Episode 752

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
751 Maneki mikeneko no jiken (Zenpen)Episodenliste — 753 Shea hausu no shikaku
Der Fall um die winkende Schildpattkatze (Teil 2)
Episode 752.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 82: Kapitel 865, 866, 867 & 868
Fall Fall 250
Japan
Episodennummer Episode 752
Titel 招き三毛猫の事件(後編)
Titel in Rōmaji Maneki mikeneko no jiken (Kōhen)
Übersetzter Titel Der Fall um die winkende Schildpattkatze (Teil 2)
Erstausstrahlung 27. September 2014
(Quote: 9,0 %)
Opening & Ending Opening 38 & Ending 48
Next Hint Kühlschrank

Maneki mikeneko no jiken (Kōhen) ist die 752. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Fall um die winkende Schildpattkatze (Teil 2).

Handlung[Bearbeiten]

Conan öffnet die Tür

Conan versucht erfolglos, die verschlossene Eingangstür von Herrn Masuko zu öffnen. Als er die blutverschmierten Pfoten von Taii sieht, rechnet er mit dem Schlimmsten. Er bittet Ai daher, den Notarzt zu rufen und fragt die restlichen Detective Boys nach einer Schnur. Die Kinder übergeben ihm stattdessen ein Stück Wolle, eine Büroklammer und ein Pflaster. Mit diesen Gegenständen kann Conan die Tür öffnen. Im Schlafzimmer findet er schließlich den schwer verletzten Herrn Masuko.

Wenig später trifft die Polizei ein, Inspektor Takagi und Inspektorin Sato übernehmen die Ermittlungen. Sato geht sofort von einem Unfall aus, bei dem Herr Masuko auf einem Stuhl auf dem Bett stieg und aus Versehen stürzte und sich schwer verletzte. Da Sato dies auch des Öfteren tut, bittet Takagi sie dies nicht mehr zu tun. Die Kinder ahnen, dass Takagi schon öfters bei Sato übernachtet hat. Ai lenkt das Gespräch wieder auf den Fall und erkundigt sich nach Herrn Masuko. Inspektor Takagi teilt ihr mit, dass er operiert wurde, aber immer noch nicht außer Lebensgefahr ist. Conan erwähnt daraufhin, dass der Mann vor dem Eintreffen der Polizei das Bewusstsein kurz wiedererlangte und den Kindern mitteilen wollte, wer der Täter ist. Anhand mehrerer Indizien erkennt Conan, dass es kein Unfall war. Takagi merkt jedoch an, dass sich beide Schlüssel in der Wohnung befanden und die Tür trotzdem verschlossen war.

Conan entdeckt die Box und das Geschenkpapier

Im Wohnzimmer bemerken die Detective Boys, dass Herr Masuko eine Sprechanlage mit Videofunktion besitzt, wodurch er die Menschen vor seiner Eingangstür beobachten konnte. Durch die Aufzeichnungen können sie den Kreis der Verdächtigen auf drei Personen eingrenzen. Bevor die Inspektoren die Verdächtigen anrufen können, entdeckt Conan noch eine Tragebox auf dem Tisch, die auf Geschenkpapier steht. Es wirkt jedoch wie bereits benutzt, als hätte Herr Masuko vorgehabt, Taii zu verschenken und es sich dann anders überlegte. In dem Papierkorb kann er zudem keine Papierreste finden. Wenig später werden die drei Verdächtigen zum Tatort gebeten.

Herr Urushiya gibt Genta den Deckel

Bei der Befragung erfahren sie, dass die erste Verdächtige, Furuyo Tsuyuguchi, Herrn Masuko traf und anschließend mit ihm einen Tee trank. Nachdem er ihr ein altes Jazzstück vorspielte und sie dieses mitnahm, verließ sie die Wohnung wieder. Ein Türklingeln bemerkte sie nicht, da sie Kopfhörer trug. Kurz nach dem Gespräch bittet sie Takagi, auf die Toilette gehen zu dürfen. Als sie auf Taii trifft, verhält sie sich sehr abweisend und ist danach ziemlich unhöflich zu Mitsuhiko, als dieser das Badezimmerlicht anlässt. Als nächstes erzählt Mari Aso, dass sie nach ihrer Kündigung in Herr Masukos Firma ihren Arbeitgeber noch einmal besuchen wollte, jedoch nicht die Wohnung betrat, da es so aussah, als hätte das Opfer Besuch. Nach ihrer Kündigung half Herr Masuko ihr, eine neue Stelle zu finden. Auf Taii reagiert die junge Frau sehr positiv und erklärt ihre Tierliebe. Der letzte Tatverdächtige ist Rinpei Urushiya, der erzählt, dass er zwar durch die Sprechanlage in das Gebäude gelassen wurde, jedoch niemand auf sein Klingeln reagiert hätte, so dass er wieder gegangen sei. Die beiden Männer kannten sich bereits seit der Universität und hatten zeitgleich ihre Debüts als Autoren. Taii kann der Mann nicht leiden, da er erst am Morgen von einem Streuner gekratzt wurde. Als Genta ihm deswegen ein Pflaster geben möchte, fallen ihm diese und ein Deckel aus der Tasche, jedoch hebt Herr Urushiya nur diesen für ihn auf.

Takagi entdeckt Taiis Versteck

Nach der Befragung können Takagi und Sato den Täter jedoch nicht ermitteln und wollen warten, bis Herr Masuko wieder erwacht. Doch Ai macht sie auf Conan aufmerksam, der den Fall durchschaut hat. Wenig später erscheint auch Kommissar Megure am Tatort und übernimmt die Ermittlungen. Schließlich kehren auch die Detective Boys zurück, die einige Sachen, etwa Geschenkband, gekauft haben, die aus Herr Masukos Wohnung verschwunden sind. Sofort können sie feststellen, dass sie mithilfe des Bandes die Tür wieder verschließen können. Bei der Überprüfung wird zudem deutlich, dass Taii Teil des Tathergangs war, da dieser das Band letztlich von der Tür entfernte. Conan spricht daher Herr Urushiyas Verhalten an, dass er Genta nur den Deckel zurückgab. Dies tat er, damit Taii sein Versteck nicht zeigte. Somit ist Herr Urushiya überführt. Bei einer erneuten Befragung gesteht er seine Tat und verrät, dass er der erste Besitzer von Taii war.

Einige Tage später erzählt Ayumi den anderen, dass Herr Masuko aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Jedoch kümmert sich Azusa seitdem um Taii. Plötzlich bemerken sie eine Katze und halten sie für Taii. In Wahrheit ist es jedoch die Katze des Mädchens, dessen Großmutter vor kurzem behauptete, Taiis Besitzerin zu sein.


Hint für Episode 753:
Kühlschrank

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 752 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Tokio
  • Wohnung von Herrn Masuko