Episode 728

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
727 Kajitsu ga tsumatta takarabako (Zenpen)Episodenliste — 729 Daiya to kaiga to dai joyū
Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe (Teil 2)
Episode 728.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 80: Kapitel 844, 845 & 846
Fall Fall 243
Japan
Episodennummer Episode 728
Titel 果実が詰まった宝箱(後編)
Titel in Rōmaji Kajitsu ga tsumatta takarabako (Kōhen)
Übersetzter Titel Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe (Teil 2)
Erstausstrahlung 1. Februar 2014
(Quote: 9,8 %)
Opening & Ending Opening 37 & Ending 46
Next Hint Sonnenlicht

Kajitsu ga tsumatta takarabako (Kōhen) ist die 728. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe (Teil 2).

Einleitung[Bearbeiten]

Conan, Ran, Sonoko, Masumi und Kogoro besuchen gemeinsam eine Kochshow. Als während der Show auf der Bühne eine Kiste geöffnet wird, in der sich die Früchte befinden, zu denen die gegeneinander antretenden Köche ihr Gericht gestalten müssen, kommt die Leiche von Shotoku Takeki, einem Juror der Show, zum Vorschein. Trotz bestimmter Vorkehrungen, den Inhalt der Kiste geheim zu halten, ging Takeki davon aus, dass jemand vom Fernsehpersonal die Information, welche Früchte für die nächste Show eingesetzt werden, an den Gewinner der letzten Sendungen weitertrug und wollte den Betrüger stellen, der ihn anschließend ermordete.

Handlung[Bearbeiten]

Auf der Aufnahme einer Überwachungskamera ist zu sehen, wie Takeki den Lagerraum mit der Kiste betritt. Anschließend betritt der Produzent Toshihide Taruoka den Raum und bleibt etwa 30 Minuten darin. Er gibt an, dass er überprüfen wollte, ob die Kiste angeliefert wurde, konnte sie aber nicht sofort finden, weswegen es so lang dauerte. Dann erscheint der Assistenzregisseur Wataru Furuya. Auch er verlässt den Raum erst nach etwa einer halben Stunde wieder, was er durch das Rauchen mehrerer Zigaretten sowie dem Abrufen von Nachrichten erklärt. Terafumi Kasuga, der Mann, der die Kiste mit den Früchten befüllt, gibt an, dass er ebenfalls 30 Minuten im Lagerraum war, um das Schloss an der Kiste zu überprüfen. Da die drei Männer die einzigen waren, die den Raum betreten haben, sind sie die Hauptverdächtigen in dem Mordfall.

Conan fällt Masumis Zahn auf

Masumi, Conan und Kogoro befinden sich wieder auf der Bühne und Sonoko und Ran stoßen zu ihnen. Sie fragen, ob sie schon etwas herausgefunden haben und Masumi erwähnt, dass sie zuerst das Rätsel lösen müssen, wie die Kiste geöffnet wurde. Kogoro unterbricht sie und meint, dass das kein Problem ist im Gegensatz zu dem anderen Rätsel. Masumi und Conan sind verwundert und er erklärt, dass Yoko Okinos Haare deutlich länger sind als in der vorherigen Sendung. Ran erklärt ihm, dass sie Haarverlängerungen trägt und diese bestimmt unter ihrem Haarband angebracht wurden. Diese Aussage bringt Conan auf eine Idee. Masumi packt ihn und fragt, ob er den gleichen Einfall hat wie sie. Dabei fällt Conan bei ihrem Lächeln ein hervorstehender Eckzahn auf und er ist sich nun sicher, dass er sie schon einmal getroffen hat. Die beiden wenden sich der Kiste zu und es fällt ihnen auf, dass sie nicht so voll ist wie normalerweise in der Show. Sie rennen von der Bühne und als Ran ihnen zusieht, meint sie, dass sie immer an Wellen denken muss, wenn sie Masumis Rücken sieht.

Der Trick mit dem Radiergummi

Conan und Masumi erreichen den Lagerraum, doch Takagi verwehrt ihnen den Zutritt. Er erwähnt den beiden gegenüber, dass sich zwei Mitarbeiter gestritten hatten, da ein Küchengerät aus dem Lagerraum nicht sauber gewesen ist. Anschließend holt Takagi Kommissar Megure, die drei Verdächtigen sowie Ran, Kogoro und Sonoko und bringt sie in einen Raum, wo Masumi auf einer Kiste sitzt, hinter der sich Conan versteckt. Masumi will eine kleine „Zaubershow“ veranstalten, indem sie eine Kiste und ein Schloss besorgt hat, die denen der Show ähneln. Zuerst sollen sich alle vergewissern, dass sich niemand in der Kiste befindet. Dann verschließt Masumi die Kiste mit dem Schloss. Danach gibt sie Kogoro den Schlüssel und schickt alle wieder aus dem Raum. Nach kurzer Zeit führt Takagi die Anwesenden wieder in den Raum und plötzlich steht Conan vor ihnen und Masumi ist verschwunden. Kogoro überprüft sofort das Schloss und stellt fest, dass es verriegelt ist. Er öffnet es und Masumi kommt aus der Truhe. Conan erklärt dem verwunderten Kogoro und Megure, dass sie dies mit Hilfe eines Radiergummis, der dieselbe Farbe wie das Schloss hat, geschafft haben. Der Radiergummi wird auf das Ende des Schlosses gestülpt und anschließend in die Öffnung gesteckt, wodurch das Schloss verschlossen wirkt, obwohl es gar nicht eingerastet ist.

Conan fragt Masumi nach einer früheren Begegnung

Da Kasuga vom Inhalt der Kiste wusste, wäre diese Vorgehensweise für ihn überflüssig. Der Produzent ist nicht der Betrüger und somit auch nicht der Täter, da er jemand anderem den Auftrag gab, dass Schloss anzubringen, nämlich Furuya. Masumi erklärt, dass er die Kiste vor der Show öffnete, um dem Gewinner der letzten Sendungen von dem Inhalt zu berichten, sodass sie sich den Gewinn teilen können. Takeki lauerte ihm allerdings auf und sie gerieten in Streit. Dabei fiel der Juror mit dem Hinterkopf auf den Rand der Kiste und Furuya legte aus Angst die Leiche hinein. Furuya fordert einen Beweis und Conan erklärt, dass dieser sich in seinem Bauch befindet. Da er das Opfer in die Truhe legte, musste er die Äpfel, die nun nicht mehr hineinpassten, verschwinden lassen. Er zerkleinerte sie in einem Mixer aus dem Lagerraum und trank sie. Dann berichtet Conan, dass sich in den Apfelkernen Amygdalin befindet, was nicht gut für den Körper ist, wenn man zu viel davon isst, und Furuya verhält sich nach dieser Aussage sehr auffällig. Außerdem ergänzt Masumi, dass sie sicherlich die Apfelkerne in seinem Magen nachweisen können, da er noch nichts anderes gegessen hat. Am nächsten Tag erzählt Sonoko, dass in den Nachrichten von dem Fall berichtet wurde und Ran ist verwundert, woher Conan das Wissen über die Apfelkerne hat. Er gibt an, dass es ihm Shinichi einmal gesagt hatte. Dann fragt Conan Masumi, ob sie sich schon einmal gesehen haben, doch sie meint, dass sie nicht wisse, wie er auf solch eine Idee kommt, und fügt in Gedanken hinzu, dass sie es ihm nicht sagen könne, bis die Zeit dafür gekommen sei.


Hint für Episode 729:
Sonnenlicht


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 728 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände