Episode 727

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
726 Shiawase mēru wa fukō o yobuEpisodenliste — 728 Kajitsu ga tsumatta takarabako (Kōhen)
Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe (Teil 1)
Episode 727.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 80: Kapitel 844, 845 & 846
Fall Fall 243
Japan
Episodennummer Episode 727
Titel 果実が詰まった宝箱(前編)
Titel in Rōmaji Kajitsu ga tsumatta takarabako (Zenpen)
Übersetzter Titel Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe (Teil 1)
Erstausstrahlung 25. Januar 2014
(Quote: 8,6 %)
Opening & Ending Opening 37 & Ending 46
Next Hint Äpfel

Kajitsu ga tsumatta takarabako (Zenpen) ist die 727. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe (Teil 1).

Einleitung[Bearbeiten]

Ran und Sonoko schauen sich eine Kochshow im Fernsehen an.
Ran und Sonoko verfolgen spannend die Kochshow.
Sonoko hat Karten für die nächste Show bekommen und bittet Kogoro mitzukommen, da sie einen Fahrer benötigen. Dieser lehnt zuerst ab, doch als Sonoko erwähnt, dass auch Yoko Okino mit dabei sein wird, ändert er seine Meinung. Da sie fünf Eintrittskarten hat, überlegt sie, wen sie noch mitnehmen können, woraufhin Conan einen Vorschlag hat.

Handlung[Bearbeiten]

Masumi freut sich über Conans Vorschlag

Sonoko fragt am nächsten Tag Masumi, ob sie mit zu der Show gehen will. Sie ist sichtlich erfreut, als sie erfährt, dass es Conans Idee war, sie einzuladen. Dieser fügt in Gedanken hinzu, dass er sie immerhin noch etwas Wichtiges fragen will. Des Weiteren unterhalten sie sich über den Juror Shotoku Takeki. Dieser ruft während der Sendung einen Gast aus dem Publikum auf die Bühne, der die Früchte erraten muss, die in den Speisen verwendeten wurden. Rät der Gast richtig, darf er alle Speisen in der Sendung essen, liegt er falsch, muss er sofort die Show verlassen. Deswegen empfehlen sie Masumi, sich nicht auffällig zu verhalten. Conan äußert sich kritisch gegenüber dem Gewinner der letzten Sendungen, Shohei Kurimura, und meint, dass es merkwürdig sei, dass er die zu den Früchten passenden Zutaten parat hatte. Daraufhin erklärt ihm Sonoko wütend, dass er nicht wissen konnte, zu welchen Früchten er kochen muss, da sich diese in einer Kiste befinden. Aufgrund einer bestimmten Vorgehensweise weiß nicht einmal das Personal am Set, was sich in der Kiste befindet.

Einige Tage später sitzen Kogoro, Ran, Sonoko, Masumi und Conan im Publikum in der Kochshow. Als sich Kogoro lautstark darüber aufregt, dass er Yoko nicht sehen kann, wird Wataru Furuya, ein Mitglied des Fernsehteams, auf ihn aufmerksam. Er erkennt den Meisterdetektiv und bittet ihn, ihm zu folgen, da er etwas mit ihm besprechen will.

Neben den Früchten befindet sich auch Takekis Leiche in der Kiste

Als die Show von dem Moderator Osamu Kenzaki eröffnet wird, sind alle auf den Inhalt der Kiste gespannt. Vor dem Öffnen werden erst die Juroren vorgestellt. Zuerst wird Yoko auf einem Bildschirm den Gästen gezeigt, dann moderiert Kenzaki Kogoro an, der kurzfristig für Takeki einspringen musste. Ran berichtet Masumi, dass das Drehpersonal den Juror nicht im Fernsehstudio gesehen hat und ihn auch nicht erreichen kann. Sonoko unterbricht ihr Gespräch und weist auf das Öffnen der Kiste hin. Conan will die Gelegenheit nutzen, um Masumi etwas zu fragen, doch kommt nicht dazu, denn als die Kiste geöffnet wird, kommt die Leiche von Takeki zum Vorschein.

Conan und Masumi rennen sofort auf die Bühne. Sie finden eine Kopfwunde bei dem Opfer und nehmen an, dass dies die Todesursache ist. Sie finden zudem Blut an einer Kante der Kiste und vermuten, dass er sich dort die Wunde zugezogen hat.

Kurze Zeit später erreicht die Polizei unter der Leitung von Kommissar Megure das Fernsehstudio und auch Kogoro tritt auf die Bühne, um bei den Ermittlungen zu helfen. Der Produzent Toshihide Taruoka erklärt den Ermittlern noch einmal die Vorgehensweise mit der Kiste: Eine Person außerhalb des Filmteams namens Terafumi Kasuga befüllt die Kiste mit den Früchten und versieht sie mit einem Schloss. Dann schickt er sie an den Fernsehsender und der Produzent legt nach dem Erhalt der Kiste ebenfalls ein Schloss an. Anschließend wird sie zurückgeschickt und Kasuga entfernt sein angebrachtes Schloss wieder und lässt die Kiste von Mitarbeitern des Senders abholen. Kurz vor der Show erhält der Moderator den Schlüssel, um die Kiste zu öffnen. Somit sollte die einzige Person, die den Inhalt kennt, Kasuga sein. Doch Furuya, der für den Transport der Kiste und ihre sichere Verwahrung zuständig ist, gibt zu, dass er die Kiste während des Aufenthalts im Studio nicht immer im Auge hat und deswegen jeder Mitarbeiter des Fernsehpersonals zu ihr gelangen konnte.
Chiba berichtet, dass Takeki gesehen wurde

Kasuga erscheint zur Überraschung von Taruoka und gibt an, dass Takeki ihn zu der Show bestellt hat, da er die Person, die in die Kiste sieht und die Information weitergibt, entlarven wollte. Am Abend vor der Show kam Takeki zu ihm nach Hause und wollte sich davon überzeugen, dass das Schloss auch richtig verschlossen ist. Kurz nachdem er dies überprüft hatte, kamen Furuya und einige Mitarbeiter, um die Kiste für die Show abzuholen, und begegneten dabei Takeki noch lebend. Danach wurde der Juror nicht mehr im Studio gesehen, wodurch sich die Frage ergibt, wie er in die Kiste gelangen konnte. Inspektor Chiba kommt hinzu und berichtet, dass sich Takeki mit Hilfe einer Gruppe von Statisten für einen Film, der ebenfalls in dem Gebäude gedreht wurde, ins Studio geschlichen hatte. Der Produzent des Films erkannte ihn, ließ ihn aber aus Freundschaft weiterhin im Studio bleiben. Takeki gab an, dass er die Person, die während der Tat in die Kiste schaut, überraschen wollte. Aufgrund der Blutspuren an der Kiste, die auch in das Innere verlaufen, schlussfolgert Masumi, dass der Betrüger ebenfalls der Mörder von Takeki ist.


Hint für Episode 728:
Äpfel

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 727 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände