erst ausgeraubt und anschließend der Mord ihres Mannes begangen wurde. Ai geht von Zufall aus, doch Conan bleibt skeptisch, da Ai genau zum Zeitpunkt des Raubes in dem Haus war. Conan geht davon aus, dass Frau Higaki die wahre Täterin ist. Frau Higaki wollte sich damit ein Alibi verschaffen. Während Ai betäubt war, hatte Frau Higaki genug Zeit, um nach Hokkaido zu fliegen, ihren Mann zu töten und danach wieder zurückzukehren.

Megure zeigt die Beweise

Doch der Mord nimmt 30 Minuten Zeit in Anspruch. Ai kann sich daran erinnern, dass jemand zwei Mal klingelte. Conan korrigiert sie, dass der Paketbote sechs statt zwei Mal klingelte. Ai wurde vom Täter für eine gewisse Zeit aus dem Haus gebracht. Als sich Ayumi an das neue Wohngebiet erinnert, vermutet Conan, dass der Täter Ai dort hinbrachte und sie dort in einer Wohnung, die genau so aussah wie das Haus, einsperrte. Sein Verdacht bestätigt sich kurz darauf, als Inspektor Takagi eine identisch dekorierte Wohnung findet und der Kaufnachweis auf Frau Higakis Namen läuft. Schließlich gibt Frau Higaki alles zu und wird verhaftet. Ein paar Tage später erhält Professor Agasa einen Anruf von Kommissar Megure. Frau Higakis Motiv waren die vielen Affären ihres Mannes. Ai wählte sie, weil sie sehr intelligent ist. Währenddessen gehen die Detective Boys nach Hause. Ai erzählt Ayumi daraufhin, dass die Schildkröte und Chiro ein neues Zuhause gefunden haben.


Hint für Episode 769:
Notruf

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 768 – Sammlung von Bildern
  • Crunchyroll stellte die Episode unter dem Titel Haibara Ai Imprisonment Case am 3. März 2015 im Rahmen ihres Anime-Simulcasts in den USA und Kanada zur Verfügung.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Midoridai-Wohngebiet
  • Chitose
  • Hokkaido
  • Flughafen Tokio
  • Wohngebiet am Flughafen Tokio

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Case Closed Episode 768 – Haibara Ai Imprisonment Case. In: Crunchyroll. Abgerufen am 22. Februar 2016.